Bitcoin-Aufklärung (Meme) in Real Life mal ganz anders und als "ERLEUCHTUNG" den Menschen zeigen

In den letzten Tagen hatte ich eine sehr gute Aktion im Netz gefunden:

Ich fand diese Aktion mega mega cool.
Aber viel berichtet wurde ja auch nicht davon.

Aber um diese Aktion vielleicht mal viel öfters zu machen und auch auf kleiner (aber massenhafter) Ebene zu bringen, habe ich mir mal folgendes vorgestellt und hätte gerne mal eure Meinung dazu:

Helle LED-Taschenlampen / Laser Pointer sind heute sehr günstig zu bekommen.
Und sich dafür eine Projektions-Schablone zu bauen / drucken dürfte doch auch nicht so schwer sein.
Hier mal ein gaaaaanz abstraktes Beispiel (nur zur bildlichen Darstellung):

Und so was für Erwachsene in heller oder auch direkt als Laser Pointer.
Dann dafür eine Schablone erstellen.
Beispiel (wirklich nur Beispiel, ich bin kein Grafiker und auch nicht kreativ, da muss was besseres her):

BitcoinLight

Mit dieser Lampe kann dann jeder, der sonst auch auf Fiat schimpft (ich auch) mal ein wenig in der Gegend „rumleuchten“.
Natürlich da, wo auch viel los ist. Idealerweise gegenüber einer Bank (muss ja nicht sofort die Zentralbank sein) und dann mal drauf losleuchten. Schön auf das Schaufenster oder Hauswand von der Bank.

Diese Lampen oder Laser Pointer brauchen natürlich eine Leuchtkraft von mindestens 10 Meter. 100 Meter wäre natürlich noch besser (da kann man sich schön weit verstecken und leuchten).

Ganz klar und wichtig ist, das kein einziger Mensch / Tier wegen so einer Lampe zu Schaden kommt und geblendet wird !!!

Natürlich muss man nicht als Fußgänger wie ein Spielkind durch die Gegend laufen und Taschen-Lampe-Spielen.

Folgende „Leucht-Möglichkeiten“ kann man sich vorstellen:

-Man setzt sich gemütlich gegenüber einer Bank in einem Cafe und hat die Lampe versteckt (Handtasche, Einkaufstüte usw…) auf dem Tisch liegen und leuchtet die Bank an.

-Man klettert gegenüber einer Bank auf einen Baum (Nachts) und platziert dort den Laser Pointer und lässt ihn dort leuchten und haut einfach ab (die Lampe / Laserpointer ist dann natürlich verloren,er wird ja wohl mal gefunden). Freiheit muss nicht gratis sein :slight_smile:

-Man macht es sich gegenüber einer Bank in seinem geparkten Auto gemütlich und strahlt die Bank an

-Man setzt sich in einem Zug und leuchtet permanent aus dem fahrenden Zug. Die „Leuchtreklame“ bleibt dann zwar nicht fix an einer Stelle, aber die anderen fahrenden Gäste werden bestimmt auch aus dem Fenster schauen und staunen über dieses beleuchtete Statement

Und noch vieles mehr.

Es müssen ja auch nicht nur unbedingt Banken sein, die beleuchtet werden.
Da kommt eigentlich alles in Frage: MC Donalds, Versicherungen, Hochhäuser generell alle möglichen Wände. Hauptsache es ist dort viel los und die Leute sehen das.

In meiner Beispielschablone oben (Hashtag BitcoinvsFiat) sollte dann aber ein eindeutiger Hashtag gewählt werden, worunter man eine echte Aufklärungskampagne erstellt. Tatsachen über unser Fiatgeldsystem mit aktueller Gelddruckerei. Dann den Bitcoin erklären.

Ich stelle mir das vor, wenn die Leute diesen Hashtag auf der „Leuchtwerbung“ sehen, dann tippen die das bestimmt an Ort und Stelle in ihrem Smartphone ein. Und lesen dann die Aufklärung zu unserem Geld.

Was haltet ihr davon?

3 „Gefällt mir“

Man kann auch für ein paar Euros einen Mini Projektor kaufen, also mit dem halte ich das für eine super Idee einfach kaufen und anfangen irgendwohin zu projizieren.

:smiley:

Ein zufälliges Beispiel:

1 „Gefällt mir“