NiceHash - Erfahrungen, Meinungen, Tipps?

Hallo,

bin neu hier im Forum und relativ neu zu Cryptos. Auf der Suche nach Möglichkeiten Satoshis langfristig zu sammeln bin ich, neben lending auch über das Thema Mining und in dem Zusammenhang über NiceHash gestolpert. Habe jetzt seit ca. 2 Wochen 4 Grafikkarten (GTX1660S) am laufen und meine ersten Eindrücke sind soweit positiv.

Der Service ist sehr einfach zu nutzen und ich finde cool, dass NiceHash die profitabelsten Algos für meine GPUs aussucht und mich in BTC auszahlt. Sehe das als Chance auch vom Boom an neuen Projekten indirekt zu profitieren.

WIe sieht ihr das? Ist das eine sinnvolle Ergenzung zu dollar cost averaging und lending um das langfristige BTC (Renten) Konto schneller wachsen zu lassen?

Grüße,
Cris

Hey CrisB :slight_smile:

Willkommen im Blocktrainer Forum. Soweit ich weiß, lohnt sich Bitcoin Mining in Deutschland immer noch nicht. Vorallem nimmt die Hashing Power immer weiter zu und die ASICs werden immer schneller. Da kann eine GPU nicht mithalten. Warum nicht direkt das Geld in Bitcoin investieren?

1 Like

Auch wenn ich ein Freund von Mining bin sehe ich das leider nicht als möglichen DCA.

Ich kann auch erklären warum:
Die Stromkosten gegenüber dem zu erwartenden Ertrag beim Mining sind so schelcht, dass kein ROI in absehbarer Zeit zustande käme. Du musst ja den Invest der Grafikkarten mit dem Stromkosten mit in die Laufzeit einrechnen. In dem aktuellen Zeitpunkt wo die Blockchain ein Hashrate Rekord nach dem anderen Jagd, wird der Ertrag immer geringer. Somit werden die Laufenden Kosten immer höher.

Deutschland gehört meines Wissens zu den höchsten Stromkosten.
Keine Finanzempfehlung: Investiere eher die bei solch einem Rack enstehenden monatlichen Stromkosten direkt als Invest in dein DCA BTC.

Hi Julian,

danke :slightly_smiling_face:

NiceHash mined nicht direkt nach BTC sondern eine Reihe von Algos die von verschiedenen Coins genutzt werden. Das ist eine Hashpower Börse sozusagen. Ich werde in BTC bezahlt dafür, dass ich meine Hashpower zur Verfügung stelle und NiceHash ermittelt wofür es sich gerade am meisten rentiert zu minen.

Ich weiss, dass mit den Deutschen Stromkosten es schwer ist direkt profitabel zu minen. Mein Gedanke ist folgender. Die meiste Hardware hate ich schon und mit relativ kleinem Investment habe ich jetzt wiederkehrende BTC Einnahmen die über die Zeit deutlich an Wert gewinnen werden. Somit sehe ich momentan so, dass in Deutschland der return on investment (ROI) wg der Stromkosten einfach nur länger dauert als in anderen Ländern.

Macht das Sinn? Oder bin ich da auf dem falschen Weg?

Hallo CrisB,

ansich funktioniert NiceHash vollkommen zufriedenstellend. Allerdings bist du fern weg von jeder rentabilität. Auch wenn der Algorithmus den jeweils profitabelsten Coin für dich raus sucht. Deine Hash-Power ist trotz der 4 Grafikkarten einfach so gering, dass kaum etwas brauchbares dabei raus kommt.

Ich sehe das so:
Um in das Thema rein zu kommen, ein paar Coins zu erhalten und hin und her zu schieben (sofern die Gebühr niedrig genug ist) ist das vollkommen ok und ein prima Einstieg.
Wirklich viel wirst du damit nicht einnehmen.

Also zum Spielen „JA“, als Rentenzugabe „NEIN“

Hi Carlos,

verstehe. Ich denke ich werde es noch eine Zeit lang laufen lassen und dann Bilanz ziehen. Da ich von zuHause arbeite laufen die Rechner eh fast immer, also müsste ich theoretisch nur x% vom Strom verrechnen der durch das minen dazu kommt. Bin auch noch nicht lang genug bei NiceHash um zu sehen wie sich die rewards über die Zeit entwickeln. Da es viele verschiedene Coins / Algos sind hoffe ich, dass die rewards zumindest halbwegs stabil bleiben.

Hi mcwinston,

ok. Danke. Spass macht es auf jeden Fall :slight_smile:

Grundsätzlich ist mining die Maximalvariante einer DCA-Strategie.
Mining ist in DE wegen der Stromkosten nicht rentabel.

Wer es trotzdem mache möchte, rate ich einen Blick auf cyberianmine.de zu werfen.

Hi Jafar,

danke, werde ich mir mal anschauen.