Hornet unter Windows

Hallo,

die Masse der Leute hier wird wohl Windows haben. Deswegen habe ich mal kurz geschaut wie man Hornet einfach als Windows-Dienst installiert:

Zuerst benötigt man Hornet von GitHub und ein Tool namens NSSM - the Non-Sucking Service Manager.
Hornet läd man von https://github.com/gohornet/hornet/releases und entpackt es nach C:\Hornet. Alle Dateien unter C:\Hornet\HORNET-0.4.0_Windows_x86_x64 müssen noch nach C:\Hornet kopiert werden, so dass die hornet.exe direkt unter C:\Hornet zu finden ist.
NSSM läd man von http://nssm.cc/download. Die darin enthaltene nssm.exe unter win64 kopiert man nach C:\nssm\. Das ist Tool startet später als Service das Hornetprogramm.
Mit [Windows]+R führt man dann C:\nssm\nssm.exe install Hornet C:\Hornet\hornet.exe aus. Gegebenenfalls muss man noch das Admin-Passwort eingeben.
Jetzt nur noch den Rechner neustarten und Hornet läuft. Wenn http://localhost:8081 erreichbar ist, lief alles glatt. Das kann bei langsamer Internetverbindung (16 MBit) auch mal 15 Minuten oder länger dauern. Bis dahin ist die Seite noch nicht erreichbar. Nur Geduld, normalerweise kommt das schon.

Anmerkung: Bitte warten bis die spent.db vollständig heruntergeladen ist. Vorher den Prozess abzubrechen, führt meist in einen Fehler, den Hornet nicht selbst beheben kann und man die Verzeichenisse mainnetdb und snapshot wieder löschen muss.

Updates sind einfach: Bei GitHub neues Hornet-Release downloaden. Die Dateien unter C:\Hornet überschreiben. Den Rechner neustarten. Fertig.

Viel Spaß damit :slight_smile:
(viel macht Roman auch ein kurzes Video dazu ^^)

4 Like

Sieht einfach aus :grin:

unterm stricht ist es nur hornet downloaden, irgendwo hinpacken, tool fürs diensteinrichten downloaden, starten und hornet anlegen, rechner neustarten. ist halt nur sehr ausführlich.

1 Like

Müssen da noch Ports freigeschaltet werden?

ich habe nur das programm in der firewall freigegeben. ggf musst die ports noch auf dem router freigeben.