Nuri muss Insolvenz anmelden - Was Kunden jetzt wissen müssen!

ETH Vault ist vergleichbar mit dem Bitcoin Vault. Non custodial → kein Grund irgendetwas zu überstürzen.

Grundsätzlich: NURI hat Insolvenz angemeldet. Die Solarisbank verwaltet allerdings die digitalen Assets. Also ruhig Blut und nichts überstürzen. Bei den Vaults bist Du ohnehin in Besitz der Schlüssel - hier gibt es überhaupt keinen Grund zur Panik.

Deine Bitbox02 ist BTC only, also kannst Du Deine ETH dort nicht hin überweisen.

Jetzt hast Du zwei Optionen:

  1. Software Wallet einrichten (wie Electrum z.B.) oder
  2. Ledger bzw. ein Hardware Wallet Deiner Wahl, welches ETH unterstützt, erwerben.

Auch diesen kannst Du - auf Dein Dann eingerichtetes (Hardware- oder Software-)Wallet - überweisen.


[Edit]: Man spricht umgangssprachlich von „auf das Wallet überweisen“. Selbstverständlich schickst Du nicht wirklich etwas an Deine Wallet. Dein Wallet ist letztlich nur ein Signaturgerät, dass Deine Schlüssel verwaltet. Und muss natürlich besagten Coin unterstützen.

2 „Gefällt mir“

Was Nuri betrifft, so ist mein Urteil gespalten.
Positiv:

  • telefonisch bin ich aber praktisch immer zügig durchgekommen (nicht langsamer als bei einer Bank oder welcher Hotline auch immer) und habe auch kompetente und freundliche Antworten bekommen, auch zu einem Problem, wo ich selbst einen dämlichen Fehler gemacht habe (letztlich ohne negative Folgen)
  • Login, Verkauf und Kauf haben immer (!) funktioniert
  • eigentlich der Normalfall, aber: nie wurde auf meinem Nuri- Konto etwas eingefroren oder durch Nuri blockiert oder zurückgehalten, ich weiß nicht, warum dies anderen scheinbar immer wieder passiert ist.

Negativ:

  • Ich habe persönlich in den ersten Monaten 1 oder 2 mal mehrere Tage auf eine schriftliche Antwort warten müssen, viel zu lange, telefonisch aber immer schnell
  • die hohen Gebühren bei Kauf sind mir natürlich auch aufgefallen, aber die Tatsache, dass es ein dt. Unternehmen mit dt. Bank dahinter ist, schien mir die Kosten wert. Das relativiert sich nun natürlich etwas (wenn auch nicht vollständig, da non custodial wallets)
  • die Tatsache, dass die Ertragszinsen aufs btc- Guthaben über lange Zeit aggressiv beworben wurden, ohne Hinweis auf die dramatisch längere Haltefrist (um steuerfrei verkaufen zu können) hat mich von Anfang an gestört. Gerade wenn Sicherheit eine große Rolle spielt, schien es mir außerdem viel zu riskant, einen weiteren (US-) Dienstleister (war das nicht Circle?) „ins Boot zu nehmen“, dessen Funktionsweise für mich null transparent war. Wenn es circle war, sieht man ja nun, wie stabil das Ganze war.
  • am negativsten finde ich aber, dass Nuri sich offenbar massiv übernommen hat, obwohl das zyklische Absacken des btc- Marktes (Krypto Winter) mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dieses Mal vorhersehbar war. Und kaum war der Bullrun Ende 21 vorüber, musste - bereits vor Monaten - Nuri einen Teil der Mitarbeiter entlassen. Die haben offenbar auf viel heiße Luft gebaut, statt ihre Firma solide und nachhaltig aufzubauen. Das klingt nicht nach kluger, nachhaltiger Strategie. Halt das heute allseits beliebte „Get rich quick“- Syndrom…
1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Nuri Support im Blocktrainer Forum

