Phemex Puzzle - gibt 2 BTC als Gewinn

Hi, die Exchange Phemex hat ein Rätsel online gestellt bei dem man 2 BTC gewinnen kann wenn man es löst.
Vielleicht haben wir ja gemeinsam ein paar ideen um es zu lösen :slight_smile:

Hier der Link zum Rätsel:

Krypto Monday hatte da auch nen Artikel zu geschrieben und dort stehen auch die aktuellen Hinweise auf deutsch nochmal mit dabei:

Von der Crypto Monday Seite die Hinweise:

  1. Die erste 21-stellige Primzahl, die in aufeinanderfolgenden Ziffern von „e“ gefunden wird, lautet: 957496696762772407663

  2. Der private Key, den du vom Satoshis Portrait ableitest, ist eine große ganze Zahl, nicht das Wallet Import Format (WIF).

  3. Der Dateiname des Bildes ist irrelevant.

  4. Der nächste Schritt besteht darin, einige Wörter aus dem Porträt ohne I/O in eine 27-stellige Zahl zu konvertieren. Gehe wieder zu Schritt 4 zurück, wenn du es nicht herausfinden kannst.

Noch ein Hinweis von Phemex der von Crypto Monday übesetzt wurde:

After meeting the Phemex team, the Goddess Pheme repeated the words “little is big”, twice within three days

Übersetzt heißt es soviel wie: „Nach dem Treffen mit dem Phemex-Team wiederholte die Göttin Pheme die Worte „klein ist groß“, zweimal innerhalb von drei Tagen“

Zu 4 Hab ich ne Idee:
Im Bild sind die Wörter ETH XRP + Phemex zu sehen
I/O könnte für 1 + 0 stehen und eventuell sind die Nummern im Alphabet ohne 1 und 0 damit gemeint, womit ich diese Zahlen bekomme:
ETH XRP Phemex
528 2486 6853524

Ich kapier des Rätsel überhaupt nicht solange ich es auch anschaue :man_shrugging:

1 Like

Aus der Abbildung soll sich ein private keys rekonstruieren lassen, der zu einer BTC Adresse führt, die 2,1 BTC hält.

1 Like

Ja aber ich kann da mir nix rekonstruieren so ein schlauer fucks bin ich nicht haha :rofl::rofl::rofl:

Wer dieses Rätsel schaffen sollte der kriegt bestimmt einen job der wie gott in Frankreich lebt :rofl:

1 Like

Das Labyrinth ist in einige Abschnitte unterteilt. Evt. gibt das einige Schlüsse. Selbst wenn man alle Zahlen richtig hat, weiß man noch immer nicht die reihenfolge…

2 Like

Ich hab gestern auch mal die adresse überflogen und transaktionen die hin und weg gingen, hashes dazu in hex und normal angeschaut + ein paar der gefundenden Zahlen einfach in verschiedenen Combos über das recovery tool hier gejagt:
https://iancoleman.io/bip39/
bin aber nicht wirklich weiter bisher xD
Die haben ausserdem ein paar Tut videos zu ihrer Exchange auf YT wo ich ne vermutung hatte das es vielleicht auch auf diesen blöden Satz bezogen was geben könnte (2 videos die innerhalb von 3 Tagen online gestellt wurden o.ä) und da gibts z.b. auch ne adresse die sichbar ist auf die die vorführüberweisungen machen - vielleicht ist da irgendwas zu holen :slight_smile:
@Blocktrainer: sag doch auch mal was dazu xD

Die Lösung ist lächerlich. Gar kein wirkliches Rätsel im Puzzle. Einfach nur Blödsinn.

2 Like

Das ist wirklich … nicht so krass wie man vllt. dachte

1 Like

Soll das ein April-Scherz sein?