K1 Lightning ATM in El Salvador

Hi,
Ich wohne seit ca. einem Monat in El Salvador und habe den Gründer von K1 ATMs auf einem meetup kennengelernt. Zurzeit gibt es hier nur die Athena und Chivo ATMs und die haben mich jetzt schon im ersten Monat reichlich bestohlen haha (und keine Antwort vom support*), und selbst wenn nicht ist die User-Experience dadurch dass sie nur On-Chain funktionalität bieten extrem schlecht. K1 sind die ersten ATMs aus El Salvador und sie funktionieren mit lightning, außerdem ist der Gründer wirklich extrem sympatisch. Ich treffe mich mit ihm am Mittwoch um ein paar mehr informationen zu bekommen jedoch wollte ich schonmal hier in die community fragen ob wir nicht einen Blocktrainer-Community ATM bspw in El Zonte (Bitcoin Beach) aufstellen könnten, um seiner Firma beim bootsrtapping zu helfen und den Salvadorianern und Touristen wenigstens eine lightning ATM alternative zu bieten. Ich bin ein Anon aus dem internet also solltet ihr mir natürlich nicht vertrauen, ich will nur die diskussion anstossen und mich als quelle für information anbieten.

Hier ein paar links, und sorry für meine Rechtschreibung:

https://www.k1.sv/?fbclid=IwAR32YqwFpZK8yQ4Fc0TIHdGUNhKFFjQrSFAtHQZUo7oH95p-xz_Bo_w5yI4
Das war auf dem meetup und ist eine mini „spielversion“ und nicht der richtige ATM:

*selbst wenn der support einem hilft ist das nicht gut (für das land), ich kenne jemanden der kontakt zum chivo team hat und im endeffek geben sie einfach Geld raus weil sie nicht wissen wie sie bspw eine transaction verifizieren können (chivo wallet gibt einem nichtmal eine txid iirc)

2 „Gefällt mir“

btw. die ersten zwei links sind unterschiedlich (BTC Magazine & Nasdaq) scheint ein bug zu sein

bin wirklich schlecht DInge zu formulieren:

Also ich will fragen ob als Community bspw. bitcoin beach einen K1 sponsorn könnten ich glaube ein ATM kostet 15.000USD das wären bspw 30USD von 500 Leuten. Nochmal ich werde von niemand Geld annehmen ich weiß das hört sich hier sehr scammy an. Wäre nice wenn @Blocktrainer die organisation übernehmen könnte.

Ich glaube das der richtige ATM villeicht etwas „zu viel“ ist aber er hat jetzt auch eine kleinere version die nur mit Münzen funktioniert.

Da fehlen viel zu viele Informationen und ich denke er kann sich vermutlich selbst um das Sponsorn kümmern.

Die Bitcoin Maschine, die im Video gezeigt wird, kann doch materialbedingt nicht mehr als 200 - 300 Euro kosten. Am meisten wird wohl der Stellplatz kosten (+ eventuelle Internetgebühren).

Der Automat (vor allem diese Größe) muss echt oft benutzt werden damit man da mit Gewinn rausgeht. Bzw. die Handelsspanne muss echt großzügig gewählt werden, damit das funktioniert.