Falls es jemandem hilft:
Ich habe es heute Nachmittag (10.08.) ohne Probleme geschafft, meine nicht sehr umfangreichen Eth Bestände von der Nuri Wallet (nicht Vault) im Nuri Konto zu verkaufen, der Betrag wurde innerhalb 15min gutgeschrieben und ich habe ihn sofort an ein anderes Konto überwiesen. Dort wurde das Geld in wenigen Stunden gutgeschrieben, das schafft nicht einmal meine Hausbank (!!) - Cool. Der Betrag war nicht sehr hoch, sonst hätte ich vermutlich befürchtet, dass das Geld bei Nuri steckenbleibt.
Ich konnte heute auch - aus Vorsicht - in 5 oder 6 kleineren Tranchen - meine gesamten btc- Bestände auf meine Bitbox senden, wo sie inzwischen „gutgeschrieben“ sind. Ich bin dabei extra vorsichtig gewesen und habe die Adressdaten jeweils 3-4 x genau überprüft.
Es bleiben nur noch die Eth- Bestände von der Vault, die höher sind und die ich daher auch nur auf eine Hardware- Wallet oder eine andere Wallet transferieren möchte.
Das war das einzige, das nicht geklappt hat (kryptische Fehlermeldung beim Versand).

Fazit: Es scheint im Prinzip das meiste noch zu gehen. Insofern in Ruhe die nötigen Schritte machen.

1 „Gefällt mir“

Eben drum, hier auch nochmal eine Stellungnahme von der Solarisbank:

4 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Nuri Support im Blocktrainer Forum

Na dann hoffe ich mal das es klappt - ich mache das per PC- da kann ich nix einscannen - also bloß keinen Fehler machen beim Adresse eintippen . Am besten erst mal ein paar Sats zur Probe. Das Video von Roman habe ich mir schon 3 x angeschaut aber noch nicht richtig verstanden - ich glaube das schaue ich noch 3 x - drück mir die Daumen .

Von wo nach wo willst du denn transferieren? Copy & paste geht bei Apple geräteübergreifend drahtlos, aber auch am PC kannst du die Adresse deiner Empfänger- Wallet kopieren und irgendwo in einem Textprogramm einsetzen und Stelle für Stelle 2 x überprüfen. Das geht schon. Und ja, in kleineren Tranchen, dass im Falle eines Fehlers nicht alles weg ist.

Zu den Handlungsanweisungen sollte noch rein, sich diese Übersichten (Kontoauszug + für die Steuern) runterzuladen, solange Nuri noch funktioniert? Sonst hat man selbst als Hodler irgendwann ein Problem, wenn man nicht nachweisen kann, was man wann gekauft hat?

5 „Gefällt mir“

Guter Hinweis.

Dafür ganz einfach auf Profil → CryptoTax → Download. (Ggfs. zunächst Steuerreport anfordern und etwas gedulden.)

5 „Gefällt mir“

Frage: Ich habe (leider) einen größeren Geldbetrag im NURI Ertragskonto ( d.h. dann bei Celsius ) investiert. Macht es Sinn das ich auf den Insolventverwalter zu geht und meine Forderungen stelle, obwohl doch die BITCOINs an Celsius übergeben wurden. Bitte um einen Ratschlag. Danke Gruß Gerhard

Nein, das macht vermutlich keinen Sinn.
Du hast wohl garkein Vertragsverhältnis mit NURI, sondern mit Celsius direkt.
Wenn, dann müsstest du die Forderung an Celsius stellen. Viel Spaß!

https://www.google.de/search?q=nuri+ertragskonto+vertragsverhältnis

gibt es irgendwo ein Beispiel wie dieser Report aussieht? Will meine Daten eigentlich nicht mit noch mehr Firmen teilen. Da dürften Screenshots doch auch reichen oder?

So, habe fertig mit NURI und das Konto gekündigt.
Achtung: Wenn ihr ihr euer Konto kündigt, verliert ihr eure Möglichkeit, jegliche Transaktionen /Überweisungen durchzuführen. Deshalb sollte das unbedingt der letzte Schritt sein, wenn alles auf NULL ist.

