Burger King akzeptiert nun Bitcoin

4 Like

Bei Lieferando kann man auch mit Bitcoin zahlen

Der Bitcoin gewinnt langsam aber sicher immer mehr an Akzeptanz!

Es wird sicherlich noch eine Weile dauern bis er tatsächlich von der Gesellschaft vollständig als alternatives Zahlungsmittel akzeptiert wird, aber ich denke die kommende Rezession wird viele zum umdenken bewegen.

3 Like

Lies den Beitrag ganz :smiley:

1 Like

Hat jemand Statistiken inwiefern solche Möglichkeiten tatsächlich genutzt werden?

Ich finde das Thema super schwierig, da den Corporates mit „wen #BTC (oder beliebiger Token X)?“ super viel Demand vorgegaukelt wird, jedoch dann sobald die Bezahlmöglichkeit verfügbar ist kaum einer interessiert daran ist tatsächlich damit zu zahlen.

Solche Nachrichten sind super gern gesehen in der Community, eben weil sie es erlauben die Werbetrommel fĂĽr Bitcoin (oder beliebigen Token X) anzuschmeiĂźen, und den Preis etwas hoch zu pushen durch die Awareness. Darum geht es leider den meisten Hodlern.

Laut meiner eigenen Erfahrung haben die meisten Cafés und Läden in Hamburg Bitcoin als Zahlungsmittel delisted, da kaum einer in den vielen Jahren damit gezahlt hat.

Also ich habe bei Burger King schon bestellt und mit BTC bezahlt, läuft bestens und ist auf jeden Fall ein weiterer Schritt in Richtung Mainstream und der damit verbundenen Massenadoption, jedoch wurde bei mir die Bezahlung bei Lieferando bzw. Burger King mit Bitpay abgewickelt, da Bitpay für Deutschland aufgrund von Regulierungen ab 2020 erstmal nicht mehr verfügbar sein wird, kann es sein, dass es dann auch nicht mehr möglich ist bei Burger King mit BTC zu bezahlen.

2 Like

Und der BigMag Mampfer? was macht der