Großartiges Video von Ray Dalio

Hi Folks,
gestern hat Ray Dalio sein neues Buch über ein Video vorgestellt. Ich möchte nicht direkt Werbung für das Buch machen, aber das Video ist so klasse, dass ich es euch nicht vorenthalten möchte:

4 „Gefällt mir“

Ja, total gut! Leider ist mein Englisch so schlecht, dass ich nur wenig verstehe (wenigstens das Prinzip und es gibt ja glücklicherweise ein Video von ihm, dass auf deutsch veröffentlicht wurde).
Ist in diesem Video etwas Neues zu finden, im Vergleich zu dem deutschsprachigen?
Danke :hugs:

Ich wusste gar nicht, dass es das auf Deutsch gibt? :slight_smile:

Das ist jedoch ein anderes Thema.

1 „Gefällt mir“

Ja genau. Deshalb ja meine Frage nach dem Inhalt des aktuellen Videos. Das war vielleicht ein Missverständnis, sorry

Es geht um die Zyklen der Weltmächte. Also was den Aufstieg und Fall der führenden Nation verursacht und wieso die USA wahrscheinlich bald von China eingeholt wird.

Ganz vereinfacht: Wenn die bestehende Weltmacht mit inneren gesellschaftlichen Konflikten durch Schulden geschwächt ist, gibt es einen Krieg und eine neue Weltmacht schnappt sich die Führung. Sie ist voller Elan und investiert viel in Bildung, dadurch entstehen neue Technologien, dadurch steigert sich ihr Export und Welthandel, dadurch wird ihre Währung gefragt, dadurch wird ihre Währung die Weltwährung, dadurch können sie beliebig viel Geld drucken und Schulden aufnehmen. Dem Volk geht es „zu gut“ und es ist nicht mehr so engagiert voran zu kommen und wird dekadent. Man ruht sich auf dem Erfolg aus und arbeitet nicht mehr so hart und viel. Durch die Schulden entstehen innere gesellschaftliche Konflikte, was die Nation schwächt und weswegen sie von einer neuen aufstrebenden Nation im Krieg geschlagen wird.

3 „Gefällt mir“

Leider ist Ray Dalio ein Blender, Betrüger und ein Versager im Investment-Bereich.

s. auch: https://gerd-kommer.de/ray-dalios-hedge-fonds/

1 „Gefällt mir“

Sagt jemand, der selber eine bzw. mehrere Vermögensverwaltungen am Laufen hat. :crazy_face:

Gerd Kommer reitet darauf rum (habe es nur überflogen), dass Hedge Fonds wohl in den letzten 15 Jahren schlecht performen und in den letzten 5 Jahren besonders schlecht im Vergleich zu den Index. Das ist kein Wunder, wenn im Index die ganzen Tech durch die Decke gehen und Ray Dalios größte Einzelaktie Walmart ist. Ich bin kein Freund von Hedge Funds, aber es ist dämlich, wenn man in einem Tech-Boom davon ausgeht, dass ein Allwetter Portfolio da mithalten würde.

Alle Hedge Funds und Index und auch Gerd Kommer stinken gegen Bitcoin seit es Bitcoin gibt ab. Kaufe Bitcoin, warte und kaufe nach wenn möglich wäre immer die beste Anlagestrategie, aber das sagt dir Gerd Kommer auch nicht, der ~1% deiner Anlage pro Jahr für sich einstreicht. Ich habe nichts gegen ihn, aber er ist auch kein Magier.

3 „Gefällt mir“

Boah toll! Ich danke dir für die ausführliche Zusammenfassung.

