Cointracking/Nuri/Steuern

Hi, Frage zu Steuern.
ich habe seinerzeit bei Nuri akkumuliert, und waehrend der Zeit auf mein Hardware Wallet transferiert. Das ist nun schon deutlich mehr als 1 Jahr her. Ich habe diese Transaktionen in cointracking importiert. Sind die Transaktionen auf das Hardware Wallet Beweis genug fuer das Finanzamt, um bei Verkauf steuerfrei zu bleiben? Oder muss der Kauf der Coins bei Nuri bewiesen werden?

Ein Problem ist, dass die Transaktionshistorie von Nuri die Kaeufe komplett in Euro auflistet - es wird nicht angegeben wieviele coins gekauft wurden, nur die Geldsumme in Euro fuer den Kauf, Klar kann man das per historischen Daten einigermassen rekonstruieren, jedoch ist duch Kosten bei Nuri, Transaktionskosten auf die HW Wallet etc der Wert, der auf der HW Wallet ankam, nicht exakt was man bei Nuri gekauft hat.

Gruss

Das wird dir nur das Finanzamt sagen können.
Kaufbelege, auch Eigenbelege im Notfall, halte ich für anerkannter. Mit den Begriffen können ältere Beamte etwas anfangen. Mit „Liegt schon ein Jahr, schaun se uf de Blockchain“, geht man ein "Risiko " ein.

Wenn es sich um normale Summen handelt, wird das FA ziemlich sicher keine Belege anfordern.

Und wenn doch, dann schick eben, was du hast.
Was du nicht hast, kannst du ja auch nicht schicken.
Würde ich mir nicht zu viele Gedanken drum machen.

1 „Gefällt mir“