Nuri Support im Blocktrainer Forum

Zuerst musst du dir von der BitBox eine Empfangsadresse geben lassen.
Das geht über Empfangen/Receive/Einzahlen.
Die kopierst du und gleichst sie auf der BitBox ab und bestätigst sie dort.

Die Details findest du auf den Hilfe/Support Seiten von Shiftcrypto. Dir wird nach Bestellung auch ein mehrteiliges Tutorial zur Einrichtung und Handhabung der BitBox per Email zugesandt.

https://shiftcrypto.support/help/de-de/3-basics/3-wie-empfange-ich-zahlungen-auf-meiner-bitbox02

Dann gehst du zu Nuri und kopierst dort die Empfangsadresse rein und gleichst diese auch nochmal ab (zumindest an den ersten und letzten paar Stellen, möglichst auch noch zwischendrin).
Die heute üblichen Adressen beginnen mit bc1q… Da reicht es natürlich nicht, nur die ersten 3-4 Stellen abzugleichen.

Mir ging es genauso, guck dir das Video vom Blocktrainer über die Bitbox an, die Bedienung und Vorgehensweise ist nicht völlig trivial, da viele Arbeitsschritte, aber letztlich klar und verständlich. Wenn man erstmal die Touch- Bedienung der BitBox raus hat (die ist wirklich clever), geht es gut. Notiere dir nur alle Passwörter klar, mit Erläuterung, was es ist, auf Papier.
Ich habe ewig gezögert, meine vor über 1J gekaufte Bitbox zu benutzen, weil ich befürchtet habe, etwas falsch zu machen, erst die akute Situation bei Nuri zwang mich dazu. Wenn man alles genau liest, auch in der App (!) und alle Anweisungen genau so ausführt, kann eigentlich nichs schiefgehen.
Wenn du nicht sicher bist, lieber nochmal im Video vom Blocktrainer nachhören oder hier fragen.

Super Danke du machst mir Mut . Und schön zu hören das ich nicht der einzige bin der etwas Angst davor hat was falsch zu machen.

Hallo,

wie bringe ich von der NURI ETH VAULT meine ETH auf den Ledger?

  • am Laptop klappt nur von VAULT BTC übertragung auf Ledger.
  • ETH kann am Laptop nicht angeklickt werden, am Smartphone ist senden an „Exteren Wallet“ möglich,
    Frage: ist es möglich darüber auf meinen Ledger die ETH zu bringen?
1 „Gefällt mir“

Genau das. Du loggst Dich an Deinem Smartphone ein.
Generierst Dir mit Deinem Ledger eine Adresse.
Gehst in der Nuri App auf „an externe Wallet senden“ und trägst die vom Legder angezeigte Zieladresse dort ein.

Jep.

Ich habe mal versucht, das nun mal mit der MEW App versuchsweise durchzuspielen, dort heißt es auf der Eingabeseite für die key words (24 Felder!), dass eine Wiederherstellung auch mit weniger Wörtern, 12 usw. möglich sei. Die Option „restore“ bleibt jedoch bei weniger als 24 Wörtern ausgegraut bzw. lässt sich nicht anwählen.
Kann jemand sagen, wie man dieses Problem löst?

Wenn du korrekte 12 Wörter eingibst solltest du ohne Probleme wiederherstellen können:

Achte auf Tippfehler oder auf eine falsche Reihenfolge. Falls du das jetzt mit irgendwelchen Testwörtern ausprobieren wolltest, das geht natürlich nicht. Eine Mnemonic muss eine gültige Checksumme enthalten.

Probier es einfach mal mit den Wörtern aus meinem Screenshot aus:

ocean dilemma deputy supreme audit accuse best demise easy borrow mammal crack
1 „Gefällt mir“

Ich bin zu blöd den Menü-Punkt zu finden. Wo kann ich meine BTC auszahlen lassen?
Generell ist die App komplett unübersichtlich. Gestern beispielsweise wurde ein roter Text im „Home“ angezeigt, der zum Teil verdeckt war und nicht komplett lesbar war. Was für Amateure arbeiten denn in diesem Saftladen? Habt ihr keine PRs oder wieso releast man so einen Rotz.
Generell frage ich mich wie so ein Unternehmen mit diesen immensen Gebühren pleite gehen kann? Wohl zuviel in Marketing gesteckt und zuwenig in Entwicklung. Danke für nichts…

Vermögen → ETH Vault / BTC Vault → „Papierflieger-Zeichen“.


2 „Gefällt mir“

Danke, das war super hilfreich!
Ich konnte nun die Vault in der MEW app - wie sagt man - wiederherstellen/ abbilden? Alle coins werden korrekt angezeigt und die Vault lässt sich „bedienen“, ich habe einen kleinen Probebetrag verschickt. Die Coins sind nach wie vor auch in der Nuri App sichtbar, nur kann ich dort keine Transaktionen durchführen, wegen „the wallet’s secret“.
Das heißt also, dass man über die MEW app einfach einen weiteren Zugriff auf die Vault hat? In meinem Fall den einzigen. Bei „the wallet’s missing secret“ könnte es übrigens daran liegen, dass ich seit Erstellen der Vault das Smartphone gewechselt habe, es hab da einmal einen entsprechenden Hinweis. Das alte ist noch hier, jedoch vollständig zurückgesetzt.
Egal, nun habe ich Zugriff, danke noch einmal, das war sehr hilfreich.

