Bitpanda zu Hardwarewallet (Steuern)

Hi,

Wie vielleicht einige mitbekommen haben ist Bitpanda ab 1.1.2024 Steuereinfach, also zieht die Kest die in Österreich auf Bitcoin gewinne fällig ist automatisch ab. (In Österreich sind es immer etwas 27% unabhängig der Haltedauer)

Lässt man alles auf Bitpanda muss man also quasi steuerlich nichts machen. Ich will jedoch etwas auf eine Hardwarewallet verfrachten. Tut man das und schickt das Geld dann später zurück verlangt Bitpanda den Kaufpreis damit sie die Steuer richtig abführen können.

Nun wäre meine Frage was den der Kaufpreis ist wenn ich mittels Sparplan und etlichen einzelkäufen gekauft habe. In Bitpanda wird ein durschnittlicher Kaufpreis angezeigt ist es vielleicht genau der durschnittliche Kaufpreis den ich in Bitpanda zur Zeit der Übertragung des Anteils auf die HW hatte?

Ich hoffe mir kann da wer helfen.
Danke im voraus.
LG

Der Kaufpreis ist immer der Kaufpreis.
Dabei ist es unabhängig davon, wie groß die Transaktion ist.

Jede einzelne UTXO zu übertragen dürfte aber nicht sinnvoll sein. Wenn die Haltedauer nicht berücksichtigt wird, dann musst du aber zwangsläufig den Durchschnitt nehmen, wenn du mehrere UTXOs zusammenführst. Es sei denn, du kannst mehrere Preise eingeben.

Ok also angenommen ich habe jetzt z.B 20-30 mal gekauft und sehe in Bitpanda das mein Durchschnittlicher Kaufpreis z.B 30.000€ ist.

Dann übertrage ich einen Teil hinüber auf die HW. Diesen Betrag möchte ich jetzt in z.B 3 Jahren wieder verkaufen. Bitpanda fragt dann zu welchem Kaufpreis diese Bitcoin erworben wurden. (Nur ein Betrag möglich). Hier gebe ich dann meinen damaligen durschnittlichen Kaufpreis von Bitpanda (30k) ein?

Ich denke mich zu erinnern können das auch nach einem Datum gefragt wird das is dann auch fraglich welches wenn ich ja zu etlichen Zeiten gekauft habe.

Jeder Kauf ist einzeln zu betrachten und mit seinem Kaufpreis zu bewerten. Daraus kannst du einen durchschnittlichen Preis berechnen. Die Käufe, die noch bei Bitpanda sind, müssen aus der Rechnung außen vor bleiben. Die verkaufst du ja nicht in deinem Beispiel.

Der durschnittliche Preis ist bei Bitpanda ersichtlich und wird einem angezeigt und wenn man Bitcoin weg sendet bleibt dieser auch gleich.

Also denke ich wenn ich diese Bitcoin irgendwann wieder zurück sende das der Kaufpreis dann der damalige durschnittliche Einstandspreis von Bitpanda war.

Aber ob es so ist weiß ich eben nicht sicher.