Origin Dollar (OUSD)

Moin Roman,

ich bin über diese auf den ersten Blick seriöse und profitable Möglichkeit gestossen, um passives Einkommen zu generieren.
So wie ich es verstehe, behalte ich meine Stablecoins in meiner Wallet, welche als Sicherheit für den Origin USD hinterlegt werden und erhalte darauf Zinsen.
Ist das legit und sicher?
Siehst du dort Risiken?

Thx

Nehme an Origin Dollar verleiht deine Coins weiter an Trader und die erwirtschaften dann Gewinn der Dir wieder ausbezahlt wird. Angenommen es passiert was unerwartetes und der ganze Markt bricht zusammen und die geliehene Coins der Trader können nicht mehr zurückgegeben werden, dann hast Du vielleicht noch Origin USD, welche dann aber auch nicht mehr viel Wert sind, wenn Du deine Einlage nicht mehr zurückkriegst.

Die Frage ist halt, wie generieren die Geld um Dir es auszubezahlen?
Normalerweise ist da ein Risiko immer vorhanden und wie ist da die Absicherung davon ?

3 Like

Das gibt es schon zigfach. Du sendest die offiziellen Cryptos auf einen Smart Contract (z.B. USDT, DAI,…) und bekommst dafür einen Token, der kontinuierlich im Preis steigt, teils konstant, teils variable je nachdem zu welchen % verliehen wird und die kannst du wieder zurück tauschen. Compound macht das mit ihren c Tokens genau so.

Aaaaaber… du sendest deine Cryptos in einen Smart Contract, also weg von deiner Adresse, somit ist deine Investition schon in Gefahr.

4 Like
2 Like
1 Like