Seit über einem Monat versuche ich meine Bitcoin von der Nuri Wallet auf eine externe Adresse zu senden. Aber aus irgend einem Grund bricht er die Transaktion immer ab, wenn ich die Freigabe per Face-ID erteilen will (nutze ein Iphone X). Wenn ich die Face-ID ausmache, ist ein versenden erst gar nicht möglich. Nuri-App deinstallieren und neu Installieren habe ich auch schon versucht, hat aber nichts gebracht.
Der NURI Support hat mich vor der Insolvenz schon hängen gelassen und kein Hilfe geleistet, jetzt wo der Laden insolvent ist sehe ich hier erst recht schwarz. Nuri
Gibt es hier wen der eine Idee hat was man machen kann?
Vielleicht ein anderes Handy besorgen?

Sollte eigentlich problemlos funktionieren:

"Wenn du ein iPhone benutzt, geh dazu (im Telefon) zu Einstellungen > Face ID & Code > Face ID konfigurieren.

Nachdem deine biometrischen Daten hinterlegt sind, geh einfach zur Übersicht der Apps in deinen Einstellungen, klicke auf Nuri und aktiviere die Face ID oder den Fingerabdruck."

Du kannst Dich Doch auch mit der Face ID einloggen, korrekt?

Jap, einloggen mit Face ID geht Problemlos, nur die letzte Bestätigung wenn ich die Bitcoin versenden will geht nie durch und es kommt zu einem Fehler.
Habe in meiner Verzweiflung auch schon versucht die Bitcoin zu verkaufen, taucht aber das selbe Problem auf.

Könntest Du einen (sensible Informationen unkenntlich gemacht) Screenshot teilen?
Bzw. welche Fehlermeldung erhältst Du?

dieser Fehler.

Hast Du schon mal probiert eine zweite FaceID zu erstellen und diese dann mit der Nuri App zu verbinden?

Ja habe ich versucht, brachte auch kein erfolg.
Das komische ist auch, dass die App anzeigt, das er die Transaktion trotz des Fehlers ausführen will, siehe Screenshot

Die steht da nun ca. 30-60 min. auf „Pending“ und dann verschwindet die Transaktion aber meine Bitcoin sind immernoch in der Nuri-Wallet.

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

Ich bin zzt etwas Rat/hilflos, erst bin ich auf das Ertragsding reingefallen und nun will ich nur noch sichern was zu sichern ist. Bin recht neu und hab mir nach der Insolvenz Nachricht direkt eine hw wallet geordert. Bis diese ankommt wollte ich zumindest schonmal die coins von Nuri „entfernen“. Dazu wollte ich die integrieren „Vaults“ nutzen weil diese ja als „meine“ eigen verwaltete wallet gilt. Dies hat bei BTC soweit auch geklappt. Allerdings meine ETH wurden zwar erfolgreich abgebucht, aber auf meinem Vault ist nichts davon zu sehen, kann mir jemand berichten ob dies „normal“ ist oder ob jemand in der gleichen Situation steckt? Ich hab schon ein wenig Sorge das nachdem ich meine ErtragsBTC schon so gut wie verloren habe nun auch noch meine ETH weg sind :confused:

Kann man natürlich machen, aber es hat keine Eile. Das Guthaben liegt bei der Solarisbank. Im Falle des Vaults bist Du sogar im Besitz der Schlüssel.

Ist natürlich trotzdem der richtige Schritt.

Kannst Du das etwas ausführen? Was hattest Du vor bzw. was hast Du gemacht?

Wolltest Du die Coins von der Nuri Wallet zum Nuri Vault ziehen?
Wo ist nichts angekommen?
Ein bisschen Geduld braucht es schon, da Nuri in der Regel Transaktionen bündelt. Außerdem werden wahrscheinlich ein paar *confirmations * abgewartet bevor die Transaktion als erfolgreich gilt.

Da bei BTC alles geklappt hat, denke ich, dass Du Dich lediglich etwas gedulden solltest.

Die ErtragsBTC standen im Zusammenhang mit Celsius. Der Insolvenzantrag von Nuri ist etwas völlig anderes.

Durchatmen. Cool bleiben. Nichts überstürzen.

1 „Gefällt mir“

Ausführen kann ich aktuell nichts mehr da ETH Wallet UND Vault mit 0.00EUR/ETH angegeben sind

In der Wallet habe ich den „erfolgreichen“ abgang in der Historie, allerdings keinen Eingang im Vault.
Das es etwas dauert kann ich mir durchaus vorstellen, grade bei dem andrang dieser Tage, vorgang wurde letzte Nacht (ca. 1:00 Uhr) von mir initiert. Was mich eben irritiert das Wallet „sagt“ „Alles OK, Coins sind weg“, aber im Vault überhaupt nichts passiert. Bei den BTCs gings dagegen sehr flott.

Cool bleiben ist leicht gesagt (bleibt mir auch nichts anderes übrig :slight_smile: ) trotz der hohen Summen bin ich froh das ich wenigstens einen Leitsatz „richtig“ befolgt habe indem ich nur „entberliches“ Geld eingesetzt habe.