Cardano Hard Fork und Mainnet

Hallo zusammen,
wer kann mir sagen, ob bei Cardano schon ein
Hard Fork durchgeführt worden ist, zur Implementierung des Goguen mainnet. Ich bin
wirklich gespannt, wann es los geht. Habe letztens gelesen, dass eigentlich in Epoche 237 ein Hard fork stattfinden sollte. Aber nirgends etwas gehört?
Mfg Ulf

Für den kompletten Übergang zu Goguen sind mehrere Hard Forks notwendig.

Der erste Hard Fork für die Token Locking Funktion hat schon im Dezember stattgefunden. Weitere sind jetzt in den nächsten Wochen/Monaten geplant. Das weiß man bei Cardano nie so genau :slight_smile:

Von den Hard Forks merkt man im Endeffekt nicht viel, da Cardano den „Hard Fork Combinator“ einsetzt. Dieser sorgt dafür, dass gleichzeitig Nodes nach altem und neuem Protokoll miteinander das Netzwerk betreiben können. Sie können also ganz „smooth“ der Reihe nach updaten.

Ich glaube Feb. oder März steht was größeres bei Cardano an.

Laut Charles Hoskinson ist Cardano im Zeitplan und soll noch am 27.2. Goguen starten, oder März?! :slight_smile: Es ist noch nicht ganz klar. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Goguen Etherium richtig angreifen kann??!!

Das ist die entscheidende Frage. Mann muss es den Usern halt leicht machen zu wechseln. Deshalb finde ich es eine super Idee, dass man für Smart Contracts einmal die optimale, from scratch entwickelte Lösung mit Plutus anbietet, dann aber zusätzlich auch die Möglichkeit das gewohnte Solidity zu verwenden, oder das ganze (für nicht so Technikaffine) visuell mit Bausteinen zu programmieren.

Was mich letztens sehr optimistisch gestimmt hat, war das Gespräch zwischen Alex Mashinsky (Celsius Network) und Charles Hoskinson auf dem Crypto Crow YT-Kanal. Obwohl Mashinsky aktuell im großen Stil Ethereum Smart Contracts nutzt, wäre er bereit auf Cardano zu wechseln, sobald klar wäre, dass sie ihre Versprechen einlösen können.

2 Like

Was mir bei Cardano gefällt ist dass sie liefern, zwar auch langsam, aber im Gegensatz zu ETH wenn dann vollständig. Wenn Cardano Smart Contracts auch noch kann dann sehe ich es rein fundamental ETH überlegen. Umstieg (Token/Contracts) wird von ETH auf Cardano auch leicht gemacht mit den entsprechenden Convertern. Wenn es dann noch von den Devs und Usern angenommen wird…

2 Like

Ein Hallo in die Runde. :slightly_smiling_face:

Ich besitze ADA. Da ich noch recht neu im Cryptospace bin, habe ich noch keinen Hardfork bei meinen Coins erlebt, daher schon mal sorry, wenn sich meine Fragen „dumm“ anhören. :wink:

Nehme wir an ich habe meine Coins auf der Börse oder. meinen Hardware Wallet liegen. Gibt es da einen Unterschied?
Was muss man nach einen Hardfork tun? Die Coins umtauschen? Oder geschieht das von allein wenn sie zum Beispiel auf einer Börse liegen?

Das kann man pauschal nicht sagen; das kommt auf den Fork selbst und auf die Blockchain an. Bei manchen Blockchains „verdoppeln“ sich die Cryptos, also sie sind dann auf der alten als auch neuen Chain vorhanden. Bei manchen Forks bleibt alles gleich. Und bei manchen ist wiederum entweder ein Claim oder eine Migration notwendig. Bzgl. Cardano war es einmal so dass die durch den Fork auf ein anderes Adressformat umgestellt haben, da musstest du dann nur von der alten Adresse auf eine mit neuem Format eine Transaction machen und gut war.

Auch das mit den Exchanges ist so eine Sache; manche bieten bei Forks ein entsprechendes Service an, manche eben nicht. Da muss man sich halt proaktiv informieren.

Aber die Forktechnik bei Cardano ist recht userfreundlich, das solltest du als Anwender die meiste Zeit nicht wirklich merken.

1 Like

Danke für deine Antwort.

Wird man denn in irgendeiner Weise informiert wenn ein Hardfork durchgeführt wird/ wurde bzw. was man danach zu tun hat?

Ich hatte echt gehoft, wenn man seine ADA auf einer großen Börse (zB Binance) liegen lässt bzw dann dorthin schickt, die sich dann um die „Umwandlung“ kümmern.

Man muss sich um sein Investment schon kümmern, d.h. auch News, Foren und Dev. Blogs lesen wo man investiert ist.

Ob und wie weit sich eine Exchange um Änderungen eines Projekt kümmert liegt bei den Exchanges selbst in Verbindung mit der Änderung selbst. Da gibt es keine Regeln. Aber verlass dich prinzipiell mal gar nicht drauf, dann bist du auf der sicheren Seite.

Och menno, es ist aber auch nichts einfach nur einfach. :rofl:

Werde da mal am Ball bleiben. Danke für die Hilfe.

Nachdem @ADAtainment keine Werbung für seine Seite macht, möchte ich allen Interessierten die AMA Search empfehlen:

Charles Hoskinson informiert auf seinem YouTube Kanal regelmäßig über den aktuellen Fortschritt, aber auch über seine Gedanken und Pläne zu verschiedenen Themen. Nachdem er meist alle paar Tage ein neues Video veröffentlicht, und viele interessante News in den AMA (Ask Me Anything) Videos versteckt sind, indiziert @ADAtainment diese regelmäßig, so dass man nach Themen suchen kann (z.B. Goguen, Hard Fork etc.).

1 Like