Frage zur Wallet und "withdraw"

Hallo an alle,
ich hab mal eine Frage wo ich keine Antwort darauf finde, unzwa ein Beispiel was mir eingefallen ist.
Sagen wa mal man will seine Coins vom Exchange auf ein Wallet (Software/Hardware) senden, dann würde doch auf der Exchange bei der Orderhistory „withdraw“ stehen aber nicht genau was damit gemeint ist, man kann ja auch darunter als „verkauft“ verstehen wie kann man das beweisen das es „nicht“ verkauft sondern nur auf ein Wallet gesendet worden ist. :thinking:

Gruß.

Mit Cointracking.

In Cointracking trägst du die auszahlung von der Börse ein und die Einzahlung auf der Wallet und dann ist nachvollziehbar wohin die Coins gegangen sind.

In Cointracking trägst du alles ein. Käufe und Verkäufe und Transaktionen auf Wallets und wieder zurück. So kann man dann immer nachvollziehen was mit den Coins Passiert. Für die Steuer ist das auch super. Steuerreport kann Cointracking auch.

Hi TrailSlave

muss man das denn sofort nach dem man seine Coins auf Wallet gesendet hat machen oder kann ich mir mit Cointracking Zeit lassen?
Sieht man in Cointracking auch was für ein Wallet es ist?

Gruß.

kannst dir zeit lassen. macht aber keinen sinn.

Ja sieht man kannst du aber auch mit einem komentar hinzufügen

Muss man das selber eintragen? was ist wenn man den Überblick verloren hat? Ich dachte das kann man alles in der csv Datei sehen und das übernimmt 1 zu 1 Cointracking und dann druckt man das aus inklusiv Wallet Transfers usw Wenn man das selber eintragen muss dann würde Finanzamt ja das nicht glauben oder?. :thinking:

Möchte kein neues Thread öffnen deswegen schreib ich mal hier weiter.
Eine ganz blöde frage aber sorry das muss sein :upside_down_face:
Da ich noch ganz neu in der Kryptozene bin wollte ich mal was wissen, unzwa höre ich ja immer wieder mal soll seine coins auf Wallet senden usw…sendet man eigendlich in „echt“ seine coins oder nur den Private Key?
also z.b. ein coin hat sagen wa mal einen Wert von 100euro (glatte Zahl) wenn man jetzt diesen coin aufs Wallet sendet, sendet man gleichzeitig auch einen Wert von 100euro oder kommt da nur sein Private Key an und der Wert vom Coin 100euro bleibt weiterhin auf der Börse?
würde mich freuen wenn jemand das mir in 1-2 Sätzen mal erklären würde.
Danke.

Gruß

Wenn du einen CSV Import machst dann sollte da alles drinn sein. Du musst aber von jeder Börse und Wallet eine CSV Hochladen.

Thema 2

Die Coins auf der Börse haben keine Keys.

Wenn du dir eine Hardware Wallet kaufst dann Wird mit der Hardware Wallet ein Seed erstellt.

Deine Wallet ist der Seed (24 Wörter). Deine Hardware Wallet ist nur das Gerät welches den Seed erstellt und den Zugriff darauf ermöglicht. Aus dem Seed wird 1 Private Key errechnet. Aus dem wiederum wird ein Public key errechnet. Aus dem werden dann ganz viele public Adressen generiert.

Stell dir das so vor:
Deine Wallet ist ein Fach in einem schrank mit ganz vielen Fächern.
Der Private Key ist der schlüssel mit dem du das Fach öffnen kannst.
Der Public Key ist eine Ortsangabe wo sich ein Fach befindet. Er beinhaltet die Reihe und Spalte deines Faches.
Dein Fach ist Untereilt in viele kleine Fächer. Jedes der kleinen Fächern Stellt eine Public Adress dar.
Die Public Adress kannst du wie eine Iban betrachten oder wie die Nummer von einem der kleinen Fächer.
Die Public Adress gibst du demjenigen der dir Bitcoins senden möchte. Dann kann er die Bitcoins an diese Adresse senden.

Jeder coin hat eigene Adressen. Schicke niemals ETH an btc Adressen das könnte dazu führen das die coins weg sind.

Um genau zu sein werden keine Coins hin und hergeschickt. Die Coins liegen immer auf den Adressen die in der Blockchain gespeichert sind.
Durch deine Wallet kannst du nur auf die Adressen Zugreifen. Das einzige was auf der Hardware Wallet gespeichert ist, sind deine Zugangsdaten.

Wenn du Coins auf der Börse liegen hast, dann sind die Coins auf einer Adresse die der Börse gehört, die aber deinem Kundenkonto zugeordnet sind. Die Börse hat also vollen zugriff darauf deshalb ist es unsicher die dort zu lassen.

Wenn du die Coins nun eine Adresse aus deinem Wallet schickst dann hast nur du zugrif auf die Coins weil nur du den zugang zu der Adresse hast. Dann sind die Coins sicher.

Also wenn du coins von der Börse an deine Wallet sendest, dann sind sie nicht mehr auf der Börsenadresse und somit auch nicht mehr auf der Börse zu sehen. Dann sind sie nurnoch in deeiner Wallet.

Ich rate dir dazu erst eine Wallet zu kaufen und zu nutzen wenn du verstnaden hast wie das alles Funktioniert.