Celsius verklagt Kunden, die ihr Geld vor dem Konkurs abgezogen haben


Dieses Begleitthema zu https://www.blocktrainer.de/blog/celsius-verklagt-kunden-die-ihr-geld-vor-dem-konkurs-abgezogen-haben wurde automatisch erstellt. Antworten auf dieses Thema werden unter dem Beitrag auf der Webseite eingeblendet.
1 „Gefällt mir“

Bitte WAS ?!?

Es bleibt abzuwarten, ob Celsius mit dem Vorhaben Erfolg haben wird, die damaligen Bestände der betroffenen Kunden zurückzuerlangen.

Ja ganz hoffentlich NICHT.
:face_vomiting:

3 „Gefällt mir“

Ich hoffe auch nicht

Die Aussage in dem Artikel ist nicht wertend ^^

1 „Gefällt mir“

Sehr sympathtisch die Leute von Celsius.

2 „Gefällt mir“

Wie war das damals? Ist Celsius nicht auf Grund von Marktmanipulation pleite gegangen? Vielleicht sollte man den Spieß eher umdrehen und eine Sammelklage der Betroffenen einreichen um Schadensersatz für entstandene Mühen einzufordern? :clown_face:

3 „Gefällt mir“

Das ist das Dümmste, was ich seit langem gelesen habe.

Kontoinhaber, die in den Tagen vor dem Konkurs von Celsius Gelder abgehoben haben, haben in ungerechter Weise auf Kosten anderer Kontoinhaber profitiert, da die Erfüllung ihrer Abhebungsanträge dazu führte, dass Celsius nicht in der Lage war, anderen Abhebungen gerecht zu werden.

„Wir haben mehr Verbindlichkeiten als Assets im Wallet. Also sind die Schuld, die eine Auszahlung angefordert haben!“
Denn wenn sie es nicht getan hätten, hätten sie alle auszahlen können? Whut? Ja sorry, dass die Kunden IHRE COINS zurückhaben wollten.

Ich habe 3 Äpfel und 5 Freunde. Ich will jedem einen Apfel geben. Ich gebe den ersten 3en einen Apfel. Jetzt verlange ich diese Äpfel zurück, damit ich den anderen beiden auch einen Apfel geben kann! So haben alle einen Apfel erhalten, oder? Celsius Logik :clown_face:

5 „Gefällt mir“

Das ist beispielsweise beim Insolvenzverfahren sehr häufig, dass ausbezahlte Gelder von Gläubigern zurück geholt werden.

Und danach geprüft wird, welcher Gläubiger rechtlich welches Geld zusteht.

Ich kenne das Geschäftsmodel zwar nicht, aber egal was die gemacht haben. Solche Geschichten bestärken mich immer wieder 0% meiner Sats auf irgendwelchen Wallets anderer zu „lagern“.

2 „Gefällt mir“

Celsius hat hier rechtlich keine Wahl, ein bestellter Insolvenzverwalter muss so vorgehen nach Insolvenzrecht in den USA:

Rückforderungen von erhaltenen Leistungen aus den 3 Monaten vor Insolvenzanmeldung können übrigens genauso in Deutschland blühen (Insolvenzverwalter kann gezahlte Beträge zurückfordern).

2 „Gefällt mir“

Was genau ist „wegtransferieren“ bzw wie unterscheidet es sich vom „normalen“ transferieren?

Die Deutschen verstehen Ihre Muttersprache immer weniger.
Da hört man Begriffe wie „aufstarten“ und, der Brüller schlechthin: „zurückerinnern“; kommt gleich nach „vorausplanen“, „weglöschen“, „hinab sinken“, …

Dafür hätte es im Deutsch-Unterricht früher nur Tadel gegeben.
Lustig wiehert der weiße Schimmel in der Baum-Allee.

1 „Gefällt mir“

Dies impliziert, in welche Richtung etwas sinkt: zu einem her oder von einem weg. In diesem Fall sinkt etwas von einem weg. Wenn etwas „herab sinkt“, sinkt etwas auf einen zu.

Wegtransferiert bedeutet von der Plattform weg und nicht innerhalb der Plattform, wie es auch bei Binance möglich ist.