Hier werden Threads zu schnell geschlossen

Werbepartner:
Screenshot 2021-08-05 at 21.19.40

Einfacher Moderator:

Screenshot 2021-08-05 at 21.19.58

Mitarbeiter im Blocktrainer Team (bzw. bCyber UG - Basti hier hat das ja sogar im Namen):

Screenshot 2021-08-05 at 21.28.33

Da siehst du keinen Unterschied? :face_with_raised_eyebrow: Alle Werbepartner sind als „Verifizierter Partner“ gekennzeichnet und tragen auch kein Moderator-Icon. Alle Admins tragen Abzeichen und sind als „Mitarbeiter“ gekennzeichnet. Klar getrennt. Sehe dein Problem nicht.

Das spielt sehr wohl eine Rolle. Dieser Begriff „Mitarbeiter“ stört mich immer noch, ein Mitarbeiter ist wirtschaftlich in einem Unternehmen tätig. Das bin ich nicht, also nenn mich nicht so. Wir „normalen“ Mods haben nichts mit dem Blocktrainer Team zu tun und sind hier komplett privat unterwegs.

6 „Gefällt mir“

OK, dass habe ich dann eher als „Mitarbeitender“ gesehen und nicht im juristischen Jargon. (Sry for the confusion).
Aber ich denke das Thema (Mods) kann dann auch abgehakt werden.
Ich bin offensichtlich von Verbindungen ausgegangen, die so nicht existieren und gehe schlicht zukünftig von folgendem aus:

3 „Gefällt mir“

Schon das beweisst meiner Meinung nach, dass hier nicht zensiert wird. In letzter Zeit wurden hier 2 Threads, oder sagen wir mit Gendern 3, geschlossen. Mods können sich an die jeweiligen Fälle und damit verbundenen Gedankengänge genau erinnern.

Also ist „Threads werden zu schnell geschlossen“ schon irgendwie jammern auf hohem Niveau. Gibt wohl kaum Forum, wo so wenig wie hier geschlossen wird was übrigens auch noch transparent mit Begründung erfolgt und nicht einfach nur den Thread verschwinden lassen.

3 „Gefällt mir“

Die Aufgabe der Moderatoren ist nicht die Meinung vom Blocktrainer und Team durchzusetzen oder zu verbreiten. Zensur zu betreiben oder ähnliches.

Ihre Aufgaben liegen darin für Ordnung und einen vernünftigen Umgang zu sorgen.

Beiträge zu verschieben die im falschen Thema gelandet sind.

Doppelte Themen zusammen zu führen.

Unangemessene Beiträge zu entfernen. (Beleidigungen etc.)

Beiträge die von Usern gemeldet werden zu beurteilen und entsprechend zu behandeln.

Spam Useranmeldungen zu entferne.

Schlichtes aufräumen quasi.

5 „Gefällt mir“

Da gebe ich dir recht; das sollte zumindest immer das erste Mittel der Wahl sein!

Mehrere Accounts würden mich ehrlich gesagt ganz schön nerven.

Ich finde aber inzwischen den Vorschlag von @TrailSlave nicht schlecht, Beiträge in der Rolle als Moderator farblich zu markieren.

Auch das fand ich vor kurzem noch übertrieben, aber wenn‘s hilft. Ich spreche es mal an.

4 „Gefällt mir“

Moderatoren "sollen neutral, unpersönlich und unauffällig sein.“ Wikipedia

Ich kann verstehen, dass die Stimmenthaltung für Moderatoren langweilig ist, weil Ihr Euch mit Eurem Wissensschatz in die Diskussionen einbringen wollt. Außerdem schätze ich Eure Erfahrung.

Was mich befremdet, ist jedoch, dass ich von Euch in die Trollecke gestellt wurde*, nur weil ich anderer Meinung war. Just think about.

Alles in allem halte ich die Kultur in diesem Forum auch für gut und habe ich schon deutlich schlimmer erlebt. Und das verdanken wir auch Euch Moderatoren.

*Es war nur ein Moderator. Ich nutze dennoch die Mehrzahl, weil es hier mE um die Vorbildfunktion von allen Moderatoren geht.

