Bitcoin Zensierbar durch Abschaltung der Internetprovider?

Hallo Bitcoiner,
Kann der Staat bzw. Die Internetprovider das Bitcoin Netzwerk unterbinden? Wie in einer Blacklist hinzufügen.
Das man nicht mehr ins Netzwerk kommt und so keine Transaktion tätigen kann?

Habe gedacht, man könne einfach z.B. VPN verwenden und von einem anderen Land ins Netzwerk.

Was gibt es für Lösungen, das man immer Zugang ins Netzwerk hat?

Habe grade eine Diskussion über Zensurresistenz.

Grüsse aus der Schweiz

Ich denke das Tor-Netzwerk ist da eher das Problem ich meine da ist es nicht wirklich so leicht etwas zu sperren. Da viel Traffic über Tor läuft glaub ich ist das kein Problem. Außer natürlich die stellen das Internet komplett ab xd Kann man BITCOIN zensieren? | Ausschnitt vom Livestream - YouTube

Tor lässt sich super leicht sperren, zB auf (m)einem Webserver. Die IP-Adressen aller Tor Nodes sind bekannt (TOR Exit Nodes Geolocated - Sorted By ip in asc order | BigDataCloud) und schon kann ich jede IP per .htaccess Datei sperren wie es mir passt. Versuch Dir mal ne E-Mail bei web.de über den Tor Browser zu holen…Spoiler: Wird nicht klappen.

Es gibt die IP-Adressliste eigentlich auch von Tor selbst, aber das finde ich gerade nicht.

Hab sie doch gefunden:
https://check.torproject.org/torbulkexitlist

Das sind genau 1486 Tornodes derzeit. Ein Drittel davon dürfte Behörden gehören, MUNKELT man zumindest.

2 „Gefällt mir“

Gut ich bin da jetzt nicht zu 100% im Thema und wie sieht das ganze mit I2P aus? Ist ja auch gerade im kommen.

2 „Gefällt mir“

I2P kannte ich noch gar nicht, muss ich mich erst reinlesen. Danke für den Tip!!!

Genau das dachten wir auch. Auch wenn das Tor Netzwerk angeblich sicher und verschlüsselt sei, kann der Internetprovider sowie der Staat dies unterbinden. Krass gesagt wenn z.B. die Nodes als Illegal eingestuft werden wie die Handelsbörsen im darknet (Silkroad, Alphabay etc.).

Sie müssten uns jedoch soo krass zensieren, das man gar nichts mer im Internet richtig nutzen kann was aus meiner Sicht Richtung Diktatur Regime a la Nordkorea geht. Und das Global, sonst funktioniert es aus meiner Sicht immer irgendwo.

Auch wen Roman sagt, dass man die Pakete im Tor Netzwerk nicht sehen kann, habe ich das Gefühl, das es dennoch möglich ist und man en unterbinden kann.

Was ich sagen will ist, die Physische Ebene (die Internetleitungen) hat immernoch der Staat unter Kontrolle. Da können sie doch theoretisch Zensieren was sie möchten?

Was denkt ihr?

1 „Gefällt mir“

Soweit ich weiß, kann man die Pakete inerhalb von Tor tatsächlich nicht bestimmen, aber man kann die Tor Ips aus dem traffic ausfiltern

1 „Gefällt mir“

Jeder beliebige Haushalt kann eine Bitcoin Node betreiben. Bedeutet um das Netzwerk lahm zu legen, müsste man unter Anderem die Kommunikation zwischen privaten IPs unterbinden.

Das ist vermutlich eher unrealistisch. Im schlimmsten Fall würden sich vermutlich alternative Netzwerke bilden. Eine Kommunikation über Satelliten ist ja schon im Aufbau. Radiowellen könnte man auch verwenden.

1 „Gefällt mir“

Mein Node läuft daher im Cleanet. Wenn das für Bitcoin und Lightning gesperrt wird kommt das Ding an Starlink. Danke Elon.

2 „Gefällt mir“