Raspiblitz mit WLAN?

Kann man einen Raspiblitz von Fulmo eigentlich auch statt mit LAN nur mit WLAN bereiben ?

Yes → RaspiBlitz Wifi Preparation

Kann man, hat bei mir zB aber nicht gut geklappt. Würde es aber zumindest ausprobieren

Wenn da euer Satoshis drauf sind wäre mir Wlan viel zu unsicher.

Wenn da euer Satoshis drauf sind wäre mir Wlan viel zu unsicher.

Das musst du mir jetzt mal erklären ^^

1 „Gefällt mir“

Same here. Bin nach Stadicus Doku vorgegangen.
Hat leider zusätzlich dazu geführt, dass es beim reboot meinen raspi zerlegt hat und ich das image neu auf die Karte hab spielen müssen. Vielleicht auch nur Zufall, hab das Gefühl, dass das alle paar reboots passiert :no_mouth:

1 „Gefällt mir“

Genau das ist bei mir auch mehrmals passiert

1 „Gefällt mir“

Naja, WLAN ID lässt sich ja kopieren und bei einem einfachen Passwort auch knacken. Bzw kann ich bei einer Wlan ID bei dieser angeben, dass sie die stärkste Ausstrahlung hat, obwohl dein Wlan in der Nähe eigentlich höher sein müsste. Ein Teil des Bitcoin Protokolls ist auch Klartext und nicht verschlüsselt und somit wäre es mir einfach viel zu unsicher.

Lightning arbeitet mit TOR. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, wo das Sicherheitsproblem von LN + Wifi liegt.

Und was hätte der Angreifer davon? Dann hat er bestenfalls den verschlüsselten TOR-Tunnel vor sich.

Lightning arbeitet mit Tor ?
Wüsste nicht das Lightning mit Tor arbeitet. Lightning ist es egal, ob es auf IPv4, IPv6, Tor oder sonst wo läuft. Die Schnittstelle ist Lightning egal, aber deswegen zu sagen das Lightning drauf angewiesen ist oder damit arbeitet, ist etwas komisch.

Mir ist es trotzdem nicht wohl dabei das über Wlan laufen zu lassen, aber jedem das seine. Tor macht das ganze sicherer, aber ist ja auch nicht bei jedem aktiv.

Sorry das war etwas zu knapp formuliert. LN Routing läuft über TOR, nicht das gesamte Protokoll.

Hey ho,

ich habe auch seit einigen Tagen mein raspiblitz mit nem Pi4 4GB Ram online.
Gestern habe ich mal das Wlan konfiguriert (über den weg mit raspi-config).
Bzw. auch mal über diese wpa_supplicant.conf. In einem zweiten Anlauf habe ich auch noch die freq_list angepasst, dass er nur ins 2,4 Ghz verbinden soll, dachte vll liegts an dem 5Ghz Band.

Das funktioniert auch soweit, allerdings verliert der PI regelmäßig die Wlan verbindung. Gefühlt immer dann wenn ich die Node bewege, anfasse o.Ä. Jetzt über Nacht lief sie per WLAN fröhlich durch, kaum hab ich sie heute morgen bewegt konnte er wieder keine Verbindung aufbauen.
Nach einem Restart des PIs gehts dann meist wieder.

Bin nicht sicher ob die frage für den Channel zu technisch ist, aber vll hatte jemand von euch schon ähnliche Probleme?
Vielleicht liegts ja auch an meinem Router, aber schon komisch, dass es immer auftritt wenn ich den Pi anfasse.

Viele Grüße