BTC und ETH-Kurs-Verlauf

Habt ihr eine Ahnung, warum der BTC und der ETH immer gleichzeitig fallen und steigen? Ist das nicht strange?

Aus Sicht des Bitcoin Maximalismus ist das überhaupt nicht überraschend.

1 „Gefällt mir“

Meine Meinung dazu:

Verständnisfrage: wieso geht entweder alles rauf oder alles runter?

2 „Gefällt mir“

Nun, der aktuelle Grund liegt wohl an der Veröffentlichung des letzten Sitzungsprotokolls der FED von Dezember 2021. In diesem mache sie wohl deutlich, dass die Zinskurve deutlich schneller ansteigen solle, um die billige Geldpolitik und die Geldentwertung wieder etwas einzudämmen.

Für die Finanzmärkte bedeutet das, es gibt weniger „billiges Geld“ und das führt in der Regel dazu, dass Anleihen im Verhältnis zu „Risiko-Assets“ wie z. B. Kryptowährungen wieder attraktiver werden. Da mMn die Fantasie den größten Treiber für positive bzw. negative Kursentwicklungen darstellt, beobachten wir aktuell im gesamten Kryptomarkt ein deutliches Minus. Das Ganze kann so lange andauern, bis die Zinsanpassungen der FED entsprechend eingepreist sind und wieder „Innovation und Fantasien“ im Vordergrund stehen.

3 „Gefällt mir“

Das ist bei Fiat-Währungen grundsätzlich genauso: Leitwährungen wie - klassischerweise - der USD ziehen schwächere Währungen mit sich. Das sieht man vor allem bei lateinamerikanischen Währungen, die teilweise sogar an den USD gekoppelt sind. Im Crypto-Markt ist der BTC die Leitwährung.

Grund hierfür ist, wie ErtBert auch schon schrieb, dass die FED (also die US Zentralbank, die für alle anderen US Banken die Zinsen vorgibt), durch Anhebungen der Zinsen auf den Dollar Geld aus anderen Währungen zieht, also auch den Kryptowährungen.

2 „Gefällt mir“