5 „Gefällt mir“

M.E. gibt es hier Mod‘s, die mit enormen Fachwissen zu den Diskussionen beitragen können. Auf diese Beiträge möchte ich persönlich auch nicht verzichten, da sie meinen Wissenshorizont extrem erweitern. Allerdings kann ich den Einwand zu „Moderatoren- / Mitarbeiterbeiträgen“ nachvollziehen, vermutlich weil auch ich es aus dem Berufsleben anders kenne.

Aussagen einer Person mit „offiziellem“ Staus werden mMn oft etwas höher gewichtet, da der Zusatz aufzeigt, dass sich diese Person schon länger mit diesem Thema beschäftigt. Finde ich aber auch in Ordnung und ist ganz sicher auch eine persönliche Wahrnehmung.

Generell finde ich, wird hier gute Arbeit geleistet und bislang habe ich auch nicht das Gefühl, dass Threads zu schnell geschlossen werden.

4 „Gefällt mir“

Sich neutral zu verhalten bedeutet aber zwangsläufig nicht, dass man keine eigene Meinung hat oder diese nicht äußern darf.

Wir als Moderatoren-Team bevorzugen niemanden und wir benachteiligen niemanden. Das ist Neutralität.

Mir aber meine eigene Meinung abzusprechen oder mir zu verbieten, diese zu äußern, wäre „Zensur“. (Um mal eine unsachgemäße Beschreibung zu wählen. :slight_smile: )

Auch ich habe meine Meinung im Bushido-Thread geschrieben und dafür 5 :face_with_raised_eyebrow: erhalten.

So what!? Was war daran schlimm? Habe ich damit die Meinung eines anderen ab- oder aufgewertet? Habe ich die Äußerungen (gegenteiliger) Meinungen geblockt?

Ich denke nicht.

Gehen wir ein Schritt weiter: Darf ich mich dann auch nicht mehr äußern, wenn ich ein Projekt für einen SCAM halte?

Wie würde bspw. der von mir erwähnte ZENIQ-Thread aussehen? Viele positive Meldungen von alten und (vor allem) neuen Benutzern, die sich hier nur anmelden, um Werbung für das Projekt zu machen.

Kein MOD, der schreibt „Hm, pass’ mal lieber auf. Sieht nicht seriös aus.“

:thinking:

Sage ich ganz ehrlich: Darauf habe ich keinen Bock und ich habe besseres zu tun, als mich alle 5 Minuten ein- und auszuloggen.

Ihr tut fast so, als wenn die Moderatoren hier ihre Stellung im Forum für die eigene oder für eine Blocktrainer-Agenda (aus-) nutzen würden.

:open_mouth:

Ok. Butter bei die Fische:

  1. Wann konntest Du bei einem MOD-Beitrag nicht unterscheiden, ob der MOD den Text als MOD schreibt oder als „Privatperson“?
  2. Wann war dies ein Problem bzw. hat zu einem anderen Verhalten Deinerseits geführt?

Kurzum: Über welches Problem wird hier gerade diskutiert? Ich verstehe es nicht. (Nein, wirklich nicht.)

Wir arbeiten aber weder bei einem TV-Sender, noch sind wir Journalisten.

Wir werden nicht bezahlt und werden auch nicht von der Meinung des Blocktrainers bzw. der bCyber UG beeinflusst. (Siehe Profil-Text der MODs :smiley: )

Deshalb ebenso die Fragen an Dich:

  1. Wann konntest Du bei einem MOD-Beitrag nicht unterscheiden, ob der MOD den Text als MOD schreibt oder als „Privatperson“?
  2. Wann war dies ein Problem bzw. hat zu einem anderen Verhalten Deinerseits geführt?

Es geht um diesen Beitrag, richtig?

Ich kann Dir sagen, warum ich mich ein wenig getrollt fühlte:

Ich habe Dir in mehreren Beiträgen und recht ausführlich erklärt, wie die Besteuerung abläuft.

In dem Thread sind Texte verlinkt und Du findest viele Texte zudem sehr einfach über die Forum-Suche, die meine Aussagen bekräftigen und sehr deutlich zeigen, dass einige Deiner Ansichten und Aussagen völlig falsch sind und nicht mit der aktuellen Gesetzeslage in Einklang gebracht werden können.

