Nuri Support im Blocktrainer Forum

Hallo, aus gegebenem Anlass habe ich seit gestern 19:00 Uhr vergeblich versucht aus der ETH wallet eth zu versenden, auf die vault zu schieben, oder zu verkaufen. Immer wird ein Fehler angezeigt.

Kennt ihr die Anzeige? Fehler code „Hoppla es ist etwas schief gelaufen, versuche es noch einmal“. Habe ich diverse male, es kommt immer derselbe Fehler. Könnt ihr mir Tipps geben?

Danke im Voraus und vg ole

Schau mal hier. Es kann einfach an der Überlastung des Systems liegen.

Ja hoffe ich auch🙈

Moin, ich konnte vor ca. einer Stunde erfolgreich Transaktionen von der Bitcoin Custodial Wallet durchführen. Gestern Abend und bis ca. 2 Uhr ging das nicht. Ich denke auch es liegt an einer Überlastung. VG

Guten Morgen,
ich habe mein Bitwala Konto nicht mehr angefasst und benötige jetzt nach der Umstellung auf Nuri um meine Bitcoin dort wegzubekommen die Vault Passwörter. Ich habe selbst nie Passwörter angelegt. Wo bekomme ich die her bitte?

@PommesFrites, du hast sicher ein Passwort angelegt, aber es wahrscheinlich vergessen.

Ich kopiere das jetzt nochmal zusammen, damit alle Infos an einem Fleck sind:

Auszahlung vom Nuri Vault mittels BitGo Recovery Tool

Falls man sein Passwort für den Nuri Vault („Wallet Passwort“) vergisst oder die Nuri App nicht mehr funktionsfähig sein sollte, kann man seine Bitcoin aus dem Nuri Vault mittels des BitGo Recovery Tools auf eine andere Wallet auszahlen.

Das ist wie gesagt nur eine Notlösung. Am einfachsten ist natürlich die Auszahlung der Coins über die Nuri App bzw. Website. Im Rahmen der Insolvenz würde ich also mal ein paar Tage abwarten; mit den Vault Coins kann nichts passieren.

Hier die Anleitung, um die man nicht herumkommt:

Man benötigt hierfür drei Dinge:

  • Nuri Hauptschlüssel (die ersten 12 Wörter)
  • Nuri Backupschlüssel (die zweiten 12 Wörter)
  • Nuri Referenzschlüssel (Buchstaben-Zahlen-Kombination, die mit „xpub…“ beginnt)
  • Eine 1er oder 3er Bitcoin Adresse einer anderen Wallet, auf die man auszahlen möchte

Falls man sowohl das Passwort als auch die hier aufgelisteten Daten verloren hat, hat man Pech gehabt und es gibt keine Möglichkeit jemals wieder an seine Coins zu kommen.

Den Referenzschlüssel kann man im Nuri Account anzeigen lassen und dann speichern. Du erhältst ihn aber auch bei der Wallet-Erstellung in einer Email mit Betreff „Deine Wallet wurde erstellt! E-Mail enthält wichtige Information“. Also mal das Postfach zur Zeit der Wallet Einrichtung durchsuchen.

Im Wiederherstellungsprozess muss man wie oben schon erwähnt noch folgenden Fallstrick im Schritt 10 beachten:

10. Füge unter Destination Address eine Bitcoin-Adresse ein, an die deine Bitcoin gesendet werden sollen. Unterstützt werden dazu derzeit ausschließlich Legacy-Bitcoin-Adressen, die mit einer 1 beginnen, und SegWit-Adressen, die mit einer 3 beginnen.

Du musst dir für diesen Prozess also mit einer anderen (Nicht-Nuri) Wallet einen Legacy Account (1er Adressen) oder einen Segwit Account (3er Adressen) anlegen. Standardmäßig erzeugen Bitbox oder Ledger Nano aber Native Segwit Accounts.

Falls man einen Ledger Nano hat, kann man einfach in Ledger Live einen zusätzlichen Legacy oder Segwit Account anlegen, den man für diesen Prozess nutzt:

https://support.ledger.com/hc/de/articles/115005195945-Bitcoin-BTC-&language-suggestion?docs=true

unter dem Punkt So erstellen Sie verschiedene Arten von Bitcoin-Konten.

Alternativ kann man für den Hilfsaccount eine Software Wallet wie Bluewallet verwenden, zu der @sutterseba oben geschrieben hat:

Siehe auch hier: Create a Bitcoin wallet | BlueWallet - Bitcoin Wallet for iOS and Android

Nach erfolgreichem Abschluss des Prozesses sollte man die Coins noch von dem Hilfsaccount auf eine Hardware Wallet transferieren, z.B. Ledger Nano oder Bitbox.

Solltet ihr noch keine Hardware Wallet besitzen, dann kauft euch eine. Falls man nur Bitcoin, also keine Altcoins hat, ist die Bitbox das Mittel der Wahl. Man lässt zumindest den Großteil der Coins nicht auf einer Börse oder einer Software Wallet liegen.

5 „Gefällt mir“

Wie jeder weiß ist nuri leider insolvent.
Daher will ich meine Cryptos auf einen anderen Account bei einem anderen Broker senden.

Wie geht das genau ?

Das kann ich tatsächlich so bestätigen. Ich habe erst einmal die BTC von der BTC Wallet auf die BTC Vallet von Nuri übertragen. Fühle mich auf der Vault erstmal sicherer. Habe mir heute morgen noch eine Hardware Wallet bestellt, die heute noch ankommt.

und wie recht er hatte!

Kann mir jemand sagen, wie ich meine ETH von der NURI custodial auf die non-custodial kriege?

