Cointracking.info unerklärliches Defizit *Lösung gesucht

Hallo,

ich habe leider kein Thema gefunden in dem ich meine Frage hätte anhängen können.
Ich nutze seit 2017 cointracking.info und habe somit eine Historie.
Gestern habe ich mal wieder nach einiger Zeit eine CSV Datei erstellt und bei cointracking.info importiert, leider stimmt die Anzahl der BTC nicht mit der realen Anzahl überein. Es werden bei cointracking.info nicht unerheblich weiniger BTC angezeigt.
Hat jemand eine Idee woran das „Minus“ liegen könnte?

*** ich bin mit dem Service von cointracking.info mehr als zufrieden und suche nach einer Lösung dort.

Wo hast du die CSV denn her?

Im Grunde läuft es bei sowas immer auf 2 Möglichkeiten heraus:

  1. Es fehlt eine eingehende Buchung komplett
  2. Du hast irgendwo was verschoben und bis jetzt nur den Ausgang der Transaktion eingepflegt (z.B. wenn man 2 BTC Wallets hat, von einem ans andere sendet und die eingehende Transaktion nicht erfasst)

Damit man besser helfen kann, brauchen wir mehr Informationen von dir :wink:

Insbesondere, welche Börsen, Wallets usw hast du wie importiert.

Ansonsten aber noch ein paar allgemeine Tips:

  • Reporting -> Bilanzen -> Bilanz pro Börse damit kannst du die Bilanzen pro Börse checken und den Fehler besser eingrenzen
  • Coins Eintragen -> Übersicht und Manueller Import: Hier den Fehler über die Filter möglichst eng eingrenzen (Nur BTC Transaktionen anzeigen, Börsen die eine richtige Bilanz haben herausfiltern etc) -> Dann Export auswählen und die Liste im Excel Format exportieren. Dort kannst du dann in Excel z.B. eine Spalte erstellen die dir je Zeile die bisherige Summe anzeigt. Damit kann man den Fehler dann weiter eingrenzen.

Punkt 1.) wird es sein bzw, ist es.
Mir fehlt eine Transaktion von Bison zu Bitcoin.de
Muss ich wohl oder übel von Hand einpflegen :stuck_out_tongue:

Danke für die Hilfe

1 „Gefällt mir“

Ich habe auch einige Schwierigkeiten mit Cointracking… Wenn ich von Binance die Transaktionshistory hochlade, fehlen immer meine Käufe / Zwischenschritte Euro in Bitcoin und BNB, Bitcoin wird also immer nur mit Minus angezeigt und insgesamt habe ich einen Verlust, trotz Gewinnen… Ich finde zwar die Historie der Käufe Euro / Bitcoin usw., aber keinen Button zum Download, wie er auf einigen Seiten angezeigt wird… Kommt Cointracking auf ein richtiges Gesamtergebnis wenn ich diese beiden Historien hochlade… ? Wenn ich manuell alles eintragen würde und mit Bitcoin z.b. Cardano gekauft habe, muss ich dann rückwirkend den Kurs Bitcoin /Euro zu diesem Zeitpunkt raussuchen? Ah bin auch etwas verpeilt gerade… Wär einfacher, wenn man nicht oft gezwungen wäre den Zwischenschritt zu gehen und auch die kleineren Altcoins mit Euro kaufen könnte… Wenn ich Positionen zu unterschiedlichen Zeitpunkten gekauft habe und nach einem Jahr eine kleinere erste Position verkaufe, registriert cointracking, dass die dann steuerfrei ist, solange es innerhalb der Menge einer Position ist, die bereits 1 Jahr alt ist…? Gibt es hierzu eine Darstellung…? Bin noch dabei, die ganzen Auswertungen von CT zu erforschen, kann sein, dass einige Fragen blöde sind… kann ich gerade schlecht beurteilen… :smile:

Und noch eine doofe Frage, wenn ich also mit einem Bitcoinbestand Altcoins kaufe, und die Bitcoins z.b. mit einem monatlichen Sparplan oder völlig unregelmässig mit Euro über Monate gekauft wurden, wer entscheidet jetzt welche Bitcoins für den Kauf der Altcoins genutzt werden? Es macht doch steuerlich einen Unterschied, ob ich die Bitcoins nehme die zu Niedrigkursen gekauft wurden, zu Höchstkursen, die bereits steuerfrei sind oder nicht… oder steh ich gerade aufm Schlauch und die Frage stellt sich gar nicht?

Und gibt es eine Börse, die eine steuerliche Auswertung anbietet, ohne dass man selbst denken muss? Das wäre in jedem Fall sonst eine Marktlücke…

Es werden die BTC „benutzt“, die du (egal auf welcher Börse) als erstes gekauft hast. Außer du hast die BTC tatsächlich für den Altcoinkauf gekauft. Da lässt sich glaub dann noch was machen…
Cointracking haut dir ein Dokument für deine Steuererklärung raus (musst dafür zahlen)