Von Anfang an hast Du die Meinung vertreten (kurzgefasst):
Bitcoin = Tauschmittel = steuerfrei

Nach einer sehr lange Diskussion mit vielen Beiträgen und sehr vielen Informationen zum Thema Steuern, die beweisen, dass Du falsch liegst, kommt von Dir die Aussage „Ob der Tausch Bobbycar gegen Bitcoin steuerlich relevant wäre, ist meine Erachtens ungeklärt.

Nein, @Achse, es ist nicht ungeklärt. Deine Ansichten und Aussagen sind falsch. Punkt.

Deshalb habe ich geschrieben „Ich weiß gerade wirklich nicht, ob Du trollst oder ob Du (aufgrund von Unwissenheit?) nicht verstehst, wann Du etwas versteuern musst.

Nein. Es ging nicht um Deine Meinung.

Du hast trotz Gegenbeweise und den (bei aller Bescheidenheit) durchaus vorhandenen Kenntnissen Deines Gegenübers beharrlich den Fakten widersprochen.

1 + 1 ist nicht 3, nur weil Du der Meinung bist, es wäre so.

Du darfst mich gerne taggen und sowas auch ansprechen. (Ggf. per PM, falls Dir das lieber ist.)

Das gilt natürlich für jeden hier, der sich ungerecht behandelt fühlt.

Manchmal kann man nicht alle seine Gedanken in einen Beitrag zusammenfassen und für den anderen sieht es dann vielleicht so aus, als wäre eine Entscheidung oder eine Aussage „willkürlich“.

Wir.
Sind.
Keine.
Mitarbeiter.

Das ist doch auch gut und richtig so. :thinking:

Was soll denn daran bitte schlecht sein bzw. wieso soll ich mein Wissen nur als „Privatperson“ weitergeben dürfen? Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn.

Meiner Meinung nach ist dies das beste Argument gegen eine Unterscheidung zwischen MOD und Privatperson.

Für den Fragenden ist das ein Anzeichen dafür, dass der Antwortende vermutlich weiß, wovon er redet und er kein Dummschwätzer ist, wie man sie zu Hunderten bei Twitter, gutefrageNET oder Telegram findet.

3 „Gefällt mir“

Und ich verstehe nicht, wieso Du nicht auf meinen Text eigehst und vor allem nicht auf meine Fragen antwortest. :thinking:

Es wird kritisiert, dass man bei unseren Beiträgen nicht unterscheiden kann, ob wir sie als MOD oder als Privatperson schreiben.

Deshalb frage ich mich bzw. Euch: Wo und wann ist dies wirklich ein Problem?

Ganz konkret. Beispiele. Bitte.

Uiiiii, endlich! :wink: Gewisse Leute hier im Forum wissen schon was ich damit meine :wink:

Für alle dies interessiert: (Desktop) auf Usernamen klicken → oben rechts auf „Normal“ klicken → auf „Ignoriert“ klicken → auf „für immer“ klicken

5 „Gefällt mir“

Mein „Uii endlich“ war eher auf die Eröffnung des Threads bezogen und besonders darauf , dass ich das SUPER GUT finde :smiley: - denn „gewisse Leute“ die auf deinen Thread geantwortet haben, wissen schon was ich damit meine :wink: aber dankeschön für den Tipp! sofort erledigt, nur leider kann man gewisse Leute hier nicht Blockieren^^’’

Wir haben uns jetzt soweit drauf geeinigt dass trockene Moderator-Aussagen in Zukunft mit dieser gelben Markierung versehen werden. Die gibt es aber eher selten, du kannst eigentlich immer davon ausgehen dass wir unsere Meinung sagen, falls du wirklich so große Probleme beim unterscheiden hast.

Wie hier zum Beispiel:

Und ich finde es langsam nicht mehr verhältnismäßig wie groß diese Diskussion darum ist. Wir sind hier ein relativ kleines privates Forum und keine öffentliche Sammelstelle. Sollen wir als nächstes einen Anwalt organisieren der uns ein neues Regelwerk aufsetzt oder wie?

