Neue angepasste CRO Staking Rewards

Crypto.com hat kürzlich die staking rewards für CRO angepasst. Die Rewards wurden nun deutlich reduziert, in etwa auf das Niveau des Vorgänger Tokens MCO, nur mit wesentlich höheren Supply.

Ich habe das Gefühl, dass diese Änderung den Preis von CRO kurzfristig schwächen könnte.

Video von Denome über diese Thematik

Ich glaube eher sie wollen die Talfahrt die seit einem Monat anhält aufhalten. Denn man darf nicht vergessen, sämtliche „Rewards“ werden durch Inflation finanziert. Vermutlich sind sie drauf gekommen dass eine 8% Inflation (oder wie viel Prozent es auch immer sind) nicht einhergeht mit dem Interesse.

Der Druck von Binance tut sein Übriges.

2 Like

Aufgrund des schlechten Feedbacks auf Reddit wurden die Staking rewards jetzt etwas angepasst.

Ich muss sagen, dass ich bisher trotzdem positiv überrascht bin. Es war klar, dass der Tag kommt, an dem man die Marketingmaßnahmen zurückschrauben und die Inflation auf ein erträgliches Maß zurückfahren muss.

Nach dem Hype gab es in letzter Zeit viel Unmut über den MCO/CRO Wechsel, die Verzögerungen bei den VISA Karten, die Kommunikation im Allgemeinen und jetzt das Herunterschrauben der Rewards.
Dafür hält sich die Korrektur von aktuell ca. 25% in Grenzen. Seit März läuft der CRO Kurs exponentiell nach oben; da war die Korrektur überfällig. Bei Cardano, wo fundamental alles passt, haben wir um 50% korrigiert.

Wenn die Karten mal zügig kommen werden, es evtl. mehr Adoption von CDC Pay gibt, die Exchange nicht mehr im Beta Status ist und Fiathandel zulässt, und CRO vielleicht dezentralisiert wird, erwarte ich einen ordentlichen Ruck nach oben.

1 Like

Ich lese an vielen Stellen, das die Leute ihre gestakten CRO’s abziehen und sich mächtig verarscht fühlen. Die sprunghaften Entscheidungen von Crypto.com lassen auch bei mir den Verdacht aufkommen, das ich in meinen ersten Scam geraten bin.

Warum sollte sich jemand verarscht fühlen? Weil er davon ausgeht, dass ihm bis zum Lebensende 18% pro Jahr zustehen?

Finde das ein bisschen naiv. Solange man fest staked, erhält man den vereinbarten Zins. Für neue Stakes kann CDC das natürlich anpassen. Auch Roman hat in den Videos immer wieder betont, dass das nur zeitl. begrenzte Marketingmaßnahmen sein können.

Das Problem ist nicht, das die Rewards angepasst werden. Das Problem ist, das man 50-70€ wertverlust in den gestakten CRO’s hat und dafür seit Monaten keine Karte geschickt bekommt. Was bringt mir Staking und Cashback, wenn der Wertverlust des Tokens so hoch ist, das ich trotzdem mein Geld verbrenne.

Dessweiteren kommen alle paar Tage neue Geschäftsmodelle und Anpassungen, die den Wertverlust noch weiter beschleunigen anstatt dem entgegen zu wirken.

3 Like

Da stimme ich dir allerdings voll und ganz zu! Dass man während des Stakings Verluste hinnehmen muss ist Risiko. Aber dann nicht die versprochene Leistung in Form der Karte zu bekommen geht nicht.

2 Like