Blocktrainer-Community Prognosen für 2022

Moin zusammen!

Es ist der 1. Dezember, das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende zu und es ist nicht nur an der Zeit auf dieses krasse Bitcoin-Jahr zurück zu blicken, sondern vor allem Prognosen für 2022 aufzustellen!

Holger (@Rohmeo_de) hat dazu bereits auf Twitter aufgerufen und auch die besten Prognosen von letztem Jahr hier veröffentlicht:

Ich dachte mir es ist sicher eine coole Sache wenn wir hier im Forum auch unsere Wahrsagerei-Kräfte zum Besten geben und unsere Prognosen abgeben, was 2022 alles passieren wird. Bei richtigen und vor allem falschen Prognosen kann man dann immer auf diesen Thread zeigen… :grin:

Antwortet dazu einfach auf diesen Beitrag und gebt mindestens drei Prognosen über Bitcoin & die Kryptowelt ab. Ihr könnt auch mehr Prognosen abgeben, aber für jede falsche gibt es dann einen Punkt Abzug! :wink:

Nächstes Jahr bekommt derjenige mit der besten Glaskugelfähigkeit, also den meisten richtigen Prognosen, von mir persönlich 21.000 sats spendiert! (Hoffentlich haben das alle bis dahin vergessen). Ein besonderes Abzeichen im Forum-Profil ist sicherlich auch im Bereich des Möglichen.

Hier noch ein kurzer Kursabgleich fürs Archiv:

Eine schöne Adventszeit wünsche ich euch, lasst das Jahr gemütlich ausklingen!


Ich fange direkt mal an:

  • Tesla wird wieder Zahlungen in Bitcoin akzeptieren
  • Der Kurs wird den Rainbow Chart verlassen (egal in welche Richtung :wink: )
  • Der Blocktrainer YouTube Kanal wird die 200.000 Abonnenten knacken
  • Ein weiteres Land wird Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel anerkennen

12 „Gefällt mir“

N’Abend,

das könnte doch ganz witzig werden und finde die Idee sehr gut! Ich bin mir zwar nicht sicher ob die Glaskugel trollt, aber sie prognostiziert folgendes:

  • US-Amerikanische Regierung kauft erstmals BTC
  • Eine weitere Nation wird das BTC-Mining verbieten
  • Roman rasiert sich zum BTC 100k special die Haare
  • @sutterseba bewahrt 25 User vor der optionalen Passphrase
  • SOL flippt ETH

Der Blick in die Glaskugel erfolgte zum Block 712131.

8 „Gefällt mir“

Meine prognosen:

