Guarda Wallet Backup

Hallo zusammen,

ich weiß nicht genau wer, aber irgendjemand hier im Forum hatte mir die Guarda Wallet empfohlen.
Soweit find ich sie gar nicht schlecht, nur weiß ich nicht so richtig wohin mit der Backup Datei. Ich habe die Android Version auf einen alten jetzt ungenutzten Handy. Das Backup kann ich in die Zwischenablage kopieren, per Mail oder Whatsapp die Datei verschicken oder in der Cloud speichern. Alles finde ich nicht umbedingt sicher, und den langen Code fehlerfrei abschreiben dürfte auch so ziemlich unmöglich sein. da ist es doch sicherer sich einfach die 12 oder 24 Wörter aufzuschreiben und gut zu verwahren. Nur scheint es diese in der Guarda Wallet nicht zu geben. Wie löst ihr das ganze? Einen Ledger habe ich übrigens auch aber möchte das ganze etwas splitten.

Der Inhalt der Backup Datei (die ja nur ein Textfile ist) ist mit deinem Passwort verschlüsselt. Wenn also jemand an die Datei oder Inhalt kommt hilft ihm das ohne Passwort nix. Deshalb solltest du ein komplexes und entsprechend langes Passwort nehmen.

1 Like

Vielen Dank für deine schnelle Antwort und hilfreiche Antwort. Ja so macht das ganze Sinn. Wieder was dazu gelernt :smiley:

Hab doch noch eine Frage. Falls Guarda Wallet irgendwann nicht mehr existiert, kann ich dann mit der Backup Datei, genauso einfach wie mit der Passphrase die Coins in einer anderen Wallet nutzen? Kenn bisher keine die eine Backup Datei zum wiederherstellen nutzt, alle nur die Passphrase.

Von der Software würde ich ein Backup machen (z.B. von der Desktop Version). Wenn es Guarda dann nicht mehr gibt kannst du die Software trotzdem benutzen, dann die Recovery Phrase eingeben und dann den Private Key exportieren. Den verstehen dann andere Wallets auch.

1 Like