Paperwallets zu Ledger transferieren

Roman sagt dass Paperwallets zu unsicher sind weil man beim SEED eingeben abgefischt werden kann. So lange ich die doch unangetastet lasse ist es doch sicher. Aber ist den dann der Moment in dem ich alles auf den Ledger schicke riskant? Wie geht das gefahrlos? Dann muss ich doch den SEED eingeben.

1 Like

Hallo,

der Ledger verwaltet seinen eigenen neuen Seed, dafür musst du ein neues Konto anlegen.

Sobald du die Coins von deiner vorhandenen Paperwallet versendet hast, wird der alte Paperwallet Seed nicht mehr benötigt (Geld ist ja weg)

Das Risiko der einmaligen Seed Eingabe am Rechner, um an dein Guthaben zu kommen wirst du eingehen müssen. Mach das an einem „vertrauensvollen“ Computer.

Wichtig !!! Ich nehme an, es geht dir um IOTA. Wenn du ein Ledger Konto anlegst, unbedingt den INDEX des Kontos notieren, falls du diesen änderst (Standard ist 0). Die 24 Recover Wörter des Ledgers + die Index Nr. erzeugen den Seed. Das bedeutet wenn du deine vergebene INDEX Nummer nicht aufschreibst, bringen dir auch die 24 Recover Wörter des Ledgers nicht viel.

Tip: Schau die vor dem einrichten des Ledgers die YouToube Videos von TOBG und Roman dazu an.

2 Like

Ergänzend, schau mal hier, ganz frisch.

1 Like

Danke. Aber in diesem Fall geht’s um BTC. Die IOTA sind schon auf dem Ledger. Da deine Antwort für mich bedeutet, dass es eben unsicher bleibt den SEED einzugeben, lass ich die Paperwallets lieber unberührt. Ich kann doch nicht genau wissen ob mein PC sauber ist.

Die Bitcoin-Wallet-App für Android hat die Funktion „Paper-Wallet leeren“
https://bitcoin.org/de/wallets/mobile/android/bitcoinwallet/?step=5&platform=android

Bei LedgerLive habe ich die Funktion aber noch nicht gefunden. Vielleicht kommt die irgendwann.

Einige Wallets können das.
Aber da muss man immer den SEED eingeben. Das ist ja der Knackpunkt.