Also bei mir hat heute Morgen noch alles funktioniert, also erst mal keine Panik…
Ich habe sogar noch meinen restlichen Fiat Betrag in BTC tauschen können und dann alles auf eine externe Wallet übertragen.
Der Service scheint also erst mal weiter zu laufen.
Die Adresse von der die Auszahlung kam, hatte auch moch über 300BTC die als Wechselgeld zurück gingen. Also ist wohl für den ein oder anderen noch was über… :sweat_smile:fett gedruckter Text

Warum erreicht man niemanden bei der Nuri Hotline?

Es geht um das Ticket 698182. Ich muss so schnell wie möglich meine Rufnummer anpassen lassen, um zugriff auf meinem Bitcoin zu erhalten.

Zuerst würde ich absoluten Neulingen, die bisher ausschließlich auf Nuri Bitcoin gekauft und liegen gelassen haben, diesen Thread für Einsteiger empfehlen:

Texte- und Videosammlung für Neulinge (read only)

Insbesondere den Abschnitt Die Wallet.

Sende deine Bitcoin bitte nicht zu einem anderen Anbieter. Bei Nuri hattest du mit dem Vault die Coins zumindest halbwegs unter deiner Kontrolle.

Auf einer Börse ist das nicht so! Sollte die Börse pleite gehen oder betrügen, hast du Pech gehabt.

Transferiere die Coins also auf eine eigene Wallet!

Im Optimalfall kaufst du dir eine Hardware Wallet. Dafür empfehle ich für Bitcoin die Bitbox, oder für unterschiedliche Coins den Ledger Nano. Zu beiden gibt es zahlreiche deutsche Tutorials (auch Videos), wie man Coins von einem Anbieter wie Nuri auf die Hardware Wallet transferiert.

Sollte eine Hardware Wallet zu teuer sein, richtet euch eine non-custodial Software Wallet ein. Also eine Software Wallet, bei der ihr selbst die 12 oder 24 Wörter (Mnemonic) verwahrt.

Bei non-custodial Software Wallets und Hardware Wallets seid ihr nicht mehr von einem Anbieter abhängig, d.h. niemand anders als ihr selbst habt Zugriff auf die Coins!
Das ist wie man aktuell bei Nuri sieht ein Segen, kann aber auch ein Fluch sein, falls ihr die Mnemonic nicht ordentlich sichert, oder einem Betrüger preisgebt.

Mit der Mnemonic könnte ihr jederzeit an eure Coins kommen, auch mit anderen Wallet Apps. Verliert ihr jedoch die Mnemonic und euren App Zugang, sind eure Coins für immer weg!

Software Wallets sind generell etwas unsicherer als Hardware Wallets, da die sicherheitsrelevanten Daten auf eurem PC oder Smartphone verarbeitet werden. Ein Hacker könnte dort im schlimmsten Fall Zugriff erhalten, wenn euer Gerät mit Schadsoftware verseucht ist oder ihr nicht aufpasst.

Empfehlenswerte Software Wallets sind hier aufgeführt:

Hot Wallets: Sammelthread & Empfehlungen

Für Bitcoin z.B. Bluewallet, für Ether z.B. MyEtherWallet (MEW).

Die Wallet App einfach aus dem Appstore herunterladen (die korrekte bitte!). Anschließend eine Wallet anlegen und dabei die 12 oder 24 Wörter notieren und sichern. Letztlich lässt man sich eine Empfangsadresse anzeigen, die man dann kopiert und bei Nuri einfügt, um sich seine Coins auszuzahlen. Bei größeren Beträgen am besten zuerst mit ein paar Euro testen, bevor man den Rest transferiert.

Man kann sich für Bluewallet z.B. die ersten vier Minuten dieses Videos ansehen:

Tutorial - Blitzschnell Bitcoin kaufen (Blue Wallet/Pocket) - YouTube

Bitte nicht auf die Nuri Vault transferieren, sondern auf eine andere non-custodial Wallet, z.B. MEW (s.o.).

Oder noch einfacher, siehe hier:

Zur Einrichtung von MEW gibt es auch zahlreiche Video Tutorials auf YouTube.

Da hat man bisher schon schwer jemanden erreicht; jetzt sind sie insolvent. Aber viel Glück!

Hier meldet sich ja offenbar auch niemand mehr.

1 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

Werdet ihr in nächster Zeit hier noch supporten?

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen, gestern kam auch die Nachricht zu mir via Email von Nuri. Ich habe meine Anteile ja auch auf der Vault.

Jetzt habe ich mir die Hardware wallet gestern bestellt, damit ich zügig alles rüber bekomme.

Ist es arg schwierig von nuri alles rüber zu bekommen? Bin noch sehr sehr unerfahren damit und bin frei für jede Hilfe und Ratschläge.

Ich danke euch :blush: Grüße, Matzebär :bear:

Moin, willkommen im Forum!

Lies dir das mal durch: Nach Nuri Insolvenz: Handlungsanweisungen, Alternativen und mehr - Blocktrainer

Vielen Dank für :blush:

1 „Gefällt mir“

Ganz ehrlich, eigentlich ist es easy… Nuri-Transfer geht nur auf der App, nicht am Lappy… Loggst dich auf Nuri da ein, gehst auf deine Coins, klickst auf SENDEN, steckst die BB ein, wählst EMPFANGEN, scannst mit Handy den Barcode der BB-Seite, kurze Zeit später siehst du auf BB, das was unterwegs ist (und bist beruhigt…) - mal ganz simpel erklärt… wenn man die Logik verstanden hat, funzt es auch, wenn man ein halbes Jahr oder so nicht mehr reingeht…

Oki vielen Dank. Krass, dass es nit am. Laptop läuft :thinking: