COINMERCE - Warnung bekommen

Hallo an alle!
nach dem Coinmerce-Video vom Blocktrainer hab ich mich bei der Platform angemeldet und auch eine Überweisung gemacht. Prompt bekam ich von meiner Sparkasse einen Anruf - ob die Überweisung wirklich durchgeführt werden soll? Denn die Bankverbindung wäre wohl „nicht ganz koscher“.
Hat wer von Euch auch so einen Hinweis bekommen?

War nicht bei Coinmerce, aber bei meiner Volksbank konnte ich auch keine Banküberweisung an Bitpanda machen, weil die IBAN gesperrt sei.

Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen für Kryptos? :smiley:

Vielleicht hast noch die alte IBAN von Bitpanda…?

Es ist eine Bank im Ausland, da kann sowas schonmal passieren. Wobei ich sagen muss, ich bin bei der Sparkasse und habe weder bei Bitpanda noch bei Coinmerce so ein Problem gehabt.
Bei welcher Bank bist du?

1 Like

Ich hatte mal bei Bitladon vor einiger Zeit das gleiche Problem. Habe dann mit der Bank telefoniert und die sagten, dass bei denen eine Scam-Warnung losgegangen wäre. Von Krypto etc. war aber nicht die Rede.

Den Auftrag hatte ich letzte Woche auf Bitpanda aufgegeben und 3-4 Tage später wollte ich überweisen… dann hatte die Bank angerufen und gesagt, die IBAN sei gesperrt.

Bei mir genau dasselbe. Habe die Überweisung bei der Sparkasse machen lassen.

1 Like

Sparkasse. :smile:
Ist auch der erste Anruf von denen überhaupt, und ich hab schon in exotischere Länder überwiesen.