Defekter Ledger

Guten Tag.
Mein Ledger ist defekt.
Auf diesem Ledger befinden sich BTC.
Ich habe versucht mit den 24 Worten und dem Enjin Wallet meine BTC wieder herzustellen. Aber es hat nicht geklappt.
Was soll ich tun?

Versuch es bitte mal mit der BlueWallet.

Schlauer wäre übrigens gewesen auf eine neue Hardware Wallet zu warten – denn darauf läuft es doch sowieso hinaus.

Dein Seed ist jetzt Hot und kann nicht mehr für Cold Storage verwendet werden.

6 „Gefällt mir“

Gibt es dazu ein Video?

@Lars73 : Du denkst daran, dass du gegenüber Ledger relativ leicht Garantieansprüche geltend machen kannst? Natürlich insofern der noch besteht. Bei mir ging nach einem halben Jahr das Aufladen der Batterie nicht mehr, es kam zu ständigen Fehlermeldungen. Ledger hat nach einer Reklamation von mir innerhalb von 3 Tagen ein Austauschgerät geschickt.

Und wie @sutterseba schreibt kommst du ja eh langfristig nicht um eine neue HW-Wallet herum. Und solltest du eigenes Geld für den Neuerwerb ausgeben müssen, würde ich eher die Bitbox 02 empfehlen. Die macht in meinen Augen einen wesentlich besseren Qualtitätseindruck.

4 „Gefällt mir“

Wiederherstellung mit BlueWallet? Du musst einfach nur deine Wörter eintippen.

Nochmal: Solange du nicht dringend eine Transaktion tätigen musst gibt es keinen Grund deine Wallet mit Software wiederherzustellen. Jedes importieren deiner Mnemonic in Software ist potentiell ein Risiko!

Warte bis du ein Ersatzgerät von Ledger oder eine neue Hardware Wallet hast.

2 „Gefällt mir“

Mein erster Gedanke war auch die Bitbox da ich auch mit der Qualität des Ledger nicht klar komme. Ich habe auch keine Lust auf Ledger irgendwas mit Garantie und so. Ich will einfach nur ein HW Wallet was idiotensicher und einfach zu bedienen ist.

Für mich hat die Bitbox in fast jeder Kategorie einen Vorsprung ggü. dem Ledger. Insbesondere bei der Sicherheit. Deshalb auch eine klare Empfehlung meinerseits.

Aber wenn es um einfache Bedienung geht, sehe ich den Ledger vorne.

Was ist denn aus deiner Sicht nicht einfach und idiotensicher? Ich denke so viel einfacher geht es eigentlich nicht mehr.

Defekte gibt es bei allen Typen, siehe z.B. die Bitbox USB Verbinder oder die Touch Sensoren.

1 „Gefällt mir“

hey ho, bei meinem Ledger ist das display defekt bzw. nur noch ganz dunkel. Ich würd dann die Btc und Eth auf die Börse von mir senden, auf ein Austauschgerät warten und dann wieder da drauf senden, mehr ist es nicht oder?

Könntest du mir einen Link von Ledger senden wo es um Reklamationen geht? Das wäre supernett.

Welches Modell hast Du? Wenn es der X ist, lag der lange rum, vielleicht erstmal versuchen, wieder den Akku aufladen zu lassen, bevor Du ihn abschreibst?

Das ist eigentlich nicht notwendig. Wenn Du den Mnemonic hoffentlich noch hast, kannst Du die Wallet mit dem neuen Ledger wiederherstellen.

Ich hab den Ledger Nano S.

Menomic, das sagt mir grad nichts sorry !

Achso erst mal aufladen. Also am USB vom PC mal einfach dran lassen für eine Zeit?

Dein Irrtum besteht darin, dass du denkst deine Bitcoin befänden sich auf dem Ledger. Tun sie aber nicht, die bleiben immer auf der Blockchain. Dein Ledger verwaltet vielmehr due Schlüssel, um Eigentum an diesen Bitcoin nachzuweisen und Transaktionen zu legitimieren.
Deswegen kannst du mit einer neuen Hardware Wallet deine Schlüssel wiederherstellen und bist woeder im Rennen. Die Bitcoin müssen dafür nicht bewegt werden.

Der Nano S hat keine Batterie, das wäre der Nano X mit Bluetooth. Alles was du brauchst sind die 24 Wörter.

