Ethereum Classic (ETC) - mittelfristig eine Zukunft in Aussicht?

Hallo zusammen,
ich halte seit einiger Zeit noch einige ETC in meinen Portfolio, und von Zeit zu Zeit hinterfrage ich diese Anlagen kritisch, und bin hier etwas gespaltener Meinung.
Mir ist die Grundlegende Funktion des ETH-Vaters klar, allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass bei ETC eher Stillstand herrscht während ETH ständig weiter entwickelt wird.
So habe ich etwas Probleme in Erfahrung zu bringen, welche realen Anwendungen unter ETC im Moment laufen, da hier im smart Contact Segment auch reichlich Wettbewerb besteht.
Also hier bitte gern eure Meinungen wir Ihr ETC seht. Danke!

Gleiche wie bitcoin es gibt nur ein bitcoin und nur ein Ethereum das origanl :wink::+1:

1 Like

@Cool_Dark:
Wenn Du so argumentierst, verstehe ich es richtig, dass Du ETC bevorzugst?

Da ETH ein Fork von ETC ist und somit ETC das Original repräsentiert, hat also ETH keine Zukunft? Eine gewagte These, wenn Du mich fragst.

@nemetona:
Schwierig zu sagen. Ja, der Code-Fortschritt geht annähernd gegen 0. Das muss aber nicht zwingend bedeuten, dass ein Projekt tot ist.
Wenn alles funktioniert und alles so implementiert ist, wie es soll, braucht man auch keine Updates mehr.

Normalerweise würde ich auch sagen, dass mit ETC nicht mehr so viel passieren wird, da aber Grayscale (eine der größten Investment-Firmen der Welt) in ihrem Portfolio auch ETC hält, verkaufe ich meine ETC (noch) nicht.

ETC könnte(!) beim nächsten BullRun noch einmal sein ATH erreichen. Vielleicht wird es sogar durch Neulinge gepumpt, die Etherum kaufen wollen. Wer neu ist und nicht den Unterschied zwischen ETC und ETH kennt, könnte meinen, er macht ein Schnäppchen. :thinking:

Langfristig (5…10…20 Jahre) halte ich es aber für wahrscheinlich, dass ETH das Rennen machen wird.

#+#+#+#+#+#+#+#

Meine persönliche Meinung und Einschätzung. Ich bin kein Anlage-/Finanzberater!

1 Like

Nein ich sehe ETH als original habe gar nicht an den fork gedacht am ETC nicht falsch verstehen :grin:

2 Like

@Cool_Dark @nemetona
@GermanCryptoGuy

Hallo Blocktrainer Community

Als allererstes ich bin kein Investment Berater.
Nur ich würde meine ETC definitiv nicht verkaufen .

Grund 1 : Grayscale
Grund 2 : Nicht alle Leute sehen die Umstellung von PoW zu PoS positiv bei ETH 2.0
Grund 3 : Hatte ETC nicht vor kurzem den Phoenix Hard Fork der ETC 100%ig interoperabel mit ETH macht ? Ich meinen Augen passiert da noch einiges was man nicht unterschätzen sollte.

2 Like

Stimmt, aber andererseits warten natürlich auch viele auf die Updates (seit Jahren), denn wie wir bei den CryptoKitties gesehen haben, kann man keine Anwendung auf ETH laufen lassen, wenn man nur ~15 TPS zur Verfügung hat.

Auch die Fee ist für solche dApps viel zu hoch.

Die Entwickler wird es vermutlich weniger interessieren, ob PoW oder PoS genutzt wird. Da geht’s um Performance.

Ansonsten stimme ich Dir zu: Bevor ETC sein altes ATH nicht erreicht hat, würde ich nicht verkaufen. Nach dem nächsten BullRun würde ich die Sache neu bewerten.