Bitte um hilfe bei Laptopauswahl!

Hallo zusammen,

ich habe schon in einigen Forum nach Hilfe/Ratschlägen gefragt komme jedoch nicht allzusehr weiter.

Ich fange demnächst ein Studium an und benötige dafür ein geeignetes Gerät. Da ich ziemlich ungeduldig bin habe ich mir eins bestellt, mittlerweile bin ich mir unsicher ob ich mich für das richtige Gerät entschieden habe:

Sagt euch der Prozessor: AMD 3020e irgendwas ? Soweit ich recherchieren konnte, kam er Anfang dieses Jahres heraus… mein Wunsch wäre ein geeignetes Gerät für das Studium womit ich surfen, Office arbeiten, Netflix, YouTube, Musik und online/Browser spielen kann.

Das Gerät was ich bestellt habe, entspricht genau meinen Wunschvorstellungen nur der prozessor bereitet mir etwas sorgen.

Als Alternative würde ich mir eins dieser Geräte kaufen:

https://www.saturn.de/de/product/_lenovo-ideapad-slim-1-2618137.html

https://www.saturn.de/de/product/_acer-aspire-3-a315-56-3515-2643468.html

Und in dieser Preisklasse würde ich auch gerne bleiben, falls möglich.

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Oder mir gar eins empfehlen? Immerhin soll das Gerät mich max 4 Jahre begleiten.

Vielen Dank!

Ich kann da keine Tips geben, da ich nicht glaube das es in der Preisklasse ein Laptop gibt, der einem 4 Jahre begleitet.

1 Like

Generell würde ich bei Amazon keine Hardware, oder Lappis kaufen.

Dann doch eher bei NBB.

Als IT Mensch mit viel Erfahrung und vielen Geräten von HP & Lenovo würde ich dir auch dazu raten bei einen der beiden Firmen einen Laptop zu holen.

Meine Ma hat noch einen alten Laptop der ähnlich deinen Specs wäre von den, den du gekauft hast.

Jedoch macht es kein Spaß damit zu arbeiten, wenn man viel warten muss bis etwas aufgeht, Software updated und wenn man mal mehrere Sachen gleichzeitig machen möchte.

Wenn ich mir einen Laptop kaufen wollen würde, würde ich auf folgende Punkte achten:

  • mindestens eine I5 CPU

  • mindestens 8Gig Ram

  • mindestens 256GB SSD /m2

  • Windows 10 Pro 64Bit

Bei NBB gibt´s bei Lenovo das günstigste Modell für um die 418€.

Jedoch ohne Betriebssystem, aber das würde sich zur Not mit ein paar € erledigen lassen.

Ich persönlich würde nicht fröhlich werden mit einem DualCore.

Und ganz wichtig Preise vergleichen nicht vergessen :wink:.
Oft gibt’s woanders das gleiche Gerät noch günstiger.

Also einmal Geizhals anwerfen.
Viele Grüße

Ich hatte immer gute Erfahrung mit Asus Laptop habe meinen schon 6 Jahre und läuft noch einwandfrei aber deutlich höher als 500 Euro Preisklasse :grin:

Wie Germanpolice schon gesagt hat, würde ich mindestens einen Laptop mit den genannten Daten nehmen sonst hast du nicht all zu lange Freude.
Der von ihm verlinkte Lenovo Laptop ist an sich gut aber das Display kann man vergessen mit der Auflösung. Da lässt sich nicht angenehm mit arbeiten.

Würde z.B. den HP 250 G7 hier nehmen. Der hat gute Grundaustattung und FullHD Display. Für den Preis wirst du nicht wirklich mehr bekommen.

Der HP ist gut und sollte für die Studiumszeit und deine Anwendungen vollkommen ausreichen. Display könnte nur ein bisschen heller sein macht aber nur draußen bei Tageslicht was aus. Da wirst du aber erst für den doppelten Preis deutlich besseres bekommen.
Falls du mehr Speicher brauchst gibts den auch mit 512 GB oder einfach eine externe Festplatte kaufen dann müllt man den Laptop auch auf Dauer nicht so zu. Also im Prinzip wie dein verlinktes Modell aber der Aufpreis für den i5 10. Generation im Vgl zum 2 Jahre alten i3 wäre es mir wert.

Zu beachten ist aber, dass bei FreeDOS kein Betriebssystem vorinstalliert ist und auch keine Lizenz dabei ist. Als Student bekommt man aber in der Regel Windows 10 Education und Office Packet umsonst oder für einen kleinen Jahresbeitrag von 3-5 euro gestellt.

Ja Holla :slight_smile:
Perfekte Thematik!

Ich benötige ebenfalls ein Neues Notebook/Laptop

Ich bin eigentlich kein Apple Fan, da ich auch mobil mit Android super zufrieden bin, aber meine aktuelle Hardware bringt mich so sehr zum verzweifeln, da ich gefühlt 1/3 meiner Zeit Davor mit „Warten“ verbringe und ich nur positives Feedback von Apple Nutzern habe, die ebenfalls E-commerce betreiben.

Ich benötige definitiv mehr Arbeitsspeicher, da beim Öffnen von wenigen Tabs, mein Chrome bereits 60, 70 % in Anspruch nimmt.

Ich betreibe E-commerce und brauche eigentlich kaum offline Speicherplatz, aber Online müssen schnell mal dauerhaft 5 - 15 Tabs auf sein. Ein geschmeidiges hin und her switchen ist so gut wie unmöglich und summiert frisst das dann doch EXTREM viel Zeit und Nerven.

Kann doch nicht sein das mein Huawei P20 wesentlich schneller ist xD

Vielleicht könnt ihr mich ja davor retten knapp 2000€ in ein Apple Gerät zu versenken und hättet vielleicht eine effektive Alternative für mich oder ihr könnt mich beruhigen und es für eine durchaus sinnvolle, berufliche investition deklarieren.

Beste Grüße

Dir ist schon klar, dass in Apple-PCs heutzutage stinknormale Hardware (CPU, GPU etc.) steckt, wie in jedem anderen PC?!
Die Zeiten von völlig anderer CPU-Architektur (PowerPC) im Vergleich zur Konkurrenz sind seit 2005 vorbei.
Wenn du dich also „heute“ für einen Apple-PC entscheidest, dann sollte das vorwiegend wegen der Software und nicht wegen der Hardware sein.
Da für e-Commerce hauptsächlich der Browser benutzt wird (korrigiere mich, wenn ich falsch liege) ist der Softwareunterschied wohl überhaupt nicht gravierend.

Was hast du denn aktuell für ein System?
Ich sag’s mal so: ich habe bei dem gut 8 Jahre alten Laptop meiner Frau (Core i7 der zweiten Generation) lediglich den Arbeisspeicher von 4 auf 16GB erhöht, eine SSD eingebaut und Windows 10 installiert.
Schwuppdiwupp war der PC wieder völlig zufriedenstellend einsetzbar. Ich nutze auf dem Laptop auch VisualStudio, Altium Designer und weitere Entwicklungsumgebungen. Läuft alles zufriedenstellend.

„Manchmal“ reicht es an den richtigen Stellschrauben zu drehen.