Hallo lieber Roman & Community (erste Frage!)

Hi Forum,

bin 39 Jahre alt und seit Ende letzten Jahres aktiv dabei, was Bitcoin und Co. angeht, da ich eine gewisse Geldmenge zur Verfügung hatte um zu investieren. Seitdem nat. auch Abonnent von Romans tollem Kanal!

Seitdem packt mich allgemein das Blockchain-Fieber und ich finde das Alles Ultraspannend…

Erste Frage: Meine Kryptos habe ich mittlerweile auf dem neuen Ledger Nano X gespeichert, leider klappt das nicht mit meinen Chainlink Anteilen.

Jemand dafür eine Lösung? Soll ja lt. Ledger-Seite unterstützt sein!?

1 Like

Hallo Marc,

Hast Du ETH installiert? Da LINK ein ERC20 - Token ist, ist das Voraussetzung. Bei mir werden die Link auch ganz normal angezeigt.

19

Gruß

Harro

2 Like

Moin!

Ja, Ethereum habe ich auch, also demnach auch drauf!

Aber verstehe das nicht, soll ich die Link an die Ethereum Adresse senden??

Ja, genau. Das ist bei allen ERC20 Token so.
Probiere es einmal mit einem Minibetrag aus. Dann siehst Du es.

Ich glaube, Du brauchst dann noch ein paar Einstellungen. Ich bin mir aber momentan nicht sicher.

2 Like

Oh, ja super hätte ich nicht Gedacht. Probiere ich mal!

Sag mal habe von Exodus Software zu Ledger transferiert. Bei Ripple bleiben 20 drauf, was ja korrekt ist wohl, aber sind die quasi „verloren“!?

Ja, 20 XRP müssen auf jedem Konto bleiben. Habe auch diese Leiche auf dem Ledger.

2 Like

Ah ok, dann wären inkl. Ledger dann 40 Ripple verloren, richtig?

Kann man die Exodus Wallet ja theoretisch löschen, wenn außer den XRP nichts mehr drauf ist!?

Ja, ich denke, die 20 bekommt man dort auch nicht weg. Allerdings kenne ich Exodus nicht. Es würde mich aber sehr wundern, wenn diese auszahlbar wären.

Ganz frisch: Es gibt jetzt eine neue Version von Ledger Live. Dann sind die ERC20-Token auch ohne Experimental Features enthalten.

2 Like

Hallo Marc,
vielen Dank erstmal für dein Lob :slight_smile:
Zum Thema ERC-20 Token und MyEtherWallet habe ich bereits ein Anleitungs-Video gemacht!

1 Like

Ja cool!

Übrigens habe ich Dein Video vom Ledger x genutzt um meinen einzurichten…da sage ich mal Danke! Hat wunderbar geklappt.

Weiter so!:+1:t2::grin:

3 Like

Super, freut mich :slight_smile:

OK, es ist amtlich…ich bin doof :laughing:

Kannst mir das mal für doofe beschreiben, Update vom Live LEdger ist gemacht, aber bei Exodus steht could not sent und im Ledger gibt es nur eine Ethereum Adresse trotz einer 2. erstellten im Ledger Live…

Erstmal, soweit mir bekannt ist, unterstützt Exodus keine ERC-20 Token!
Dazu kommt, dass diese Adressen mit deinem Rootkey erstellt werden.
Demnach wird Ledger Live einfach eine andere der unzählig möglichen Adressen verwenden.

Wie das ganze zusammenhängt, erfährst du in diesem Video:

1 Like

Klar, Exodus hat meine ChainLink auf einer eigenen Wallet.

Wie gesagt, bin kein Profi, eher Anfänger, deswegen verstehe ich das gerade nicht, trotz Video.

@anon95444098

Kannst Du vielleicht nochmal kurz eine Minianleitung für mich machen? :grimacing::flushed:

Danke schonmal,
Marc

Hallo @Marc ,

ich habe leider keine Ahnung von Exodus. Daher kann ich Dir an dieser Stelle nicht helfen.
Eigentlich kannst Du Deine Link einfach an eine Receive - ETH - Adresse, die Du mit dem Ledger erzeugst, schicken. Ledger Live erkennt dann, dass es sich um Link handelt und zeigt diese dann auch entsprechend an. So habe ich es gemacht, nachdem ich Link auf der Börse gekauft habe.

Kennst Du dies? Vielleicht ist das die Lösung. Aber, wie gesagt, Exodus kenne ich nicht.

1 Like

Ich hab’s…Musste einfach an die vorhandene Ethereum Adresse senden! Dachte müsste eine zweite erstellen…:roll_eyes:Danke Euch!!!

:+1: Sehr gut.