Bitcoin-Neueinsteiger zeigen schwache Hände!

Ein aktueller Glassnode-Bericht zeigt, dass viele Neueinsteiger im Bereich um 60.000 USD pro BTC bereits aus dem Markt gespült wurden.

2 „Gefällt mir“

Ausnahmen bestätigen die Regel: Da ich zum ATH eingestiegen bin zähle ich zwar zu den Neueinsteigern, aber da ich mich seit dem so intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt habe, bin ich jetzt sehr tief in dem Kaninchenbau, dass ich fleißig weiter HODL.
Ich freu mich jedes Mal, wenn der Sparplan in nem Tief nachkauft damit der Durchschnittspreis ein bisschen gedrückt wird :slight_smile:

8 „Gefällt mir“

That’s the spirit!

2 „Gefällt mir“

Die Analyse ist für mich nicht schlüssig. Wenn wirklich nur die Verteilung der Preise der letzten Bewegung analysiert wird, wie können da Rückschlüsse auf strong/weak hands getroffen werden? Wenn man das normale Handelsvolumen betrachtet, müsste die Verteilung in Richtung aktuellem Preis tendieren. Allein Trader verzerren hier doch massiv das Bild. Auch Umschichtungen z.B. von Boerse auf andere Adresse können doch nicht herausgefiltert werden. :face_with_raised_eyebrow:

Hier liegt auch mein Einstiegsbereich. Rückwirkend betrachtet natürlich ärgerlich aber eine Glaskugel hat nunmal niemand.

Für die Zukunft eine Lehre, wenn alle extrem Bullish sind sollte man eher vorsichtig sein. Und auch nicht mit einem Gesamtbetrag komplett einsteigen.

Aber zu verkaufen kommt überhaupt nicht in Betracht. Es werden deutlich höhere Preise kommen. Eine Frage der Zeit. Bis dahin Ruhe bewahren und günstig nachkaufen.

Bin nur so traurig, dass ich viel mehr Sats bekommen hätte :disappointed_relieved:. Für das gleiche Geld …

Aber so ist das nun mal. Hinterher ist man immer schlauer.

Trotzdem gillt just HODL !