Crypto Kreditkarten? Mit ApplePay?

Guten Morgen,

das letzte mal wurde die Frage 2022 gestellt.

Daher heute mal wieder. Könnt ihr Cryptpkreditkarten die ApplePay unterstützen empfehlen?

Vielen Dank,

Was ist für dich eine Cryptokreditkarte?
Was ist dir, neben Applepay, besonders wichtig?

Mit Curve kannst du jede Karte applepayfähig machen.

Sorry ich meine auf diese man Cryptos senden kann und dann als FIAT-Karte einsetzen kann und so z. Bsp. an der Kasse bezahlen kann.

Es gibt einige Ausführungen davon.

Möchtest du direkt Crypto erst bei Einkauf umwandeln oder direkt eine Summe verkaufen und mut dem Fiat die Karte laden?

Ersterer Fall ist ein steuerlicher Albtraum.

Ich müsste die dort nicht umbedingt kaufen müssen, sondern eher nur rübertransferien damit diese dann über die Karte ausgegeben werden können.

Um Kaufen gibg es mir auch nicht, sondern über die Form des Verkaufens.

  • Variante A:
    1 BTC hinschicken
    Kauf 1 > Umwandlung von 0,03725 BTC in Euro
    Kauf 2 > Umwandlung von 0,01838 BTC in Euro

  • Variante B:
    1 BTC hinschicken
    1 BTC verkaufen, Euro wird auf Karte geladen
    Kauf 1 > Zahlung vom Euro Guthaben
    Kauf 2 > Zahlung vom Euro Guthaben

ich dachte es werden dort Cryptos hintransferiert, also geparkt.
Und sobald man irgendwo die Karte benutzt, wird das Crypto in dem Moment ungewandelt und dann damit deine Rechnung bezahlt.

In meinen Augen sind beide Fälle trotz Steuertool wie CoinTracking ein steuerlicher Albtraum. :sweat_smile:

Der gesamte Prozess des Übertragens von Crypto.com in das Steuertool ist schon recht aufwendig. Das Exportieren der einzelnen Transaktions-Protokolle, das Importieren und dann prüfen und teilweise anpassen hat bei mir schon etwas gedauert. Das lag aber natürlich auch daran, dass ich vor einigen Jahren noch recht viele Cashbacks, App Trades, Fiat-Ein-/Auszahlungen, Kartenzahlungen, Transfers zwischen App und Exchange sowie Exchange-Trades hatte.

Nichtsdestotrotz kann ich CDC empfehlen, sowohl die Exchange, die App als auch die Karte. Die App in Verbindung mit der Karte ist sehr komfortabel und die Karte bietet auch niedrige Gebühren, insbesondere bei Abhebungen im Ausland.

Dir muss ich es natürlich nicht sagen, @GBC, aber @Malte2:
Es handelt sich dabei um Variante B, die du wahrscheinlich auch empfohlen hättest, @GBC.

Bei der Bitpanda Visa Debit Karte funktioniert es so, dass Umsätze der Karte vom custodial Wallet bei Bitpanda belastet werden. Es wird zum Zeitpunkt des Karteneinsatzes also ein Verkauf der Cryptowährung (oder Aktien oder Edelmetalle) durchgeführt.
Das bedingt, dass man ausreichend Guthaben auf der Wallet hat weil es eben eine Debit- und keine Kreditkarte ist.

Was genau verkauft werden soll, das lässt sich einstellen (z.B. nur Ethereum wenn man Bitcoin & Ethereum in der Wallet hat).

Jeder Verkauf ist ein steuerlicher Vorgang.
In meinen Augen macht es nur Sinn, wenn man darüber Bitcoin mit einer Haltedauer > 1 Jahr verwendet.

1 „Gefällt mir“

Hast du einen Link zu CDC oder mehr Infos (Webseite, etc.)?

Hatte mich auch mal informiert.
Ich finde auch Wirex gut. Was haltet ihr davon?

CDC ist die übliche Abkürzung für Crypto.com.

Allerdings ist bis heute Deutsch nicht als Sprache verfügbar und in der App wird ständig Werbung eingeblendet.

Ansonsten für mich einer der seriöseren Anbieter.

Crypto.com Visa Card: The only crypto card you need

Erstmal ein Danke an alle. Ich werde mich mal ein wenig in eure Vorschläge einlesen.
Und wenn mir dann noch was einfällt komme ich nochmal neu.