Hier werden Einrichtung und Wiederherstellung eines Ledgers gezeigt:

Bei Minute 25:47 wird der Ledger zerstört und danach mit einem neuen Ledger die Schlüssel wiederhergestellt.

Deine 24 Wörter.
Die hast du hoffentlich!
Sonst musst du was an deinem Sicherungskonzept ändern!!!

Achso. Ja doch die haben wir natürlich. Ich kannte den Begriff nur nicht !

Also ich hab da hier wo gelesen dass die Seeds hot sind wenn man das mit den Wörtern macht und das nicht so gut sein soll.

Aber in erster Linie gehts mir auch da drum wo ich den Ledger hinsenden soll wenn ich die Coins runtergezogen habe.

Wenn Du ihn als Garantiefall einschicken willst, frag bei Ledger an oder schau in die FAQs, ist das so schwer?
Ich persönlich würde gar nichts einschicken, auch nicht auf Garantie, sondern den defekten Ledger vollkommen zerstören und mir einen neuen Ledger holen.

Nochmal:
Du brauchst überhaupt nichts irgendwo runterziehen, die Coins liegen nicht auf dem Ledger.
Solange Du die 24 Wörter hast, kannst Du die Wallet auf einem neuen Ledger wiederherstellen.

da ist aber Eth auch drauf und keine Ahnung wie dass da funktioniert.

wieso ledger zerstören ? Wenn der zurückgesetzt ist wär man doch blöd wenn man auf ein neues Gerät verzichtet ? Oder wo ist das Problem.

Hat damit nichts zu tun, auch die ETH liegen nicht auf dem Ledger.
Das Stichwort lautet „HD Wallet“.

Ja natürlich, kann man machen. Lässt er sich noch bedienen?
Ich persönlich würde es nicht machen, sondern den defekten Ledger zerdeppern, das ist meine persönliche Paranoia :wink:


Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, besorge Dir zuerst einen neuen Ledger, stelle mit den 24 Wörtern die Wallets wieder her. Wenn alles geklappt hat, setze danach den defekten Ledger zurück und schick ihn ein. Oder zerdepper ihn. :wink:

Den Link suche dir bitte eben selber von der Ledger-Homepage. Du schaffst das! :wink:

Vermutlich wird man dir einen Austausch vorschlagen. Du bekommst relativ schnell einen neuen Ledger zugeschickt. Ledger wird auf eine Rücksendung deines defekten Ledgers bestehen - zumindest war das bei mir so.

Du bekommst von Ledger ein Rücksendeetikett zum ausdrucken zur Verfügung gestellt und eine Anweisung, wie du den Ledger zurück setzten kannst. Spoiler: 3x das Passwort falsch eingeben, dann setzt sich der Ledger zurück und du kannst ihn verschicken.

Das Prozedere ging bei mir ziemlich schnell, hat glaube ich insgesamt 3 oder 4 Tage gedauert.

Viel Glück! :beach_umbrella:

PS:

Nichts gegen seine Paranoia, aber falls du das als Garantiefall bearbeiten lassen möchtest ist das genau der falsche Weg.

1 „Gefällt mir“

Soweit ich das mitbekommen habe, fordert Ledger keine Rücksendung des „defekten“ Geräts für einen Garantie-Austausch. Der Schmu mit zu dunklem OLED ist ein bekannter Mangel, da wollen die auch kein Aufhebens drum machen.
Also einfach reklamieren und abwarten, bis das Ersatzgerät da ist. Dann kann man seine Wallet auf dem neuen Ledger mit den Mnemonic Seed Wörtern wiederherstellen, ohne Firlefanz mit 'ner Software-Wallet, die u.U. die Sicherheit des Seeds gefährdet, falls der verwendete Computer nicht mehr astrein ist.

Die Ledger Nanos haben bedauernswerte Qualität bei den OLED-Displays, die man aber auch für ganz wenig Geld selbst austauschen kann, wenn man aus der Garantie raus ist. Passende Ersatz-OLEDs gibt’s beim Chinesen, Alibaba usw. für wenige $$.
Als Tipp für die Zukunft kann man die Lebensdauer des OLEDs verlängern, indem man dessen Helligkeit nicht auf die höchsten Stufen setzt. Oder die Finger von Ledger Nano lassen, gibt bessere Hardware-Wallets (meine pers. Meinung)!

1 „Gefällt mir“