Krypto-Report von Alexander Mittermeier

Hi Community,
also ich komme von der wirtschaftlichen Seite (Aktien und Co.)
Bei mir ist es so, dass ich mich also leider nicht in der technischen Ebene auskenne…
Deswegen habe ich den Kryptoreport von Alexander Mittermeier abonniert.

Dank dem Blocktrainer bin ich nicht auf Julian Hosp reingefallen!!!

Dennoch hat sich der Blocktrainer auch gegenüber dem Kryptoreport negativ geäußert ohne konkret zu werden.

Frage:
Bin ich also auf einen Scam reingefallen bzw. darf ich wissen was genau der Blocktrainer gegen den Kryptoreport hat?

Quelle:
Youtube Video = „Krypto-Adoption, Bitcoin und meine Meinung zu Julian Hosp“ ab 56:00

Vielen Sank im Voraus!

PS: i h habe natürlich ein Cold-Wallet und 60% in Bitcoin

Was hättest du den vom Hosp gekauft? Auf was wärst du reingefallen?
Ich finde zum beispiel das Ulli Ross einen sehr guten Job macht in der FB-Gruppe von Hosp.
Auch die Aussagen von Hosp ob man Ihn mag oder hasst gehören meiner Meinung nach zur DYOR einfach dazu.

Wichtig wäre noch zu sagen: Verliebe dich niemals in einen Youtuber oder Influencer, Liebe macht bekanntlich Blind.

3 Like

Genau so ist es! Schwarz/Weiß Denken im Sinne von „Ich schaue nur Youtuber xy und folge seinen Ratschlägen“ ist das schlimmste. Sonst bist du am Ende immer in einer Blase gefangen.

Es kommt darauf an, was dich interessiert: Die Technik oder Investment? Je nachdem sind unterschiedliche Kanäle sinnvoll.

Roman z.B. konzentriert sich in seinem Kanal auf hintergründige Themen zu Bitcoin und Geld.
Auf anderen Kanälen wirst du deshalb bessere Inhalte zu Investment und Trading finden. Interessant an diesen gemischten Kanälen ist, dass manche von der Technik und die anderen vom Trading kommen (Mittermeier, Erichsen, Koch, Ivan on Tech, Julian Hosp etc.).

Frag dich einfach immer warum dir etwas empfohlen wird! Berichtet der Kanal nur optimistisch weil er selbst investiert ist? Oder findet der Kanal das Projekt gut, ist deshalb investiert und berichtet positiv?

Um das beurteilen zu können, solltest du Infos an vielen Stellen sammeln und dir ein bisschen Verständnis dafür aneignen. Das nimmt einem leider keiner ab.

3 Like

Das beantwortet mir leider nicht meine Frage…
Natürlich schaue ich auch Julians Video weiter, weil er schon viel Ahnung hat.
Aber ich weiß nunmal, das Cake ein Scam ist

1 Like
  1. Was bedeutet DYOR
  2. Ich bin nicht behindert und traue nur 1x Youtuber
  3. Ich wäre fast auf Cake reingefallen
  4. Ja seine Aussagen dind gut, weshalb ich ihn weiterschaue

Nachdem Alexander Mittermeier keine eigenen Projekte hat, was könnte ein Scam sein?

Er berichtet meiner Meinung nach sehr neutral über andere Projekte. D.h. wenn nach seiner Einschätzung Kurspotential da ist, dann erzählt er das sicher nicht (ausschließlich) weil er selbst investiert ist.
Hin und wieder schaue ich seinen Kanal. Seine technischen Infos gibt es woanders meistens mit mehr Hintergrund; er fasst es nur kurz zusammen. Seine Kursbeurteilungen sind halt immer die gleichen zwei oder drei Indikatoren. Muss aber nicht falsch sein, wenn es funktioniert.

Dadurch, dass es hin und wieder Verknüpfungen zu den beiden Kanälen von Lars Erichsen gibt, leistet er auf jeden Fall einen guten Beitrag für die Adoption.

3 Like

Ich würde zum Alexander Mittermeier sagen der ist seriös bietet mir aber keinen Mehrwert deshalb würde ich aber niemanden davon abraten seine Videos zu gucken

Den Julian Hosp hingegen finde ich unseriös da teile ich absolut die Meinung von Roman da klicke ich auch aus Prinzip nichts mehr an was mir da vorgeschlagen wird bin auch von Leuten wie der von aktien mit kopf enttäuscht dass der sich nichtmal die Vergangenheit vom hosp reinzieht bevor der sich mit solchen Leuten zeigt das ist mir ehrlich gesagt genauso ein Unding dass der in der Öffentlichkeit akzeptiert wird wie beim Karsten Maschmeier

1 Like

Vielen Dank für deine Meinung.
Auch ich bin sehr von Aktien mit Kopf enttäuscht worden.

Ich möchte nochmal betonen, dass es mir nicht um die Videos von Alexander Mittermeier geht, sondern um seinen Kostenpflichtigen Newsletter

Vielen Dank für deine Meinung.

Mir geht es nicht um Alexander Mittermeiers Ansicht und Youtube Videos sondern um mein Abonnement bei seinen kostenpflichtigen Newsletter.
Ib dieser mir wirklich einen Mehrwert bietet

„DYOR“ steht für „Do Your Own Research“, also übersetzt „Mach’ Deine eigene Recherche“.

Ich verfolge den Mittermeier hier und da mal, er erscheint mir recht seriös und was ich so mitbekommen liegt er auch oft relativ richtig.

Zu seinem Report kann ich leider nichts sagen, aber glaube der ist auch nicht so schlecht, zumindest, wenn man Lars Erichsen glauben kann, der empfiehlt ihn ja des Öfteren.

Über Julian hab ich auch nichts wirklich schlechtes zu erzählen, bin durch Bitcoin zu ihm gelangt und fand seine Videos eigentlich immer recht gut. Auch das mit Tenex hab ich mitbekommen und ja was soll man sagen: steht halt die eine Seite gegen die andere und wenn man nicht dabei war soll man nicht urteilen.
Mit Cake hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt, aber vielleicht mach ich das ja mal.
Auch heute mag ich die Videos von ihm noch recht gerne. Ich finde seine extrem analytische Herangehensweise immer wieder lehrreich. Seine Produkte muss man ja nicht kaufen, aber sein gratis wissen nehme ich dankend an :smiley:

1 Like

Ich glaube auch, er ist ein seriöser Youtuber. Aber erst mir nicht sympathisch. Er holt bei jedem Thema immer einen Chart raus und analysiert diverse technische Indikatoren. Ist einfach nicht meine Welt. Klicke seine Videos erst gar nicht mehr an :wink:

Das wird dir keiner beantworten können!
Entweder dir ist dieser Service das Geld wert oder nicht. Ein Scam ist es an sich nicht, sondern einfach nur seine Art Geld in die Kasse zu bekommen.
Über die Qualität kann ich nichts sagen, da ich den wahrscheinlich „exklusiven Content“ nicht kenne.

1 Like

Den kostenlosen Newsletter abonniert zu haben schadet nicht um sich durchzulesen man kann ja daraus was lernen und er kostet nix was man daraus mitnimmt ist jedem selbst überlassen zahlen würde ich für sowas nicht er benutzt den Newsletter ja auch als Werbung für sich ich habe es auch aboniert so meine meinung :wink:

1 Like

Ich rede vom kostenpflichtigen Kryptoreport.
Aber trotzdem danke

Aso ja ich kenn die gruppe des ist die one Media gruppe da sind Armin brack zukunfsmärkte die arbeiten zusammen und jeder bietet da so einen kostenpflichtigen report an da zeigen sie ihr Depot und man könnte einfach nachkaufen dann zu welchem Kurs sie kaufen und verkaufen dann kann man alles nachmachen man kann schon lernen daraus wie sie alles analysieren auf welche Punkte sie achten ich würde es wenn überhaupt nur einmal kaufen für 6 Monate oder 1 jahr und danach nicht mehr einfach aus dem grund das man sieht wie sie analysieren um daraus zu lernen

Ich hab mir das jahres apo gekauft und bin auch in alle coins reingegangen. Bis jetzt war nichts dabei was mir verluste gebracht hat. Die 300 sind aber nicht wenig für einen wöchentlichen 3 bis 4 seitigen Bericht.
Mal schauen was daraus wird. Ist auch ein Aktien Depot dabei. Für die Käufe brauchst aber mindestens 5 bis 8 tausend Cash wennst 1 zu 1 mitspielen willst bei seinem Depot