Nimiq die erste Browser Basierende Blockchain

Hallo zusammen,

Ich würde euch gerne heute einmal Nimiq vorstellen und einen Review darüber schreiben.

Nimiq ist eine eigenständige Blockchain welche über deinen Browser läuft.

In dem du auf
www.nimiq.com
gehst, kannst du dir innerhalb von wenigen Sekunden ein Wallet erstellen. Es wird nur ein Passwort gesetzt und man kann direkt los legen.

Hier gibt es zu auch ein tolles Video welches alle Schritte erklärt.
https://youtu.be/wDETtYZI-W0

Zur Begrüßung gibt es aus der Nimiq faucet deinen ersten Coin 🪙

Das wallet ist sehr clean und übersichtlich gehalten und erklärt sich eigentlich von selbst

Links befindet sich eine Schaltfläche, mit dieser kannst du dir die verschieden Funktionen anzeigen lassen.

Senden und empfangen von $Nim ist kinderleicht und erklärt sich von selbst.

Es gibt einen Button für Senden und einen für Empfangen.

Wie du wahrscheinlich schon gesehen hast unterstütz das Nimiq wallet auch Bitcoin.

Nimiq läuft zur Zeit noch als proof of work Blockchain, wechselt aber im Laufe des Jahre zu proof of stake.

Nimiq 2.0 wird mit dem selbst entwickelten Albatross Algorithmus laufen und 1000 tps unterstützen.

Hier findest du den dazugehörigen Staking Kalkulator.
https://www.nimiq.com/staking-calculator

Und noch eine Info Grafik welche dir die Veränderung veranschaulicht.

Dieses Jahr im Januar wurde der sehnlich erwartet Fiat zu Krypto Atomic Swap Oasis veröffentlicht.

Zu erst als privat beta, kurz danach als open beta.

Mit Oasis kannst du problemlos mit einem Instant Überweisungs fähigen Bankkonto, Bitcoin und Nimiq kaufen.

Hier ein bsp. Video für dich.
https://youtu.be/Spp_Be4dHaM

Durch den Atomic Swap ist der ganze Prozess dezentralisiert und sicher.

Der ganze Vorgang dauert ca. 1-4 Minuten und ist mit nur 1,25% Gebühren verhältnismäßig günstig.

Zusammen mit der Ten 31 Bank aus Deutschland hat Nimiq es geschafft dies umzusetzen.

Wenn du mehr über Atomic Swaps erfahren möchtest schaue doch einmal hier vorbei.
https://www.nimiq.com/de/oasis/

Zur Zeit befindet sich Oasis im Open Beta Zustand und es ist nur möglich Coins zu kaufen, es gibt ein Monatliches Limit von 849 Euro und pro Swap ein Limit von 424 Euro. Diese Limits werden mit dem Full Release aufgehoben und du hast die Möglichkeit genau so einfach wie du Coins gekauft hast, diese auch wieder zu verkaufen.

Bis zu 849 Euro pro Monat ist dies KYC frei nutzbar, darüberhinaus wird es aber möglich sein, ein Power User bei der Ten31 Bank zu werden und über Sie den KYC zu beantragen.

Hier noch eine interessante Info Grafik zu Oasis, um zu verstehen wie dies auf technischer Seite abläuft.

Ich hoffe mein kleiner Überblick zu Nimiq und ihrem neusten Projekt Oasis hat dir gefallen.

Es ist noch einiges mehr für dieses Jahr geplant aber ich möchte hier den Rahmen zunächst nicht sprengen und gerne kann ich dies später hinzufügen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir Feedback da lasst und ggf. sogar euere Erfahrungen mit mir teilen würdet.

Danke für s zuhören, ich freue mich auf einen regen Austausch.

2 „Gefällt mir“

Das ist Werbung

1 „Gefällt mir“

Das tut mir leid ich dachte man darf hier Projekte vorstellen

Welche Aktien hast du denn in diesem Projekt? Bist du Teil des Teams?

Auszug aus den Foren-Regeln:

  1. Geht fair und nett miteinander um.
  2. Versucht eure Aussagen mit Quellen und Fakten zu belegen
    3. Macht keine Werbung

Natürlich darfst du es vorstellen. Aber dein Beitrag liest sich wie eine Werbeanzeige.

