Blockstream Jade vs Coldcard Mk4

Einfache Frage, für welche Hardware Wallet würdet ihr euch entscheiden und warum. Eine Blockstream Jade Hardware Wallet oder die Coldcard Mk4?

ColdCard, hat ein physisches Secure Element und sieht aus wie ein Taschenrechner.

Warum nur eine Auswahl zwischen diesen beiden?

Da die Bitbox only und ein Ledger Nano S bereits in Benutzung sind

Wofür möchtest du mehr Wallets haben?

Dient zur Risikominimierung und Diversifikation der Aufenthaltsorte. MultiSig möchte ich nicht verwenden. Aber auch Spaß an der Thematik und Neugierig weitere Anwendungsfälle kennen zu lernen.

Na dann, warum nicht beide? :grin:

Da der Bitcoin Preis leider noch sehr günstig ist und man die Chance noch nutzen muss :smiley:

Glaube die Blockstream Jade kannst auch selbst umprogrammieren.
Also selbst wenn die Hardwarewallet nicht gebraucht wird ist es nicht einfach nur nutzlose Hardware. Außerdem finde ich ja die Sicherung durch QR-Code auch irgendwie innovativ.

Habe nur noch kein Geld für Experimente.

Die Jade ist wesentlich günstiger und das Sicherheitsmodell mit dem Blind Pin Server verteilt die Sicherheit auf mehrere Orte, was Vorteile gegenüber einem Secure Element hat.
Während die Coldcard Mk4 zwei teure Secure Elements verwendet die theoretisch gecrackt werden können, speichert die Jade den Seed nur in einer verschlüsselten Form ab. Der Schlüssel zum entschlüsseln des Seeds befindet sich auf einem externen Pin Server. Wenn also ein Angreifer physischen Zugriff auf die Jade erhält, reicht es nicht die Jade allein zu knacken. Der Angreifer muss auch den Pin Server kompromitieren.

Für mehr Infos:

Den Pin Server kann man übrigens selber betreiben oder auch einfach den von Blockstream verwenden.
Ich habe auch eine simplere Version des Pin Servers implementiert, die mit weniger Codezeilen auskommt: Filiprogrammer SimpleJadePinServer