Nuri Support im Blocktrainer Forum

Hallo @Ace und willkommen im Forum,

ich glaube mit „Biometrics“ wird das Einrichten des Fingerabdrucksensors gemeint sein.
Um die Nuri App zu nutzen wird das glaube ich verlangt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, da ich
die App schon lange nicht mehr nutze.

Schaue Dir mal den Artikel an, dort wird alles erklärt.

Hallo allesamt,

ich habe bei Nuri eine Vault (Nuri hat keinen Zugriff auf das Konto). Gesichert ist das Ganze durch die 12 Wörter, die ich bei der Erstellung des Kontos aufgeschrieben habe.
Jetzt wollte ich mein Konto mit einer Bitbox und den 12 Wörtern wiederherstellen.
Am Ende kam auch die Meldung, dass die Wiederherstellung geklappt hat, aber das Konto war leer. Obwohl die entsprechende Vault bei Nuri nicht leer ist.
Woran kann das liegen?

Liebe Grüße
Ralph

Lesen:

Selbst wenn das funktionieren würde, wäre es nicht sinnvoll. Du kannst aus einer Hot Wallet (Nuri Vault) keine Cold Wallet machen. Bitte erstell eine komplett neue Wallet auf deiner BitBox02, sonst bringt sie dir doch überhaupt nichts.

3 „Gefällt mir“

Hey Leute, Ich benutze Nuri jetzt etwas länger als ein Jahr und war bisher eigentlich immer sehr zufrieden damit. Beim importieren meiner Wallets in ein Cointracking Tool sind mir allerdings einige Dinge aufgefallen.

Nuri hat meine Wallet Adressen mindestens ein mal neu generiert, weshalb mein Portfolio im Cointracking Tool unvollständig sein könnte. Gibt es hierzu einen Ort wo man alle bisher benutzen Wallet Adressen einsehen kann? In der App hab ich vergebens gesucht. Der Nuri Support antwortet nicht, also bin ich auf eure Tipps gespannt.

Das zweite Problem ist, dass mir Etherscan bei einer meiner Nuri Wallet Adressen komische Transaktionen ausspuckt. Die Einzahlungen stimmen hierbei. Jedoch folgt nach ein oder zwei Einzahlungstransaktionen immer sofort eine Auszahlungstransaktion, die ich allerdings nicht getätigt habe und welche auch nicht in der Nuri App angegeben ist. Ich habe versucht nachzuvollziehen, wohin die Ether transferiert wurden. Die Wallet auf der mein Ethereum landet, sieht mir etwas nach Scam aus und umfasst ca. 90 ETH. An der Stelle wäre es interessant zu wissen, wie Nuri solche Auszahlungen tätig und über welche Wallets das Ether dabei möglicherweise fließt. Solche transaktionen zu fragwürdigen Wallets sind leider öfter vorgekommen, ohne dass ich es gemerkt habe. Gut möglich, dass ich irgendwo unvorsichtig war und Opfer von einem Scam wurde. Ich habe nun allerdings alle in der App als erhalten ausgewiesenen Ether addiert und davon alles an ausgezahlten Ether subtrahiert und es schein kein Ethereum „geklaut“ worden zu sein. Um meine Steuern vernünftig machen zu können muss ich allerdings wissen, was mit diesen Transaktionen passiert ist. Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

Guten Morgen zusammen,
Ich wollte gestern die restlichen BTC aus der normalen Nuri Wallet nach Bluewallet transferieren. Leider funktioniert der biometrische Transfer nicht. Ich bekomme eine Fehlermeldung und der Vorgang bricht ab. Der Support antwortet nicht. Habt Ihr eine Idee oder Empfehlung. Lieben Dank für die Unterstützung. Grüße Rainer

Meinst Du das hier? Hast Du denn einen Fingerabdrucksensor oder FaceID?

Wie kann man bei Nuri kündigen?
Hat das mittlerweile schon mal jemand geschafft und auch eine Kündigungsbestätigung erhalten?

Auf der Webseite in Deinen Account einloggen und unter Profile/Support den Button „Kontoschließung anfordern“ anklicken.

Ich würde mir allerdings die Mühe sparen wenn du dort kein Guthaben mehr hast.
Einfach nicht mehr nutzen. Es entstehen Dir bis jetzt keine Nachteile, da das Konto kostenlos ist.

Da stehen die Chancen besser, den Passierschein A38 zu bekommen. Also ich warte zumindest seit geraumer Zeit darauf.

1 „Gefällt mir“

Wo ist mein geld eine SEPA Überweisung erhalten und kontostand ist unverändert

SEPA Überweisungen dauern bis zu 3 Tage.

Das weiß ich aber ich habe die E-Mail erhalten das die Zahlung eingegangen ist sehe sie auch in der App aber sie ist nicht auf dem Kontostand der ist 0

Dann logge dich mal über den Browser am PC ein und schaue nach ob das dort auch so ist.

Ja und kann es auch nicht abheben und ans Telefon geht niemand und keine Antwort auf E-Mails

Ich würde mal noch ein paar Stunden warten und später wieder reinschauen.
Mit dem Support wirst Du wohl kein Glück haben. Die sind wohl zum großen Teil entlassen worden.

Bist Du denn gezwungen NURI weiter zu nutzen? Mir wäre das im Moment viel zu unsicher.
Als Hauptkonto sollte man das sowieso nicht verwenden!

Danke für die Info

Als ich vor einem Jahr einen Nuri Account eröffnet habe, habe ich mir auch die Schlüssel für eine Wallet und den Backupschlüssel notiert. Jetzt wollte ich die Coins auf eine andere Wallet transferieren, jetzt möchte Nuri ein Password, da es sich um eine Multisigwallet handelt. Leider kann ich mich nicht erinneren, dass ich ein Password vergeben habe.
Beim Support wurde mir empfohlen, dass ich mit dem Programm Wallet Recovery meine Coins transferieren kann.
Ich habe alles nach den Anweisungen eingeben, doch das Programm arbeitet nicht. Kennt sich demit jemand aus?

Lies dir mal diesen Beitrag und Diskussionen weiter oben in diesem Thread im Detail durch:

Nuri Support im Blocktrainer Forum - #536 von skyrmion

Dann kannst du die Frage konkretisieren.

Evtl. passt dein Adresstyp nicht.

Ich habe zwei Adressen schon ausprobiert. Ich möchte die Coins direkt auf die Bitbox schicken. Eine Adresse beginnt mit 34x … die andere mit bc1qq. Soll ich es vielleicht noch mit der BlueWallet App versuchen?

Hast du dir meinen Beitrag und die Anleitung im Detail durchgelesen?

Dort steht doch gerade, dass man keine bc1q-Adressen verwenden kann. Allerdings sollte es mit deiner 3er-Adresse funktionieren.

An welcher Stelle hängt denn bei dir der Prozess?

Soweit ich weiß unterstützt die Bitbox nur Native Segwit Accounts, also bc1q-Adressen. Deshalb das oben beschriebene Vorgehen, z.B. mit der Bluewallet.

Bin mir da bei der Bitbox aber nicht ganz sicher. Evtl. kann sie auch die 3er-Adressen.