Finanzielle Bildung

Hi ich bin neu in der kryptowelt und bemerke nun mit knapp 28 jahren, dass ich eine riesen wissenslücke in sachen (ich betitel es mal als) „finanzielles wissen“ habe… Ich habe nun erstmal bücher ala benjamin graham und rich dad poor dad sowie gerd kommers souverän investieren besorgt und lese sie wissbegierig. Nur stelle ich fest das es nicht ausreichen wird und spiele mit dem gedanken wie ich mich bildungtechhnich in sachen finanzen effektiver firtbewegen kann… Mir schwebt zum beispiel lehrgaenge oder seminare vor oder gar der besuch einer FH? Was sind so eure empfehlungen nicht dass ich mich. An alle akribisch halten werde dennoch kann neuer fremder rat manchmal hilfreich sein.
Ich bedanke mich schon mal fuer eure zeit! Scheenes weekend allen!

1 Like

Gerd Kommer kann ich hinsichtlich Investieren sehr empfehlen.

Wenn Du mehr hinsichtlich VWL wissen willst, empfehle ich Dir:
„Grundzüge der Volkswirtschaftslehre“ von N. Gregory Mankiw und Mark P. Taylor

Außerdem:
Sich mit den Methoden der Wissenschaft vertraut machen ist niemals falsch. Dies erlaubt Dir Informationen (aus dem Internet) nach Qualität zu bewerten, einzuordnen und für Dich besser nutzbar zu machen.

2 Like

Vielen dank fuer die schnelle und authentische antwort!

Dann habe ich gleich noch eine kleine noob frage:

Was haltet ihr von volumex oder tradimo, die einerseits wissen weitergeben wollen bzw einem dabei helfen sich weiter zu entwickeln als aber auch signale verwenden…?

Lg

1 Like

Sagt mir nix

Cryptomonday bieten auch meetups an wo genau weiß ich jetzt nicht überall :wink::grin:

1 Like