Wir können auch nicht jedem einzelnen Wunsch gerecht werden, sorry. Ich denke der Großteil des Forums hatte noch nie ein Problem damit. Ein paar von uns (ich z.B.) haben jetzt sogar explizit im Profil stehen dass wir hier unsere eigene Meinung schreiben und nichts mit dem Blocktrainer Team zu tun haben.

3 „Gefällt mir“

wer nicht mit der Zeit geht geht mit der Zeit sag ich da nur zu^^

Nein. Du hast (rassistisch) beleidigt und einen Moderator sogar persönlich („german krüppel guy“) und warst aktiv darauf aus einen Streit anzuzetteln. Das ist nach unseren Verhaltensregeln hier im Forum nicht erlaubt, weshalb du gelöscht wurdest.

Deine zwei weiteren Anmeldeversuche haben wir deshalb direkt unterbunden und auch deine IP auf die Blacklist gesetzt, diese ist aber heutzutage leider dynamisch weshalb du jetzt mit dem vierten Account hier bist.

Wenn du weiter nur provozieren willst oder wieder in einen beleidigenden Ton verfällst und hier nur andere belästigst werde ich es mir persönlich zur Aufgabe machen jeden einzelnen Account den du versuchst zu erstellen direkt zu löschen. Das ist keine Zensur. Wenn du in einem Restaurant nur rum schreist und die Bedienung beleidigst wirst du auch raus geschmissen.

Also benimm dich einfach.

Das war jetzt übrigens eine Moderator-Aussage @ThePriWi :wink:

3 „Gefällt mir“

nachdem mehrfach meine person ebenfalls beleidigt worden ist ist das auch verständlich! :wink: aber genau wegen dieser einseitigen berichterstattung von euch kam es erst zu diesem vorfall! :rofl:
Der Inhalt meines Threads wurde komplett außer acht gelassen und sich an Strich Punkt und kommasetzung aufgehangen… aber hey hauptsache man kann mit dem finger auf diejenigen zeigen die durch genannte ereignisse provziert wurden bis sie mal kurz nicht nachdenken um ihn dann nieder machen zu können. Und wie man sieht benehme ich mich doch oder etwa nicht?^^ Das thema ist zu dem ( wenn man nicht komplett empathielos ist ) verständlicherweise für den ein oder anderen NEULING eben sehr aufbrausend.

PS: Meine intention ist def. NICHT NUR zu provozieren oder zu Trollen. Sondern eben die Wahrheit ans licht zu bringen bzw dazu zu lernen…

Jo, war ja auch nur ein freundlicher Hinweis.

Auf den Rest gehe ich jetzt erst gar nicht ein. Du brauchst dich auch nicht versuchen zu rechtfertigen.
Kann man alles hier nachlesen. Du wurdest zu keinen Zeitpunkt beleidigt.

2 „Gefällt mir“

Wenn man jemanden trotz freundlicher Aufforderung das zu lassen als Krüppel beleidigt, wohlgemerkt auch noch durch einen Edit, dann ist das Benehmen?

Wenn es die heutige Technik zulassen würde, würde ich dich für immer rausschmeißen. Aber da das nicht geht, müssen wir leider auch Leute wie dich ertragen.

Zum Glück gibt es die Ignorieren Funktion.

2 „Gefällt mir“

Dito…<3 :wink:

PS: in welcher welt ist „Krüppel“ bitte eine Beleidigung? Das ist defacto eine „Feststellung“ … bzw um genauer zu sein eine Einschränkung… & liebe Grüße von Morpheus!

Zudem, wurde Versucht der Inhalt meines Textes komplett herunter zu spielen obwohl wissentlich ausgesprochen worden ist, sich erst gar nicht alles durch zu lesen weit aus tragischer, was leider zu meinem vergriffenem ton fall führte.

Ist das Dein Ernst?
In hiesiger Welt. Der Begriff ist mittlerweile sehr negativ konnotiert, weil er beleidigend verwendet wurde und immer noch wird. (Auch wenn er ursprünglich nur als Beschreibung einer körperlich beeinträchtigten Person genutzt wurde. Sprache befindet sich jedoch in einem stetigen Wandel.)
Vielleicht solltest Du Dich mit dem Thema Sprache intensiver auseinandersetzen.

4 „Gefällt mir“