  1. Twitter entwickelt eigenen Shitcoin (Jack ist ja jetzt weg)

  2. Der Bitcoin Kurs holt die Blocktrainer Abo Zahl wieder ein

  3. Der ganze NFT Hype bricht komplett ein

  4. Mehr Bitcoin im Lightning Netzwerk als ganz I(DI)OTA Wert ist.

Punkt 1 hab ich im Blut… das kommt…

1 „Gefällt mir“
  • Web 3.0 wird das neue Hype-Buzzword
  • Ethereum 2.0 wird NICHT eingeführt sondern weiter verschoben.
  • Deutschland folgt dem Beispiel von Österreich und schafft die 1 Jahreshaltefrist ab und wechselt zu einer Kapitalertragssteuer.
  • Der Bitcoinpreis wird nach einer Weiteren Ralley sich wieder ungefähr beim aktuellen Preis einpendeln (plus/minus 5000 $)
  • Bitcoin Mining wird in der EU sanktioniert, durch Energiesteuer oder sonstige finanzielle Nachteile. Beschlossen 2022, aber vielleicht erst 2023 in Kraft tretend. Ein Verbot wird angestrebt.
  • Mindestens eine weitere Jurisdiktion wird sich als explizit bitcoinfreundlich bewerben – in ähnlichem Maße wie El Salvador’s Bitcoin City.
  • Mehr FUD. Bitcoin wird weiter verteufelt werden, während sich die Politiker selbst in Bitcoin retten.
  • Die Druckerpresse wird neue Rekorde brechen (EU und USD).
  • Die Abschaffung von Bargeld wird thematisiert werden – um den Bürgern die Staatshilfen leichter zukommen zu lassen.
  • Eine Krypto Börse wird gehackt, geht insolvent, zieht einen Exit-Scam ab oder wird staatlich verboten – auf jeden Fall mit der Konsequenz, dass Kunden Coins verlieren.
  • Die neue Adaptionswelle nimmt Fahrt auf. Treiber werden nicht mehr das schnelle Geld und Spekulation sein sondern Inflationsschutz. Mit zunehmender Existenzangst werden sich die Leute nach Lösungen umschauen. Ich erwarte deshalb nicht den charakteristischen Pump und crash bei Bitcoin zur Zyklushälfte, sondern eine wesentlich weichere Landung.
  • China nimmt den Mining Ban zurück.
  • Das Lightning Network wird angegriffen.
  • EDIT (31.12.2021): zurückgenommen: EDIT (4.12.2021): Bitcoin wird 2022 nicht mehr unter 50k USD fallen
  • EDIT (31.12.2021): Es wird einen mehrtägigen Blackout in Mitteleuropa (einschließlich Deutschland) geben. Das wird die Bitcoin Adaption bei uns leider etwas zurückwerfen weil die meisten sich kein dezentrales, autarkes payment network vorstellen können.
  • EDIT (31.12.2021): Die meisten Altcoins crashen (mit Bitcoin als Bezugsgröße), darunter Doge, Solana, Ripple. Ethereum und Cardano weniger stark, aber gegen Bitcoin werden sie zum Jahresende alle verloren haben. Wegen der Fiat Inflation kann es zwar sein, dass sie gegen den USD nominal steigen, aber gegen Bitcoin fallen sie.
  • EDIT (31.12.2021): Mehrere Wallets nehmen Shitcoins wieder aus dem Programm. Der Trend dazu wird erkennbar sein, d.h. Wallets wie z.B. von Square werden Bitcoin only sein. Shitcoins zu unterstützen, wird wegen der Rufschädigung für Wallet Betreiber weniger attraktiv werden.

Hospi löscht alle seine youtube Videos
Btc geht nicht auf 200k€ !€
Alle platz 10-3 cryptos swipen kurz oder langfristig

Das ist eine schöne Idee @sutterseba !
Ich sage auch für dich und alle anderen eine besinnliche Advents- und Vorweihnachtszeit.

  • Die neue Regierung ist mit den Auswirkungen der Pandemie derart beschäftigt, dass sie die Regulierung von Krypto ganz vergisst.

  • Viele kleine Länder switchen auf BTC als Zahlungsmittel um und wir erleben eine friedliche Finanzrevolution.

  • Dieses Forum bekommt den Beinamen „Club der Millionäre/innen“, weil der BTC in schwindelerregende Höhen „springt“.

  • @GermanCryptoGuy meldet einen Nebenverdienst an und erledigt für uns alle die Steuererklärung… :wink:

5 „Gefällt mir“

Meine Prognosen für 2021 waren ja eher semi-gut.

Wobei ich zu meiner Verteidigung sagen muss, dass einige miteinander korrelieren.

Wenn BTC die $100k+ geschafft hätte, wäre BTC nun auch sehr wahrscheinlich das zweit-wertvollste Asset der Welt. :man_shrugging:

Aber BTC hat zumindest Telsa und kurzfristig mal Silber überholt, weshalb ich denke, dass 2022 Platz 3 oder 4 drin sein könnte. (Reihenfolge aktuell: Gold, Microsoft, Apple, Saudi Aramco, Google, Amazon, Silber, Telsa, Bitcoin)

Wenn dem so ist, müsste auch der IWF handeln. Inbesondere, sofern in 2022 nach El Salvador noch das eine oder andere Land Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einstuft. :thinking:

Ansonsten halte ich mich mit Vorhersagen lieber zurück, da der Markt einfach unvorhersehbar ist und bleiben wird.