3 „Gefällt mir“

Nein ich bin kein Teil des Teams, natürlich hat man sich auch Coins gekauft von einer Sache von der man überzeugt ist. Aber ich bin ein normaler Nutzer. Ich bin erst seit Juli letzten Jahres quasi in den Blockchain Bereich reingerutscht. Und was Nimiq da mit Oasis geschaffen hat, empfinde ich als absolute Erleichterung. Für mich war der Einstieg so unglaublich kompliziert und ich hätte mir gewünscht so meine Coins zu kaufen. Ich hatte keine Kreditkarte und bis ich Kucoin verstanden hatte und dort legitimiert war, habe ich Blut und Wasser geschwitzt. Ich hatte schon einmal auf Telegram versucht mich darüber bei euch auszutauschen, wurde aber sehr unfreundlich empfangen. Deshalb wollte ich hier eine Diskussion starten, da ich die Blocktrainer Videos echt gut finde und euch sehr kompetent

Eine andere Frage wie stelle ich den ein Projekt ausreichend vor mit genug Hintergrund Informationen und Detailreichtum ohne das es wie Werbung klingt. Ich will hier wirklich nicht anecken sondern über das Projekt berichten

Ist schon ok und willkommen!

Unter einer Projektvorstellung würde ich mir halt mehr Infos zum Projekt wünschen.

Momentan beschreibst du wie man Coins kauft. Kannst du vielleicht den Hintergrund und Use Case des Projekts kurz beschreiben (Konkurrenz zu Bitcoin, Smart Contract Plattform etc.)?

Gibt es auch schon freie Wallets, die Nimiq unterstützen, oder kann man seine Coins nur zentral über die nimiq Seite verwalten?

Wer betreibt die Blockchain? Kann man selbst Nodes aufsetzen und minen?

Was meinst du damit? Erhalte ich echte Bitcoin auf eine eigene Bitcoin Adresse?

Weil ich denke das dass Oasis Protokoll gerade das bahnbrechendste ist.

Aber dazu komme ich gleich noch einmal.

Wie schon beschrieben ist Nimiq eine Browser basierende Blockchain.

Gegründet wurde Nimiq als ein gemeinnütziges Open-Source-Projekt.

Das Projekt orientiert sich an seiner Community und wird von einem internationalen und technologiefokusiertem Team entwickelt.

Nimiq sieht sich als payment coin, die einfache Handhabung steht dabei im Vordergrund.

Jeder der schon einmal eine Website besucht hat, wird in der Lage sein sich innerhalb von Sekunden ein Wallet zu erstellen.

Der dezentrale Gedanke und die Sicherheit steht dabei immer im Vordergrund.

Trustwallet wäre eine gute Alternative, wenn man das klassische Web-Wallet nicht nutzen möchte, welches allerdings zu 100% dezentral und Zensur geschützt ist.

Auch die Verwendung eines Hardware-Wallets ist möglich, Ledger Unterstützung ist vorhanden.

Zurzeit läuft das Netzwerk noch als proof of work Blockchain. Es ist möglich selber $Nim zu minen. Hier zu gibt es mining-pools, es ist aber auch kein Problem das Ganze selber zu betreiben. Nimiq stellt die ‚seed nodes‘ also die Zugangspunkte zur Blockchain. Von dort aus fragt sich eine node von peer zu peer durch bis sie zufrieden ist mit dem Konsens den sie hat.

Theoretisch ist es sogar möglich Nimiq über den eignen Browser auf seinem Smartphone oder Computer zu minen. Dies soll aber mehr als technische Demo fungieren und ist nicht profitabel.

Wo wir wieder bei Oasis sind:

Mit diesem Protokoll und dem Partner Ten31 Bank ist es möglich Bitcoin und Nimiq s ganz einfach zu swapen.

Man benötigt hier für ein Instan-Überweisungs fähiges Konto und ein Wallet.

Das ganze ist ein Atomic Swap

Atomic Swaps verbinden zwei HTLCs, indem sie ihre Ausführung voneinander abhängig machen.

Hash-Time-Lock-Contracts sind spezielle Smart-Contracts. Sie werden ausgeführt, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist, oder rückgängig gemacht, wenn eine bestimmte Zeitspanne verstrichen ist.

Auf der Fiat-Seite fungiert eine voll lizenzierte Bank als Treuhänder, die ein vertrauenswürdiger Knotenpunkt im Fiat-Währungsnetzwerk ist

Nimiq argumentier, dass eine lizenzierte Bank vertrauenswürdiger ist als z.B. eine unregulierte Krypto-Börse.

Der eine Smartcontract empfängt nun dein Geld, während der andere Smartcontract deine Coins für dich eingeschlossen hat. Erst wenn beide Bedingungen erfüllt sind gibt der Atomic Swap für die jeweilige Seite das Geld oder die Coins frei, wird eine der Bedingungen nicht erfüllt. Löst er nicht aus, das Geld wird zurück überwiesen und die Coins, wieder in den Pool zurück gelegt. Es wird nie passieren das eine Partei beide Dinge besitzt.

Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten für Oasis, neben dem Kauf von Coins 🪙

Mit OASIS können Händler Krypto akzeptieren, während sie Fiat erhalten.

OASIS ermöglicht es den Händlern, Krypto wie NIM oder BTC zu akzeptieren und gleichzeitig Fiat wie Euro direkt auf ihr Bankkonto zu erhalten.

In der Zukunft soll auch $Eth unterstützt werden.

Auch eine Nutzung für Auslandsüberweisung wäre möglich.
Nehmen wir an meine Kinder wohnen in Australien und ich möchte ihnen schnell, sicher und günstig Geld zukommen lassen.

Dann führe ich einen Fiat-$Nim Swap aus, schicke ihnen $Nim auf ihr Wallet und Sie swapen das ganze zurück in Fiat.

Dieser Vorgang würde dann maximal 10 Minuten dauern und für jede Partei nur 1,25% Gebühren kosten.

Und wäre somit viel schneller und günstiger als der herkömmliche Weg.

Zugegebener Maßen, wird zur Zeit nur Euro unterstützt, technisch wären andere Währungen kein Problem, es benötigt nur noch den richtigen Partner hierfür.

Ach so und bevor ich es vergesse:

Ja du kannst dir echte Bitcoins direkt auf dein Wallet auf Nimiq.com so schicken lassen.

Auch dies kostet dich, für den Swap 1,25 % Gebühren, allerdings kommen dann noch ganz normal, die Netzwerkgebühren für die Transaktion des Btc Netzwerkes hinzu.

1 „Gefällt mir“

Du hast das jetzt mehrfach geschrieben und ich verstehe diesen Punkt immernoch nicht.
Was bitte soll das sein?
Wenn man es wörtlich nimmt, macht es leider überhaupt keinen Sinn. Nur weil ich die einzig verfügbare Wallet nur im Browser benutzen kann, ist die Blockchain nicht browser-basierend^^ Dieses Feature ergibt einfach keinen Sinn, weshalb ich es fragwürdig finde, warum damit geworben wird.
Im Whitepaper steht: „It works on all devices that come with a browser, from desktops to mobile phones.“
Das trifft wohl auf so ziemlich alle anderen Coin-Token-Projekte zu. Ich kann mit einer Browser-fähigen Device quasi jedes Blockchainprojekt erreichen. Aber handlungsfähig ist keines dieser Blockchainprojekte nur mit einem Browser - auch Nimiq nicht!

Das war’s? Das ist der Use-Case? Ich konnte auch im WhitePaper keinen weiteren Use-Case finden.

Hier wird s interessant. Aktuell gibt es nur Wallets auf nimiq(punkt)com! Ich kann mir nichtmal eben irgendeine Software runterladen und meine eigene Wallet sicher auf einem autarken PC erstellen. Es ist einfach nicht möglich. Muss ich etwa erst eine eigene Webseite hosten, um dort die Wallet installieren zu können? Sprich ich hätte monatliche Kosten. Ich kann den Vorteil immernoch nicht ganz nachvollziehen.
Was bitte ist daran dezentral, wenn ich auf die Domain nimiq(punkt)com angewiesen bin?

Sehr interessanter Punkt. Wer leistet denn die dafür notwendige Arbeit? Ich rate jetzt mal ins Blaue hinein… die Firma hinter Nimiq! Also vollkommen zentral gesteuert.
Und ja, mit Nimiq 2.0 soll es PoS geben, aber von Versprechen halte ich nichts und das ändert nichts am aktuellen Stand.

…und die Ten31-Bank?? Oder warum ist sie hier ein dringend erwähnbarer Partner?
Ist das AML-Konform? (Anti-Money-Laundering)
Sprich ohne KYC kann ich Coins kaufen… ohoh… da wird die Bank in Deutschland aber große Probleme haben.
Und nein, es reicht nicht aus, dass ich das Geld für AtomicSwap von meinem eindeutig identifizierbaren Konto überweise.

Ist das wirklich notwendig?
Nehmen wir mal zwei Fälle an:

  1. Mein Kind benötigt jetzt dringend $100 (AUD). $1.25 Gebühren scheinen ok zu sein. Ich frage mich aber, wie dringend ein derartiger Fall sein soll. Aber gut, das kann tatsächlich mal vorkommen.
  2. Mein Kind benötigt jetzt dringend $5000 (AUD). $62.50 sind schon happig. Andere Anbieter (xendPay, currencyFair) verlangen deutlich weniger bis garkeine Gebühren! (zumindest für den Währungswechsel)
    Hier zieht als einziges das Argument: Zeit ist Geld.

Ahhhh… also ist doch die Ten31-Bank doch dringend notwendig oder wie? Nix mit Dezentral und unabhängig…

So… über das OASIS-Protokoll kann man gerne debattieren, hier kann es sinnvlle Einsatzzecke geben, wenn das ganze noch dezentraler (Stichwort Liquidity Pools) aufgestellt wird.
ABer wofür braucht es dnan den Coin? Sollen die doch einfach ihren Service anbieten^^

Hier ist übrigens der Block-Explorer - für die die es interessiert.

Zusammengefasst: nur eine Hand voll Miner.
Sehr kurze Blockzeit… wir alle kennen ja das Problem mit kurzen Blockzeiten!!

Eine Transaktion bei Nimiq ist ungefähr genau so groß, wie bei Bitcoin - nämlich ~200 Bytes bei einem Input und einem Output (also geringste Ausmaße)

Interessant wird es, wenn man berücksichtigt, dass die Blockgröße bei Nimiq auf 140KB begrenzt ist :scream:
Und das soll ein Payment-Layer sein?

Edit:
Ich konnte jetzt nichts brauchbares finden, wie ich einen Miner aufsetzen könnte.
Den einzigen Hinweis fand ich in diesem Web-Miner… ein WebMiner???
Leider keinen Hinweis darauf, wie er angewendet wird.
Es ist immer sehr mühselig, wenn man erst den Quellcode durchforsten muss, um zu erfahren, was man für eine Installation durchführen muss.

Noch mehr Werbung

Also zumindest mal meine Meinung dazu:

Wenn jemand hier Referral Links postet, bzw. Links zu Projekten wo er über das Akquirieren von neuen Usern selbst verdient, dann wird der Link gelöscht.

Sollte sich eine Behauptung, nicht zum Team zu gehören, als falsch herausstellen, schadet derjenige seinem Projekt sowieso.

Ansonsten werden wahrscheinlich viele, die hier ein Blockchain-Projekt vorstellen, auch den jeweiligen Coin halten. Deshalb sollte aber die Vorstellung nicht verboten sein. Wie du siehst regelt sich das ja relativ schnell von alleine, welchen Eindruck jemand beim Lesen des Threads von dem jeweiligen Projekt erhält.

Ich sag nicht, dass hier irgendwas gelöscht werden soll. Ich tue nur meine Meinung und Einschätzung kund.

1 „Gefällt mir“

Also grundsätzlich finde ich es super das ihr so kritisch da ran geht. Ich sage nicht das Nimiq perfekt ist und wenn ihr da schwerwiegende Schwächen findet auch gut.

Wobei ich nachher wenn ich mehr Zeit habe gerne noch das ein oder andere entkräften/diskutieren möchte.

Ich bin auch nicht bis über beide Ohren da investiert und habe auch noch Zbsp. Polkadot, Shr und Zilliqa.

Mir ging es um einen Austausch, klar bin ich von der Technik begeistert, aber nehme auch gerne Kritik an. Auch zu meinem eignen Schutz.

Ich danke euch für die Antworten und sage mal bis später.

