Gebühren für Überweisung in die Schweiz (Relai, Pocket)

Meddl Loide,

zahlt ihr Gebühren für Überweisungen in die Schweiz? Ich habe soeben bei meiner Sparkasse angerufen und die meinten, sie verlangen 10€ Gebühren. Da frage ich mich aber, warum viele Deutsche Relai oder Pocket benutzen und empfehlen. Bei den Gebühren pro Überweisung ist ein DCA ja absoluter Horror. Ist das vielleicht von Bank zu Bank unterschiedlich?

Bei Pocket gibt es auch ein Konto in Luxemburg.

3 „Gefällt mir“

Bei einer Euro Zahlung auf ein schweizer SEPA Konto dürfte es eigentlich nichts kosten. Ist dann wohl tatsächlich bei den Banken unterschiedlich.
Ich zahle bei ING und meiner Sparkasse nichts, wenn ich auf das Relai bzw. Pocket Konto überweise.

1 „Gefällt mir“

Von Schweizer Bankkonto auf DKB als SEPA ist zumindest kostenlos. Sollte umgekehrt genau so sein.

1 „Gefällt mir“

So ist es.
Ich nutze Pocket aus Österreich und überweise gebührenfrei nach Luxemburg.

1 „Gefällt mir“

Und das Pocket Konto unterstützt Echtzeitüberweisung. Wenns mal schnell gehen muss. :wink:

Aber nur wenn die Hausbank für die Echtzeitüberweisungen das TIPS System der EZB nutzt.
Meine Bank hat in ihrem Verbund ein anderes System, mit dem ich kein Geld per Echtzeitüberweisung zu Pocket transferieren kann.

Bei Pocket klappt es auch über den Transferdienst „Wise“. Die Gebühren werden vor der Überweisung angezeigt und so kann man entscheiden ob man es machen will oder sich etwas anderes sucht.

Danke! Hab jetzt bei Pocket gekauft :upside_down_face:

2 „Gefällt mir“

Postbank DE → Relai CH via SEPA = 0.00€ Gebühren

Einzelüberweisungen nach Relai auf das CH-Konto oder LU-Konto ist kostenfrei bei Comdirect. Allerdings kann ich keinen Dauerauftrag auf das Schweizer Konto anlegen, dazu müsste ich in eine Filiale gehen. Was mich aber erst richtig irritiert hat, wenn ich einen Dauerauftrag auf das Luxemburger Konto anlegen will, muss ich eine weitere Steuerresidenz angeben. Hat dieses Problem auch jemand hier in der Community?

Warum das denn?
Bei mir geht das problemlos auch im Online-Banking.

Ja, die Abfrage ist verwirrend.
Einfach deutsche Steuerpflicht auswählen/bestätigen, dann geht das.