May the force of evolution be with you

:point_up_2: Gänsehaut

Eins ist sicher: Wenn Bitcoin es schaffen sollte, die Reserve World Currency zu stellen, dann werden diese wiederkehrenden Zyklen wohl durchbrochen werden. Etwas schade, dass Ray das nicht zumindest einmal kurz am Ende etwas angedeutet hat. So nach dem Motto: Die Zukunft bleibt natürlich trotzdem Ungewiss. Der Technologiesektor könnte einiges auf den Kopf stellen… oder so in der Art. Er hätte Bitcoin ja nicht einmal erwähnen müssen, aber ich bin mir relativ sicher, dass er diese Gedanken auch schon mit sich trägt, auch wenn er in seinen Statements noch recht zwiegespalten rüber kommt.

Das Video zeigt in meinen Augen jedoch sehr schön, dass keine Technologie für den Untergang einer Nation relevant war, sondern vielmehr die Gesellschaft an sich.

Hier sehe ich eher die „Gefahr“, dass Bitcoin einer Nation oder Verbund von Nationen einen großen Vorteil bringt und auch zu einem 80 Jährigen Aufschwung führt, aber die Gesellschaft dann trotzdem irgendwann faul und dekadent wird und dann den eigentliche Errungenschaft Bitcoin nicht mehr als selbstverstädnlich wahrnimmt und sich z.B. in Blocksize Wars in populistischen Bürgerkriegen zerstreitet und dann wieder eine neue Nation aufstreben kann. Vielleicht sogar wieder mit Fiat, weil die Menschen die Freiheit als zu selbstverständlich wahrnehmen.

Wie die Buchpresse, die wahnsinnig ist, aber wir heute Bucher nicht mehr als besonders wahrnehmen oder wie der Flug und Wassermühle, aber wir heute Mehl als nichts besonderes sehen oder die Nähmaschine… Menschen haben viel Blut für unsere Meinungsfreiheit vergossen und wir sind heute froh, wenn Verschwörungstheoretiker oder russische Medien, Trump von Twitter oder andere unschöne Gruppen zensiert werden. Irgendwann ist die alte Mitte dann das neue Extrem und wird auch zensiert und dann haben wir alles aus Bequemlichkeit aufgegeben.

Wir sollten nicht zu verblendet herangehen, dass Bitcoin alles verbessern wird. Vielleicht sind wir Menschen nicht dafür gemacht. Das wird in dem Video gut erklärt.

Ich z.B. habe vor dem Video Sachen wie Pegida, AfD, Brexit, etc für zufällige ungünstige Phänomene wahrgenommen, aber das sind ja genau die gesellschaftlichen Unruhen der dekadenten Endzeit einer führenden Macht. Es geht uns zu gut.

2 „Gefällt mir“

Ich denke nicht, dass das passieren wird. Grund sind machtpolitische Erwägungen, denn der, der die Welt Reservewährung hält, hat enorme Vorteile, wie wir an den USA (noch!) sehen können.

Kann verhindert werden, dass #BTC die neue Reservewährung wird? Ja klar: der Verkäufer von Waren und Dienstleistungen kann ja bestimmen, in welcher Währung er bezahlt werden möchte. Und wenn es wegen des großen Handelsvolumens mit China Sinn macht, deren Kujambel zu halten, wird man es tun.

Tatsächlich sehe ich #Bitcoin nicht so verklärt romantisch :slight_smile:
Ja, es wird ein stabiles Store of Value werden und in dieser Rolle Gold zum Großteil ablösen - Wenn denn weiter so existiert. Das wird nach meiner Überlegung aber erst der Fall sein, wenn sein Nutzen als Zahlungsmittel über einen anderen Layer fest etabliert werden kann. Als reines Wertaufbewahrungsmittel wird Bitcoin seine Bedeutung (und damit seinen Wert) im Kryptospace meines Erachtens nicht auf Dauer behaupten können.

Das Lightning Netzwerk wird das in der jetztigen Ausprägung nicht schaffen, weil ein viel zu großer Anteil der Transfers Rebalancing ist. Erforderlich wäre, dass man seinem Lighting Node für alle Channels einen Pool an Liquidität zur Verfügung stellt, aus dem die Transaktionen eingehend wie ausgehend bedient werden.

1 „Gefällt mir“