(Ich würde mich sehr freuen, wenn wir das ganze weiter diskutieren können)

Moin Leute,

ich bin neu hier, weil ich diesen Blogeintrag gelesen habe und Nimiqhodler bin. Wollte ein wenig aufklären soweit ich kann.

Die Währung ist größtenteils in JavaScript geschrieben und kann von jedem selbst im Browser zum laufen gebracht werden. „Browserbasierend“, weil ein Nutzer nichts weiteres braucht als einen Browser, der JavaScript, HTML und CSS versteht um am Netzwerk teilzunehmen. (Meine Meinung: Es gibt wenige Projekte, die einen so leichten aber dennoch sicheren Einstieg bieten.)

Da hast du dich nicht ausreichend informiert. Dein privater Browser selbst wird zum Node. Klar wird auch das dezentrale Netzwerk an sich nötig sein, dass dann von mehreren voneinander unabhängigen Nodes betrieben wird. (Beispielsweise 1000 Browser und mindestens ein „Masternode“ von dir oder mir mit der gesamten Blockchain) → Beschreibung der verschiedenen Nodes. Und hier mehr Infos zum Konsensmechanismus.

Bei Nimiq stehen alle Türen offen meiner Meinung nach. Es kann für jeden Zweck genutzt werden und da JavaScript eine bekannte und vergleichsweise einfache Programmiersprache ist können sich viele Entwickler daran erfreuen. Gegenfrage: Welchen Use-Case haben andere Kryptowährungen im echten Leben? Bezahlen kann man mit Nimiq bereits in vielen Arten und Weisen. Mehr Infos zu bereits bestehenden Projekten (Apps) (vom Team und der Community).

Doch, das geht. Hier nähere Informationen. Es ist dann aber natürlich aufwendiger und benötigt Programmierkenntnisse.
Ebenfalls auf Github mehr Informationen (hier kann man übrigens alles einsehen oder auch selbst runterladen, testen und auch deine eigene Wallet „hosten“.)

In der Hinsicht müsste man sich ein wenig mehr mit JavaScript und NodeJS beschäftigen. Kurze Antwort: Nein! Du kannst es auch auf deinem Rechner laufen lassen und das ist auch das schöne daran. Jeder Server eines Onlineshops könnte ohne mega Aufwand (weil Javascript bereits in Nutzung ist) einen solchen Service bereitstellen und kurzerhand können Zahlungen in Nimiq und Bitcoin angenommen werden. Mit OASIS soll dann auch irgendwann die Möglichkeit bestehen diese Erträge direkt in Euro zu erhalten.

Kein Nutzer ist auf diese Webseite angewiesen. Es ist aber die bequemste Möglichkeit sich sein Wallet erstellen zu lassen. Alle Neuerungen sind immer direkt verfügbar und es sieht schick aus. Dein private Key befindet sich dauerhaft gesichert im LocalStorage deines Browser. Mehr Infos ebenfalls unter den Dokumentation auf Github (Link siehe oben).

Siehe Hashrate-Distribution. Du kannst auch selbst am Netzwerk teilnehmen. Wer nun speziell hinter den Minern steckt kann man bei keinem Projekt genau sagen,. :man_shrugging: Die Hashrate-Verteilung schwankte seit dem ich dabei bin teilweise, weil es meiner Meinung nach zu wenige Miner gab. Aktuell ist sie in Ordnung, aber noch gefährdet. Nimiq 2.0 mit PoS sollte da Abhilfe schaffen.

Das wird die Zukunft zeigen. Ich denke eine lizensierte Bank einen Partner nennen zu dürfen ist besser als es nicht zu dürfen. Ebenfalls Partner der Bank sind unter anderen Salamantex und die Litecoin Foundation.

Hast du hierzu irgendwelche Informationen? Falls es tatsächlich nicht reichen sollte, wird es sich zeigen. Aktuell halten sich alle Parteien an das Limit, welches im AML Gesetz festgesetzt wurde. Daher auch die monatliche Begrenzung. Auch hierzu gibt es Informationen Informationen direkt vom Team Nimiq. Bin aber kein Anwalt.

Die TEN31 Bank kann durch jede beliebige natürliche Person oder juristische Person (Unternehmen) ausgetauscht werden. Die TEN31 Bank nutzt dieses Protokoll bisher als einzige Partei soweit ich weiß. Aktuell ist aber noch Beta-Phase und die TEN31 scheint vertrauenswürdig zu sein. Ich habe bereits getestet. Jeder könnte Liquiditätsprovider werden sobald die Software public geht.

