Iota - Wirklicher Usecase?

Grüßt euch,

Iota schreibt sich auf die Fahne, eine Maschinenökonomie herzustellen. Lassen wir den Token, mit dem man EVENTUELL mal bezahlen wird, zunächst beiseite.
Wenn zwei Maschinen miteinander kommunizieren wollen, können sie das ziemlich einfach, auch ohne Cloud (falls der Upload zu lange dauert) oder DAG tun: IP Adresse zu IP Adresse. Mit IPv6 gibt es mehrere sextillionen Adressen, also mehr Adressen als es jemals an Netzgeräten geben wird. Eine Nachricht kann von Maschine A zu Maschine B über ein Protokoll innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde übermittelt werden, wobei IOTA im Augenblick 3-10 Sekunden braucht. Das Einzige was Iota zusätzlich hat, ist der Tangle, in dem die Daten vertrauensvoll gespeichert sind. Aber dafür mehrere Sekunden warten, Proof of Work machen und Nodes betreiben? So wie ich das sehe, bietet Iota keine Maschinenökonomie an, sondern nur das ARCHIVIEREN von (Maschinen)daten, die Information an sich sendet man der Schnelligkeit wegen am besten sowieso nicht mit Iota, sondern nur den Hash davon. Was kann Iota sonst was es so wertvoll macht? Für Dinge wie Filmüberwachung der Maschinen, Messenger, Smart Home o.ä. die man ja dezentral haben wollen würde damit man keiner Firma vertrauen muss, kann man das Netzwerk nicht nutzen, da man in der Praxis neben der Latenz auch keine großen Dateien in einem Bundle wie z.B. ein 5mb großes Bild senden kann. (In der Theorie funktioniert es vielleicht???, aber es ist nicht praxistauglich) Man braucht also so oder so für die meisten Dinge einen zusätzlichen Server bzw. eine schneller Datenübermittlung. Oder unterschätze ich die Funktion der Archivierung für die Zeit, in der Maschinen eine finanzielle Identität annehmen? Ist es möglich, dass Iota später mal innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde eine Transaktion durchführen kann?

Ich bin echt gespannt auf eure Beiträge!
Gruß, Johannes

1 Like

Buh… kann etwas dauern. Moment.

1 Like

Bezüglich dem Einlesen:

www.iota-einsteiger-guide.de
www.einfachiota.de
www.iota-wiki.com/de

2 Like

Ja, und ausserdem reden wir von der nächsten DLG Gesamtlösung in digitalen Systemen, so wie es heute nach der Internetrevo ab 2000 nur eine Erweiterung zu dem nächsten Schritt: Internet 2.0 und damit einhergend mit Google, facebook, apple etc.pp - das hat also demnach mit Bitcoin und Blockchain eigentlich gar nichts mehr mit zu tun - das war quasi nur die Tür! Jetzt bereitet die Foundation den nächsten Schritt vor, um das Tor zur Zukunft aufzustossen - in der in der Tat Maschinen zu Zwischenhändlern werden - die gilt es dann vom Staat zu besteuern, um das bedingungslose Grundeinkommen auf den Weg zu bringen - womit wir alle Konsequenzen hieraus finanzieren…

1 Like

Ich hab das hier für dich/euch gefunden.

Lg Roadrunner

3 Like