Podcast #8: IT-Sicherheit

Zum Thema Infizierung ohne eigenes Zutun.

Passwortmanager Norton
https://my.norton.com/extspa/passwordmanager

Finde Virenscanner Bitdefender gut
https://www.bundespolizei-virus.de/virenschutz/




https://www.bild.de/vergleich/virenscanner-test/

Als erster immer ein Top content von Euch🔝
Ich habe da noch etwas gefunden und gehört welches zu Sicherheit und Monero passen könnte.
Was wen wir Bargeld abschaffen?
Kommt auch BTC vor.

Zur Audio Qualität:
Was mich stört ist der schlechte Ton der Aufnahme? Total übersteuert im Bass , Basti hört sich da besser an? Bei den Youtube Videos ist da alles bestens.
Vielleicht checkst dies nochmals bitte.

Informativer podcast, danke. Habe mir, natürlich über den Ref-Link, das 1Passwort Tool geholt und bin es am Testen. Klappt wunderbar, sehr praktisch und zeitsparend und wie man das ganze organisieren kann mit verschiedenen Tresors usw. top.

Punkto Sicherheit hätte ich da noch ein paar Fragen offen. Ist je nach Betrachtung weit hergeholt, aber die Gedanken kreisen nun mal. Nehmen wir mal an eine vertrauenswürdige Person schickt mir ein Bild per mail, worauf sich ein Trojaner befindet oder ich erwische sonst einen, weil ich dummerweise unvorsichtig war. Soweit ich verstanden habe braucht ein Angreifer um meine gesamten Passwörter zu klauen mein Masterpasswort und mein Secret Key. So wie ich es gesehen habe, kann ich mir, einmal in 1Passwort angemeldet, den Secret Key anzeigen lassen. Nun zu meiner eigentlichen Frage. Falls ein Angreifer (Trojaner, Keylogger) zugriff auf meinen Rechner hat, wäre es für ihn möglich sich in mein 1Passwort Account einzuloggen und sich meinen Secret Key zu holen?

Ich weiss nicht wie leicht man sich heute einen Trojaner einfangen kann? Jedoch war dies vor 15 Jahren, lange her, noch ganz einfach so ein Angriff zu starten und die Kontrolle über einen anderen Rechner zu übernehmen. Nein, wir haben damit kein Schaden angerichtet, sondern nur ausprobiert (CD-laufwerk geöffnet, Bildschirme gedreht…).

Würde heutzutage der Windows Defender einen mit einem Trojaner Infizierten Rechner sofort erkennen, bzw. die Datei blocken die den Trojaner enthält?

Für Antworten danke ich

Der beste Virenschutz den dein Rechner haben kann bist Du.
Ein infizierten Rechner am besten ausschalten und extern nach Viren durchsuchen lassen. (Von einem anderen System heraus).
Bei einem guten 2FA kann der Angreifer wahrscheinlich trotzdem nicht deine Passwörter auslesen, weil ihm dazu die 2FA fehlt.
Wie wurde damals der Angriff gestartet ?
Das OS immer auf dem aktuellen Stand halten und alle Dienste / Ports schließen die nicht benötigt werden.

Merci Chaot112 für deine Antwort.

2FA ist aktiviert, geht leider nicht. Habe gelesen das dies daran liegen könnte, dass ich im Moment noch die Testversion von 1Password benutze. Wenn dies arbeiten würde, dann würde ich 1Password als sicher empfinden.

Dies war damals ein Tool was man herunterladen konnte. Man brauchte kein programmiertechnisches Können. Nur eine ausgewählte Datei (Bild) mit der Datei die den anderen Rechner infizierte bereitmachen, schicken und wenn das Gegenüber es öffnete, hatte man mit der Tool Bodenfläche auf den Rechner vollen Zugriff. Kurz gesagt ein bereitgestellter Trojaner für Laien. Wie das Tool hiess usw. keine Ahnung mehr. Nie mehr gebraucht und zulange her.

Danke für die Tipps.