Ich habe mal den Noncer Pro als Software genutzt. Miningpools gibt es viele. Ich habe es mit Nimpool .io probiert. War für mich nicht profitabel.

Ja… Ob es sinnvoll ist sei mal dahingestellt. Früher war es sicherlich mal lukrativ, aber heute zeigt der WebMiner eher die Möglichkeiten von Nimiq.

Jain. Die Adresse wird im Wallet generiert soweit ich weiß. Im offiziellen Wallet wird Bitcoin über die Bitcoin-Segwid Chain bereitgestellt. Kann also zu bekannten Exchanges transferiert werden. Habe ich bisher aber nicht getestet.

Fazit:
Ich bin kein Profi und kein Anwalt. Das ist keine Finanzberatung oder sonstiges. Jeder sollte selbst recherchieren. Alle Links sind auch optional mit ein wenig Sucharbeit über die offizielle Nimiq Website zu finden (Ausnahme Noncer Pro).
Es gibt theoretisch Schwachstellen, weil das Netzwerk relativ klein ist soweit ich das einschätzen kann. Es läuft allerdings seit 2018 ohne Vorkommnisse soweit ich weiß.
Aber wer kann schon in die Zukunft schauen?
Alle Angaben ohne Gewähr.

Danke schön das weiß ich zu schätzen.

Nein das erstellen dieses Beitrags bringt mir keine Vorteile. Und ich finde es wichtig das man offen diskutieren kann, ich denke ich bin ja auch offen für Kritik und höflich.

Es ist nicht das einzigste, wie ich schon erwähnt habe unterstütz auch das TrustWallet Nim.

Ich danke dir für die technische Erläuterung , das hätte ich nicht so gut erklären können.

Was denkst du über die Erklärung von @ReN3

Ultimative Aussagen wie „von jedem selbst“ sind immer falsch! Es kann niemals jeder alles. Von daher würde ich von solchen Aussagen abraten. Hast du es denn mal gemacht?
Ne jetzt mal im Ernst:
Der Laie läd sich jetzt „was“ „wo“ runter, um welche Datei dann einfach im Browser zu öffnen?
Github ist schonmal eine ganz schlechte Idee für „jeden“. Also browser-based Wallet-Download auf der Webseite wäre da sinnvoller.

Es gibt tausende Projekte, die WebWallets anbieten. Und genau diese WebWallet von nimiq (wallet.nimiq(punkt)com) soll die KernWallet sein. Weil alles andere wird nur umständlich vermittelt. Über Suche im Internet findet man dann, dass die TrustWallet auch funktioniert.

Ganz vorsichtig bitte, ja! WIe du vielleicht merkst, versuche ich tief zu graben.
Nun denn: mein Browser wird also zur Node? Really? Damit mein Browser erreichbar ist, benötigt meine Node eine statische IP bzw. DNS. Was passiert aber, wenn ich den Browser deiner Logik nach schließe? Und wenn mein PC und somit mein Browser aus ist, ist die Node nicht mehr im Netzwerk… oder wie?
Nein, du hast die Nimiq-FullNode nicht verstanden.

Vielleicht wird es klarer, wenn ich einen Auszug aus der Installationsanleitung der Nimiq-Node verwende:

Note: To run a Nimiq Full Node and receive connections from other peers you need a valid domain name and SSL certificate.

und weiter ist für eine config folgendes einzutragen

host: „example.yourdomain.com“,

Ein Browser kann keine FullNode sein - ein Server hingegen schon. Ergo stimmt meine Aussage weiterhin, nur mit einem Browser (respektive dem dazugehörigen PC) ist die Nimiq-Blockchain nicht handlungsfähig. Denn nur mit Light- und Nano-Nodes kann die Blockchain nicht funktionieren. Die Aussage „browserbasierende Blockchain“ macht immer noch keinen Sinn. Das ist nach wie vor aus irgendwelchen Gründen ein Buzzword, um Nutzern irgendeine grundlegende Einfachheit im Vergleich zu anderen Projekten vorzugaukeln. Damit will ich nicht sagen, dass das Anlegen einer Nimiq-Wallet grundlegend schwierig ist!
Die Abhebung zu anderen Projekten hinkt aber gewaltig!

