Mit welcher Methode Euros bei Kraken einzahlen?

Von Clear Junction gibt es evtl. zwei Verbindungen; zumindest stehen sie zweimal in der Kraken Liste. Mit SEPA und SEPA Instant.

Hab gerade nochmal die IBAN aus deinem Screenshot verglichen. Es ist die gleiche, die bei meiner Echtzeitüberweisung funktioniert hat (Deutsche Bank).

Natürlich. Aber wieso nicht einfach vorab das Geld hinschicken und abwarten, bis der richtige Kauf-Zeitpunkt gekommen ist?

Klar, es besteht ein gewisses Risiko, aber wenn man der Exchange nicht einmal so weit vertraut, dass man dort ein paar Hundert Euro für 3 Wochen parken will, dann sollte man mMn die Exchange wechseln. :frowning:

Ja, aber wir hängen nun einmal leider (noch) an den Banken und die sind (noch) langsam.

Es wird daran gearbeitet, eine Transaktion schneller und günstiger zu machen…oops…mehr darf ich aber nicht sagen. :wink:

Ok. :+1:

Entschuldige. Ich hatte gehofft, dass so ziemlich alle meine Beiträge konstruktiv sind.

Richtig. Aber oft verrennen sich die Leute (insbesondere Neulinge) auch in Details und ich versuche nur, ihnen da ein wenig rauszuhelfen.

So wie die ewige Diskussion, welche Exchange die geringste Gebühr hat. Wie wir ja in dem neuen Tool sehen können, spielt das gar nicht so eine große Rolle bzw. die Kosten sind von verschiedenen Faktoren abhängig und eine pauschale Antwort kann man gar nicht geben.

Anstatt also stundenlang die günstigste Exchange zu suchen, empfehle ich: Kauf’ doch einfach. Es gibt Sachen, die viel wichtiger sind.

Und genauso ist es hier: Ob Du nun 6, 12 oder 24 Stunden wartest…das macht den Kohl nicht fett.

P.S.:
Vielleicht bezicht sich die Bezeichnung „Echtzeitüberweisung“ darauf, dass Du ein Fidor-Bankkonto hast? Schon mal im Kleingedruckten geguckt? Ich glaube nicht, dass Kraken etwas verspricht, was sie nicht halten. Dafür sind sie zu professionell.

Naja, eigentlich eben nicht. Es gibt schließlich inzwischen Instant SEPA. Das kostet üblicherweise um 1 € und ist bei manchen Banken (wie deiner) schon kostenlos. Deshalb würde ich erwarten, dass das irgendwann alle kostenlos anbieten. Außer eben Ripple oder Strike übernehmen in Windes Eile den Markt :smile:

Sie bieten aber doch eine Clear Junction Instant SEPA Bankverbindung an. Genau die, die bei mir funktioniert hat und bei Dredeus nicht. Was man da falsch machen kann weiß ich nicht; anscheinend hat Dredeus die Funktion auch schon anderweitig verwendet.

Ich würde mich da jetzt auch nicht groß drüber aufregen. Allerdings wäre es einfach interessant zu wissen, wo das Problem herkommt. Evtl. hat es mit dem zu tun, was du oben geschrieben hast. Nämlich, dass die Funktion nicht bei allen Banken-Paaren untereinander funktioniert.

Genau: „eigentlich“.

Uneigentlich gibt’s den Service schon seit Ende 2017…aber anbieten tun es (gefühlt) nur sehr, sehr weniger.

„SWIFT gpi“ gibt’s offiziell schon seit Anfang 2017. Offiziell haben’s aber nur ~300 von 11.000 Banken. (Stand Mitte 2020)

Banken sind langsam. Ist (leider) so. :frowning:

:man_shrugging:

@GermanCryptoGuy @skyrmion

Ich habe vorhin versucht Euros auf mein Kraken Konto zu überweisen über Clear Junction Instant & SEPA (Echtzeitüberweisung).

Also Name, IBAN, Reference usw. kopiert und in Überweisungsvorlage eingefügt, nach einfügen der IBAN wird versendet als Echtzeitüberweisung angezeigt. So wie ich das gewohnt bin, wenn der Empfänger das ünterstützt.

Dann TAN eingegeben und auf Absenden gerückt. Dann kam plötzlich eine Fehlermeldung, das eine Echtzeitüberweisung nun doch nicht möglich ist! Wurde statt dessen gefragt, ob ich es als normal mit SEPA verschicken will.

Das hatte ich in den 9 Jahren, seit ich bei der bin, noch nie gehabt. Wenn „versendet als Echtzeitüberweisung“ angegeben war, ging es bis jetzt immer!

Wie sind eure Erfahrungen? Hat sich etwas bei Clear Junction Instant & SEPA etwas geändert?
Funktioniert es bei euch noch?

Zwischen Deutscher Bank und Clear Junction hatte Instant SEPA bei mir in beiden Richtungen bisher immer funktioniert. Eine Fehlermeldung habe ich bei Kraken (Clear Junction) noch nicht erhalten.

Allerdings kann es statt einigen Sekunden auch mal einige Minuten oder etwas länger dauern, bis man den Geldeingang sieht.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich Instant SEPA Einzahlung bei Kraken schon länger nicht mehr genutzt habe. Meine Erfahrungen sind also evtl. veraltet.

1 „Gefällt mir“

hmm…da kann sich in der Tat etwas verändert haben. Die IBAN beginnt ja mit GB für Großbritannien.

Na ja nicht tragisch, hatte mich nur gewundert, das es nicht funktioniert hat. Nehme dann halt das normale SEPA.

Dank dir. :slightly_smiling_face:

Noch ne kurze Frage :slightly_smiling_face:

Kann man seine über Kraken gekauften BTC von dort auch an eine Segwit (3…) Adresse auszahlen lassen, oder funktioniert nur eine Native Segwit (bc1…) Adresse?

Ja, alles wird unterstützt bis auf Taproot (bc1p…).

Seit neustem kannst du ja sogar Lightning nutzen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Super, danke für den Link! :slightly_smiling_face:

Mit Lightning muss ich mich noch beschäftigen, das ist für mich noch recht nebulös. :wink: :slightly_smiling_face: