LedgerLive BTC Adressen und Co.erstellen

Grüße Roman,
Erstmal vielen herzlichen Dank für deine spitzen Videos - sind immer sachlich und haben einen sehr guten Content - weiter so

Hallo Roman, ich bin absoluter Anfänger.
Ich habe mir einen Leger Nano x zugelegt, so weit so gut.
Die Einrichtung hat nach ein paar USB Verbindungsproblemen einigermaßen gut funktioniert,
es war auch alles soweit verständlich.
Doch beim erstellen einer verifizierten z.B. BTC Adresse Blick ich nicht durch.
Ich wollte und habe auf meinem Ledger eine BTC Adresse über „receive“ erstellt und verifiziert.
Sprich man sieht auf LedgerLive die erstellte über „receive“ BTC Adresse mit QRC Code und die selbe Adresse erscheint auf dem Ledger Nano x dies habe ich bestätigt und verifiziert.
Ich hatte dann einen kleinen Betrag BTC auf diese /meine Ledger Live Adresse diese ich ja generiert hatte gesendet. Dieser Betrag ist sage und schreibe nach ca. 10min. auf meinem LedgerLive eingegangen.
Jetzt kommt der Teil wo ich nicht durch Blicke:
Jetzt wollte ich einen größeren Betrag auf meinen LedgerLive/ Nano X senden - Sprich meine LedgerLive soll einen größeren Betrag empfangen „receive“ .
Jetzt hab ich gedacht ich geh bei LedgerLive wieder auf empfangen/„receive“ doch hier wird dann eine komplett andere BTC Adresse angezeigt?
Ich habe gedacht die BTC Adresse die ich am Anfang generiert/verifiziert habe und ich einen kleinen Betrag Empfangen habe ist eine Art Kontonummer? Seh ich das richtig?
muss ich evtl. vorerst gar keine BTC Adresse mehr verifizieren und kann bedenkenlos auf die erst verifizierte BTC Adresse weiteres BTC senden?
Oder erhält man bei jeden Empfangen(„receive“) eine neue BTC Adresse?
Roman kannst du mich mal aufklären (LedgerLive generell).

Gruss Martin

Hallo Martin,
ich bin gerade etwas in eile, aber da bisher noch keine Antwort kam, mach ich das kurz.
Also das hat schon seine Richtigkeit so, da es aus Privatsphäregründen nicht ideal ist, eine Adresse zweimal zu verwenden, generiert dein Ledger immer neue Adressen die aber quasi zum gleichen Konto gehören.
Du kannst also beruhigt auf die neue, andere Adresse schicken. Das kommt trotzdem bei dir an.
Ich kann dir, auch gerne mal ausführlicher Erklären, warum das so ist, aber fürs erste musst du dich damit genügen.
Du kannst dich aber auch mal selbst in das Konzept der Seeds, Private Keys und Public Keys bzw. Public Adresses einlesen. Da solltest du online viel dazu finden und dann wird dir vielleicht auch klarerer, was dein Ledger eigentlich macht :wink:

1 Like

Ah verstehe, vielen herzlichen Dank für deine Antwort !
Ich kann aber auch die (mehrere) schon vorhandenen auf denen ich schon was empfangen habe und welche ich verifiziert habe, auch nutzen? Wenn ich das richtig verstehe.
Oder ist es generell ratsam bei jedem Empfangen eine Neue zu generieren sprich verifizieren.

Gruss Martin

Wie Renna bereits schrieb, kann, muss aber nicht.
Es hat durch die Erstellung neuer Adressen bei jedem „Empfang“ nochmals etwas mehr Anonymität, wird aber alles deinem einen Konto zugeordnet.

Du kannst aber auch alles auf ein und dieselbe Adresse schicken.

Gruß

Vielen herzlichen Dank Für die Antwort !!!

Hatte vorsichtshalber und sicherheitshalber erst mal kleine Beträge zum testen gesendet …

Hat alles wunderbar und einwandfrei funktioniert - auch bei „fast“ allen anderen Krypowährungen …

  • außer IOTA? :frowning: Hier lies sich nur die App auf den Ledger Nano X installieren, jedoch im Account von Ledger Live kann ich kein IOTA finden? Entweder hab ich da was übersehen, oder IOTA steht einfach noch nicht zur Verfügung?

Grüße :slight_smile:
P.s. und Danke nochmal für die Unterstützung und Aufklärung für einen Anfänger wie mich…
ist für mich halt alles neuland … wie Roman in seinen Videos schon immer sagt… es gibt keine blöden Fragen … auch wenn meine vielleicht nicht normal sind :rofl: :joy: :rofl:

In Ledger live wirst du IOTA auch nicht finden. Du musst dir die originale Wallet „Trinity“ besorgen und alles darüber abwickeln. Keine Sorge, es ist dort alles Schritt für Schritt erklärt.