Auf ein gutes Jahr 2022 :rocket: :heart: :shamrock: :adhesive_bandage:

1 „Gefällt mir“

Hast da nicht einen Haken vergessen? :wink:

Jeff Bezos ist nicht mehr der reichste Mann der Welt, sondern Elon Musk - und der hat öffentlich bekannt gegeben dass er Bitcoin besitzt.

4 „Gefällt mir“
  1. Wir bekommen 2022 keinen klassischen Bärenmarkt.
  2. Mehrere Hacks und Exitscams bringen weiter Negativschlagzeilen.
  3. Erste Industrienation investiert in Bitcoin
  4. Mehrere Deutsche Banken bieten Kryptohandel an.
  5. Bitcoin < 150.000
  6. keine Memecoins mehr in den TOP 20

Hab’ extra bei FORBES geguckt und da ist’s noch der Jeff. :thinking:

des ist sehr variabel aufgrund des Aktienkurses. Glaub Musk wars die meiste Zeit im Jahr und evtl. bis Jahresende wieder.

2 „Gefällt mir“

Das wäre schlumpftastisch. :slightly_smiling_face:

Sehr gut formuliert. :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

-Volatilität von BTC wird in '22 weiter abnehmen.
-6stelliger dollar Preis von BTC wird erreicht.
-Amerikanischer Spot - ETF geht an den Start.
-Jack Dorsey bringt eine BTC-App auf den globalen
Markt, das die Massenadoption beschleunigt.
-ich Gewinne die 21k sats ;)…

Letzte Chance für Prognosen… :eyes:

  • ETH wird BTC überholen und einige Zeit #1 sein (MarketCap)

World Burne

  • 2-3 weitere Länder (aus dem globalen Süden: Südamerika, Afrika) werden El Salvador folgen und Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel einführen
  • Ethereum wird weiterhin nahe an der MarketCap von Bitcoin dran bleiben, aber ich sage, es gibt kein Flippening (wenn doch, dann nicht lange)
  • Etherum 2.0 wird auf ein späteres Jahr verschoben
  • Musk twittert weiter Unsinn über Doge, aber Tesla bleibt in Bitcoin investiert (und legt sogar nach)
  • Institutionelle steigen weiter ein, viele traditionelle Banken bieten Bitcoin-Handel an (zumindest über Partner) oder starten Projekte
  • Die Inflation bleibt das ganze Jahr hoch (>4%), Leitzinsen (in den USA) werden erhöht was zu großen Schwankungen am Aktienmarkt führt, Bitcoin bleibt aber relativ „stabil“ (im Bitcoin-Sinn) zwischen 35k und 85k
  • Bitcoin wird weiter stark reguliert, auch Lightning kommt erstmals dran und es wird versucht das LN-Netzwerk mit Kriminalität/Geldwäsche in Verbindung zu bringen. Es wird zunehmend schwierig sein Non-KYC-Bitcoins in Fiat umzuwandeln und auf traditionelle Bankkonten zu überweisen.
2 „Gefällt mir“
  1. Bitcoin wird höher notieren als jetzt
  2. Microstrategie wird mehr bitcoin besitzen als jetzt
  3. Elon Musk wird Bitcoinmaximalist
  4. Elon Musk und alle seine Unternehmen werden zusammen mehr bitcoin besitzen als Microstrategie
  5. Das Blocktrainer Forum wird über 10k registrierte Mitglieder haben
  6. Das wertvollste Unternehmen (laut marketcap) wird offiziell bitcoin besitzen
  7. ICH werde diese Prognose gewinnen
3 „Gefällt mir“
  1. BTC pendelt weiterhin von 30k€ bis 55k€.
  2. Zwei weitere Staaten setzen BTC als Alternative Währung ein
  3. Lightning entwickelt sich weiterhin gesund und wird von einigen Obline Shops als Zahlungsart gelistet

2023 to be continued

1 „Gefällt mir“