2 „Gefällt mir“

hier ein grober Einblick, in den PDF-Bericht den Cryptotax auf Nuri erzeugt.
((( - Ich schaue seit Jahren alle Blocktrainer-Videos, weiß wohl um persönliche Daten und grüne Pullover. - Glaube aber nicht, dass anhand der timestamps jemand nen retrace erzeugt, bzw. mich das gefährdet )))

??? Deine Daten hast du ja wohl schon bei der Registrierung mit Nuri geteilt, oder? Lad dir einfach wie oben geschildert den Tax- Report runter, dann kannst du beim Finanzamt klar nachweisen, was du getrieben hast. Screenshots sind da vermutlich nur 2. oder 3. Wahl.

1 „Gefällt mir“

Für die Tax-Report Erstellung wird dann ja noch an einen weiteren Dienstleister ausgelagert, für den man die Datenweitergabe freigeben muss.

Kurzes Info Kraken ist seit 2013 auf dem Markt und wurde noch nie gehackt. Ausserdem hat es einen live chat nicht wie alle anderen einen email Kontakt. Wie gesagt es ist nix an den Haaren gezogen Nuri ist einfach Schrott. Warum zum Teufel ändert eine Firma seinen Namen von Bitwala in Nuri um bzw generell seinen Namen ? Alleine das war schon sehr dubiös. Das Blocktrainer es noch weiterempfohlen hat war schon eine Frechheit. Wieso ändert Blocktrainer seinen Namen nicht um ?

Naja.

  • Nuri als Produkt war schon sehr cool.

  • Nur war dafür was teurer.

  • Nuri hat das Ertragskonto sehr stark beworben und die Gefahren verheimlicht und sogar weggeredet.

  • Der Blocktrainer finanziert nur mal die Bitcoin Bildung mit dieser Werbung. Darum macht er auch kein Geheimnis.

  • Der Blocktrainer hat vor dem Ertragskonto immer gewarnt.

  • Der Blocktrainer war bereits früher Nuri gegenüber kritisch. Dann gab es ein Aufklärungsvideo und als Lösung, dass man seine Probleme hier öffentlich schilder konnte. Ich finde, eine gute Lösung auch von Seiten Nuri. Leider ist nur dieser Support bei Nuri eingebrochen.

Ich für mich werde mein Nuri Konto nicht kündigen. Hab ja noch 50 Cent auf dem Ertragskonto. Ich warte, bis der Bitcoin um das Vierfache steigt. Dann kann ich die unter 2 € Sperre umgehen. Dazu finde ich das Produkt mit der VISA gut. Meine Hoffnung ist, dass Köpfe rollen und zwar die, die für das Marketing verantwortlich waren.

Sorry, aber dein Nutzername ist scheiße. Du bist frustriert und nennst dich aufgrund einer schlechten Erfahrung so.

Willst du dein Leben lang auf dieser sitzen bleiben oder willst du in Zukunft auch wieder gute Erfahrungen mit Bitcoin machen?

Die wirst du mit dem Blocktrainer in jedem Fall machen, denn er versteht sehr viel von Bitcoin und dem Finanzwesen. Wenn du von ihm und uns was lernen willst, erinnerst du uns ja jetzt immer an deine schlechte Erfahrung und die Frage ist, ob das die Mitglieder motiviert, dir zu helfen.

4 „Gefällt mir“

Nuri ist mehr oder weniger pleite, das ist Fakt. Die Umbenennung hat denselben Grund wie bei allen anderen (auch großen) Firmen: reines Marketing. Bitwala klang ziemlich sperrig, Nuri klingt halt „modern“. Dubios ist daran erstmal wenig. Sie weiterzuempfehlen war zu diesem Zeitpunkt keine Frechheit, sondern - rückblickend - halt eine Empfehlung mit wenig Zukunft. Immerhin hat er v.a. die non- custodial wallet (und noch mehr: Hardware- Wallets) empfohlen und sowohl von der Custodial Wallet als auch vom Staking/ Ertragskonto klar abgeraten. Ich habe mir damals die Infos über das Ertragskonto durchgelesen und sowohl die riesige Haltefrist (steuerfrei) also auch die intransparenten Informationen über „circle“ als weiteren Vertragspartner ließen mich sofort von der Idee Abstand nehmen.
Bei deinem Nickname: Warum bist du überhaupt noch da? Um rumzujammern, dass andere an deinem Elend schuld sind? Finde ich nicht überzeugend.

2 „Gefällt mir“