Mit einer Blockgröße von 140kByte? Erkläre mir das mal bitte!

Ganz ehrlich, ich habs versucht und click&play ist das nicht!

yarn install

Für Windows-User ist diese Installationsanleitung einfach ein NoGo!!!
NIchtmal jeder Linux-User kennt sich damit aus.
Es hier schwer zu machen, suggeriert wieder, dass man einfach die WebWallet auf wallet.nimiq(punkt)com nutzen soll → nix mit browser-basierend.

Really? PrivateKey im Browser und auf internetangebunden PC ist sicher?
Löblich ist jedoch, dass die WebWallet mit HardwareWallets funktioniert.

Really? Der Wallet-Code sagt mir etwas anderes:
< script type=„text/javascript“ src=„https://cdn.nimiq.com/v1.5/nimiq.js“></ script >

Danke für den Hinweis. Ich schaue mir das mal an.

1 „Gefällt mir“

Ich feier dich @mcwinston und Respekt dass du dir da alles so genau anschaust. Find ich echt cool

1 „Gefällt mir“

Ich finde es auch super :+1: und ich glaube nicht das @ReN3 das Böse meinte. Lasst uns doch versuchen den forschen Ton raus zunehmen und eine aufschlussreiche Diskussion zu führen.

Ich finde es klasse auch mal von jemanden der Ahnung hat zu erfahren was er davon hält und entweder man kann manche Bedenken entkräften oder es wurde halt eine Schwachstelle gefunden.

Sobald ein Projekt Open Source ist, kann doch jeder selbst die Chain zum laufen bringen, oder verstehe ich dich falsch? Ich bin leider kein versierter Programmierer und habe es nicht probiert. Beherrscht man die Programmiersprache nicht, dann hat man es aber immer schwer und muss mehr vertrauen aufbringen.

Sorry, hätte man anders sagen können. Ich bin auch nicht allwissend. Ich merke auch, dass du dir wirklich Gedanken machst. Bin auch kein Profi wie gesagt und eher nebenher als mittendrin um es genau zu nehmen.

Habe mich falsch ausgedrückt. Der Full Node läuft dann nicht im Browser. So kenne ich es aber auch von PoS Coins. Aktuell läuft es aber noch mit NiPoPoW https://nipopows.com/.

Kann man so sehen… ist soweit ich weiß auch nicht die offizielle Bezeichnung vom Team. Nimiq FAQ

Ich denke da eher an Akzeptanz als Zahlungsmittel in Zukunft. Ich kenne mich nicht genau mit Albatross aus, aber es gibt unter https://www.nimiq.com/albatross/ eine Simulation der Transaktionsgeschwindigkeit die Nimiq 2.0 zeigen soll. Natürlich nur als Information zu verstehen. Finde ich aber trotzdem interessant.

Kann ich bestätigen. Wenn ich Zeit und mehr Erfahrung hätte würde ich mich da gerne ransetzen.

Sicherer ist es natürlich ein Hardware Wallet zu nutzen oder vermutlich gar kein Wallet, sondern dein Gedächtnis. Der Key ist aber wahrscheinlich/hoffentlich nicht ganz leicht zu knacken. Bug-Bounty Programm von Nimiq

Wenn ich das richtig sehe, dann kann man sich die Datei auch lokal bereitstellen. Ich sehe da dann eher Performance Gründe und/oder automatische Updates als Vorteil den Link zu nutzen. Bin aber auch eher ein Fan von lokalen Daten.

Alles in Allem verstehe ich deine Bedenken und einen Mehrwert, der heutzutage gefordert wird hat es auf jeden Fall „nur“ durch die leichte Einrichtung und Bedienung. (+ in Zukunft eine schnelle Transaktionsgeschwindigkeit) Leicht ist aber auch nicht immer das sicherste.
Ich finde frischen Wind super und kritische Gedanken auch. Ich habe ähnliche Gedanken wie du, aber stecke trotzdem Vertrauen in das Team Nimiq und finde deren Projekt schon ziemlich interessant. Wenn du also kritische Sachen findest oder Anhaltspunkte, dann teil diese gerne weiterhin!
Schönen Sonntag weiterhin :hugs: