BTC gewerblich sowie privat verwalten - mit einem Ledger Nano S

Hi Blocktrainer-Community,

ich möchte BTC zusätzlich als Zahlungsmöglichkeit für mein Gewerbe anbieten. Ich besitze bereits einen Ledger (eingerichtet und genutzt). Allerdings bisher für „private Investments“. Jetzt würde ich Geschäftliches und Privates an dieser Stelle zumindest verwaltungstechnisch trennen.

Dazu grundsätzlich erst einmal die Frage: Lieber für geschäftliche Zwecke einen zweiten Ledger zulegen? Oder lässt sich das auch über Ledger Live mit einem zweiten BTC-Account regeln? Falls Letzteres geht: Was müsste ich bzgl. Apps auf dem Ledger, Adressen, Einstellungen im Live usw. beachten, damit Zahlungsverkehr möglich und auch für Buchhaltung sowie Steuernachweise alles sauber getrennt/gemanaget ist.

Falls die Idee so generell hinkt, aber du meinen Gedanken verstehst und eine Lösung hast, dann gerne her damit. Bin gespannt auf Antworten. Danke und LG

Rapha

Du kannst das theoretisch auf nur einem Ledger machen und mittels einer Passphrase (z.B. „NamederFirma“ oder whatever) das ganze sogar komplett trennen.

Hier ein Artikel dazu inklusive Video von Roman (am Ende des Artikels):

1 Like