Können 3. Bei whatsapp Mitlesen?

Hatte vor ein bar tagen eine Diskussion mit einer Freundin. sie meinte das es recht einfach ist bei whatsapp für eine 3. Person die Nachrichten mitzulesen. weil ihr das angebliche ein Informatiker gesagt hat .
Ich zu meinen teil halte das für sehr schwer bis fast unmöglich. bin der meinung solange keine schadsoftware auf meinen handy ist wird auch keiner mitlesen können .
Wie denkt ihr darüber?

Ich kann mich noch erinnern: Vor Jahren gab es eine Android App mit der man alle Nachrichten die über den eigenen Router versendet wurden auch lesen konnte. Da hatten wir Spaß in der Schule. :wink:
Das hat aber natürlich nur kurze Zeit funktioniert, da solche Sicherheitslücken immer ganz schnell ausgemerzt werden.

Laut Whatsapp selbst werden die Nachrichten ja jetzt komplett verschlüsselt und weder WhatsApp noch irgendein andere Dritter kann diese Nachrichten abfangen. Ob du diesem Versprechen glaubst musst du selbst entscheiden. Ich bin der Meinung, dass Facebook immer mit der NSA oder sonstigen Organisationen kooperieren wird -wenn es hart auf hart kommt.

Es ist defnitiv nicht „recht einfach“ für eine 3. Person das abzufangen. Schon gar nicht ohne Spyware oder sonstigen Zugriff (Backdoor z.B.) auf dein Gerät.

1 Like

Es ist recht einfach WENN die 3te Person kurzzeitig physischen Zugriff auf dein Smartphone hat.

Sie meldet sich mit ihrem Handy unter deiner Nummer an, nutzt den Code aus deiner Sms, löscht deine Sms und alles läuft weiter wie bisher, nur dass auf Ihrem Whatsapp auch erscheint, was auf deinem Whatsapp erscheint.

1 Like

Das funktioniert nicht, da nur ein Handy verknüpft sein kann soweit ich weiß.
Ich habe es ausprobiert und hat nicht geklappt, da ich auf meinem Firmenhandy und auf dem privaten Handy das gleiche Whatsapp haben wollte.

Dann war das wahrscheinlich nur in der Anfangszeit so.

:thinking:

Könnte eventuell mit Web WhatsApp so funktionieren?

Ja das funktioniert, aber der „betroffene“ kann das ja ganz einfach überprüfen und in der App anchschauen, welche Pcs gerade aktiv sind.

Benutzt doch einfach Briar:

https://briarproject.org/

Briar is a messaging app designed for activists, journalists, and anyone else who needs a safe, easy and robust way to communicate. Unlike traditional messaging apps, Briar doesn’t rely on a central server - messages are synchronized directly between the users’ devices. If the internet’s down, Briar can sync via Bluetooth or Wi-Fi, keeping the information flowing in a crisis. If the internet’s up, Briar can sync via the Tor network, protecting users and their relationships from surveillance.

The manual describes how to use Briar and the features that are available. Technical details are available on the wiki.

Briar

Briar uses direct, encrypted connections between users to prevent surveillance and censorship.

Typical messaging software

Typical messaging software relies on central servers and exposes messages and relationships to surveillance.

Sharing data with Briar via Wi-Fi, Bluetooth and Internet

Briar can share data via Wi-Fi, Bluetooth and the Internet.

Briar provides private messaging, public forums and blogs that are protected against the following surveillance and censorship threats:

  • Metadata surveillance. Briar uses the Tor network to prevent eavesdroppers from learning which users are talking to each other. Each user’s contact list is encrypted and stored on her own device.
  • Content surveillance. All communication between devices is encrypted end-to-end, protecting the content from eavesdropping or tampering.
  • Content filtering. Briar’s end-to-end encryption prevents keyword filtering, and because of its decentralized design there are no servers to block.
  • Takedown orders. Every user who subscribes to a forum keeps a copy of its content, so there’s no single point where a post can be deleted.
  • Denial of service attacks. Briar’s forums have no central server to attack, and every subscriber has access to the content even if they’re offline.
  • Internet blackouts. Briar can operate over Bluetooth and Wi-Fi to keep information flowing during blackouts.

Briar is designed to resist surveillance and censorship by an adversary with the following capabilities:

  • All long-range communication channels (internet, phone network, etc) are comprehensively monitored by the adversary.
  • The adversary can block, delay, replay and modify traffic on long-range communication channels.
  • The adversary has a limited ability to monitor short-range communication channels (Bluetooth, WiFi, etc).
  • The adversary has a limited ability to block, delay, replay and modify traffic on short-range communication channels.
  • The adversary can deploy an unlimited number of devices running Briar.
  • There are some users who can keep their devices secure - those who can’t are considered, for the purposes of the threat model, to be controlled by the adversary.
  • The adversary has a limited ability to persuade users to trust the adversary’s agents - thus the number of social connections between the adversary’s agents and the rest of the network is limited.
  • The adversary can’t break standard cryptographic primitives.

Our long-term plans go far beyond messaging: we’ll use Briar’s data synchronization capabilities to support secure, distributed applications including crisis mapping and collaborative document editing. Our goal is to enable people in any country to create safe spaces where they can debate any topic, plan events, and organise social movements.

Natürlich hilft das auch nicht wenn du Schadsoftware drauf hast die einfach mit liest was du ein tippst etc.
Aber es ist zu mindest verschlüsselter Pear to Pear Chat!

Danke an alle😃 ich würde sagen meine Vermutung hat sich bestätigt. das es ohne Schadsoftware und ohne direkten Zugriff auf das Handy. sehr schwer ist bei whatsapp mitzulesen und es für einen normalen person Informatiker/ Programmierer nicht möglich ist. Die CIA lasse ich mal ausen vor denke denen ist egal was ich rauche😅

Wire bietet sowas glaub Ich auch nur bei den kostenpflichtigen Zugängen für Geschäftskunden, ansonsten eigentlich der perfekte Messanger da

1.) Plattform Unabhängig
2.) 5 Instanzen gleichzeitig öffnebar
3.) Keine Rufnummernzwang / Fake Mail reicht

Handy + Tablet funktioniert :wink:

Ja, weil das Tablet quasi „WebWhatsapp“ nutzt.
Aber 2 Handys funktionieren nicht.