Fragen nach Lesen des Bitcoin-Whitepaper (Blockchaingröße, Miner/Fullnode)

Hallo Roman, hallo Blocktrainer-Team, hallo Community!

Nach dem Lesen des Whitepapers von Satoshi habe ich mir einige Fragen durch eigene Recherche beantworten können. Die folgenden aber nicht. Deshalb stelle ich sie hier.

  • Warum ist die Größe der Blockchain so viel größer als im Whitepaper von Satoshi berechnet? Auf Seite 4, Nummer 7.

  • Ist ein Full node automatisch auch Miner? Scheint so auf Seite 3, Nummer 5. Kann man Proof-of-work in einer Node deaktivieren, wenn man Strom sparen will und trotzdem eine Stimme im Netzwerk haben will?

    • Recherchen dazu brachten weitere Fragen auf: Wo sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Full node, fully validating node, lightweight node, lightweight client/wallet, pruning/non-pruning node, full validating node, non-mining full node? Eindeutige Unterscheidungen konnte ich nicht finden. Es scheint widersprüchliche Meinungen zu geben. Auch der Sinn einer Node ohne Minerfunktion scheint in den letzten Jahren kontrovers diskutiert worden zu sein.

    • Wie ist Deine/Eure Meinung dies betreffend und gibt es tatsächlich mehr als eine Wahrheit?

Vielen Dank für die Beantwortung und vielen Dank für die großartige Arbeit, die vom Blocktrainer und Team für die Community geleistet wird. Die Videos, Podcasts u.s.w. finde ich lehrreich und unterhaltsam.

1 „Gefällt mir“

Da geht es doch nur um die Größe der Block Header… die Transaktionen brauchen natürlich auch Speicherplatz :slight_smile:

Nein, ein Fullnode ist nich automatisch ein Miner, aber die Unterschiede von LightNode, Fullnode etc. ist eine super Frage für „Frag den Trainer“ @Blocktrainer

P.S. Danke für das Lob :smiley:

Ist ein Full node automatisch auch Miner?
Eine FullNode ist kein Miner. Für das Minen werden bei Bitcoin spezielle Asic’s Miner genommen,
weil diese sehr sehr effizient sind.

Kann man Proof-of-work in einer Node deaktivieren, wenn man Strom sparen will
Eine Node mined nicht und insofern ist da nichts zu deaktivieren.

und trotzdem eine Stimme im Netzwerk haben will?
Das ist die eine Funktion der Fullnode und da kann man abstimmen, ist aber
noch keine Frage bei mir reingekommen.

Auch der Sinn einer Node ohne Minerfunktion scheint in den letzten Jahren
kontrovers diskutiert worden zu sein.
Du kannst mit deiner Node deine Transaktionen selber abzeichnen und hast somit mehr Sicherheit.
Du kannst abstimmen. Bei mir läuft die Node als Mittel zum Zweck für Raspiblitz und der Lightning
FullNode.

Bin froh aber auch noch auf andere Antworten.
Lg

1 „Gefällt mir“

Zur Blockchaingröße:
Stimmt, da habe ich nicht richtig gelesen. Es heisst „A block header with no transactions“. :see_no_evil: :upside_down_face:

Zu Miner/Fullnode:
Danke. Freue mich auf Romans Sicht auf die Dinge.

Video Antwort

1 „Gefällt mir“

Wow^2! Vielen Dank^3 für das Video! :smiley:

gutes Video auf interessante Fragen. Eine Frage hat sich bei mir noch gestellt, als ich das Whitepaper gelesen habe. In Kapitel 7 wird davon gesprochen, dass die Blockchain aufgeräumt werden kann, wenn alle Satoshis aus einer vorherigen Transaktion vollständig weitergeschickt wurden. Wurde das tatsächlich mal gemacht? Ich habe noch nie von so einem Reorg der Blockchain gehört.

Ich glaub nicht, dass das irgendein Bitcoin client jemals implementiert hat. Stattdessen wird das UTXO set verwendet, falls ein Node Platz sparen will.