Coinbase verzögert Transaktion für 3 Tage - Transaktion noch gültig?

Hallo liebe Gemeinde,

heute kam endlich mein Ledger. Also alles installiert und mal 10€ rüber geladen von Coinbase - hat super geklappt in 2 min für 9cent Gebühr. Da ich derzeit allen Börsen kritisch gegenüberstehe und Roman mit seinem gebetsmühlenartigen „Not your Key. not your Coins“ mich überzeugt hat, wollte ich alles von Coinbase runter holen - also auf Maximum geklickt, mir vom Ledger eine neue Adresse geben lassen und hab alles abgeschickt.

Doch dann kam eine Mail:

Aus Sicherheitsgründen erfolgt der Versand der nachstehenden Transaktion verzögert am June 26, 2022 at XX:13 PM CEST.

Betrag: XXXX BTC
An: bc1XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Datum: June XX, 2022 at XX:13 PM CEST

Sie können den verzögerten Versand umgehen und Versenden Sie Ihre BTC jetzt, indem Sie Ihre Identität bestätigen. Wenn Sie Ihre Identität nicht bestätigen, wird die Transaktion wie angegeben am June 26, 2022 at XX:13 PM CEST durchgeführt.

Super… also hab ich die Hotline angerufen und gesagt ich hatte mich doch schon vor 2 Jahren per FaceID identitifiziert. Der Mitarbeiter sagte mir, „Wir haben einen neuen Partner und der will, dass alle nochmal geprüft werden also ZWINGEN wir unsere Kunden dazu direkt beim Login. Wieso sie überhaupt eine Zahlung machen konnten ist mir schleierhaft.“

Da fiel mir erstmal die Kinnlade runter. NEIN, ich will nicht schonwieder alles preisgeben und diesmal auch noch Konten verifizieren. Also werde ich die 3 Tage warten.

Jetzt meine Newbie-Frage - in 3 tagen ist die von Ledger mir genannte BC1 Adresse für den Empfang von BTC aber noch gültig oder? Das kann doch dann nicht ins leere gehen?

LG Gamma

Da führt leider kein Weg daran vorbei, bedingt durch die wachsende Regulierung ist mittlerweile KYC an allen Börsen üblich.


Btw, ich wäre mit diesem Verhalten sehr vorsichtig, denn Du sitzt am kürzeren Hebel und „unkooperative“ Kunden werden auch ganz schnell mal rausgeworfen. Ich würde da keine dicke Lippe riskieren oder mich großartig aufregen. Die Börsen fackeln da nicht lange und schmeißen Dich raus.


Deine Adresse bleibt für immer gültig.
Die Transaktion kann nur dann „ins Leere“ gehen, wenn Du keinen Mnemonic/Key mehr für Deine Wallet hast und damit keinen Zugriff mehr. Also nicht die Nerven verlieren und den Mnemonic (24 Wörter) sicher aufbewahren.

Bin vor zwei Wochen von dem Verein weg. Komisch, dass sie bei dir sowas angeben. Aber keine Sorge, warte einfach ab. Und dann zu das Ding

Deswegen war ich auch seeehr freundlich am Telefon.

Sehr gut, da bin ich beruhigt und kann jetzt anfangen die anderen Börsen abzuklappern.
Aber nochmal zu dem Mnemonic - bei Coinbase bekommt man sowas ja garnicht, oder meintest du jetzt rein den ledger bzw. eine Cold / Hot Wallet? Die Online-Wallets wie Kraken, Coinbase usw. geben die Keys ja nicht raus.

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Dann werde ich das jetzt einfach bis Sonntag durchlaufen lassen und nehme die Wartezeit in Kauf. Am Ende will ich ja auch weg von dort und Romans Worten taten folgen lassen. :wink:

Keine Ahnung - entweder lag es daran, dass ich den Test-Transfer gemacht habe und 15min später gleich alles abheben wollte aber es lag insgesamt an der Summe. Aber sooo hoch war das nicht :roll_eyes:

Musste ich auch machen, Coinbase Kooperationen mit Solaris für deutsche Kunden, ich musste allerdings mit ‎IDnow Online-Ident im App Store dem App mich identifizieren, ging sehr zügig :smile:

Und das hatte ich auch schon gemacht. 2019 hab ich den Führerschein hingeschickt und ich glaube ein Jahr später wollten die den Video-Ident. Da hab ich das auch gemacht.

Aber gut, solange die Transaktion am Sonntag durchgeht, ist alles gut.