Binance stoppt zum Teil Auszahlungen?

Binance verliert im Moment sehr viel Kapital und stoppt anscheinend erste Auszahlungen. Sollte das wirklich stimmen, sehen wir gerade wieder das nächste Sterben einer großen Exchange oder besser gesagt: der größten Exchange!

!!! Not your keys, not your coins !!!

Holt eure Bitcoins nachhause. Ich wünsche allen viel Erfolg und Glück.

1 „Gefällt mir“

Kann ich mir tatsächlich nicht vorstellen…

Aber sollen die Leute ruhig mal all ihre Assets dort abziehen. Solch ein (erfolgreicher) Stresstest ist mir lieber als ein Proof-of-reserve-Bericht…

Edit: Der negative Angebots-Schock kann dann kommen :heart_eyes:

4 „Gefällt mir“

Noch ist keine Auswirkung auf den BTC Kurs zu erkennen. Naja was noch nicht ist…

Würde jetzt in erster Linie mal den BNB-Kurs im Auge behalten :wink:

Vor 2-3 Monaten hätte ich mir das alles auch nicht vorstellen können, aber die letzten Wochen hatten es dann doch sehr in sich. :woozy_face: Ich konnte es mir bei FTX auch nicht vorstellen. Und dann ging doch alles ganz schnell. :upside_down_face:

Mir persönlich ist es sche*** egal was mit den Exchanges passiert. Ich habe meine BTCs alle bei mir und schaue das Spektakel von der Seitenlinie aus zu. :popcorn: Trotzdem wünsche ich keinem, dass er seine Coins auf diese Weise verliert. Auch wenn derjenige selbst schuld wäre :man_shrugging:

Das wäre ja der Knüller, wenn Binance trotz CZ’s Eigenlob vor die Hunde geht.
Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass Binance zusammenbricht.

Ich kann auf Binance kein Aussetzen der Auszahlungen sehen:

Auch den Twitter-Post von CZ sehe ich nicht…

1 „Gefällt mir“

So wie ich das verstanden hatte, gab es eher Probleme bei der Abwicklung von USDC Auszahlungen, die aber nichts mit fehlenden Beständen zu tun hatten:

1 „Gefällt mir“

Ich bin mir halt nicht mehr sicher. Das große ABER ist, dass ein Bankrun auch zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung werden kann.
Es bleibt spannend und wir werden die nächsten Tage das Ergebnis sehen.

Vielleicht hat @piet mit dem Stresstest auch gar nicht mal so unrecht. Sollte es Binance nach dem Bankrun noch geben, ist das der beste Beweis, eines soliden Geschäftsmodells.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht die Artikel einfach mal anklicken und lesen, anstatt hier direkt zu posten…

4 „Gefällt mir“

Alles klar. Mein Fehler!

1 „Gefällt mir“

So oder so…

Ich bin seit 2018 bei Binance und habe dort sehr viele Trades gemacht. Seit einiger Zeit ist mir die Sache aber auch etwas zu heiß.

Als ich dann gestern das Video von Roman, über den vergeigten PoR, gesehen habe, dachte ich mir noch: Das ist typisch Binance, alles sehr unprofessionell, aber die schaffen es bestimmt wie immer es wieder geradezubiegen. Aber dann habe ich auch noch bei den Heise Online News gesehen, dass Binance USA eine Anklage droht.

Beides alleine würde mir wahrscheinlich keine Angst machen. Aber ich habe das Gefühl, dass auf Binance eine schwierige Zeit zukommt. Und irgendwann könnten auch sie kollabieren.

Also kurzer Hand entschlossen meine restlichen Shit Coins zu verkaufen, die Blocktrainer Genisis BitBox einzurichten - die seit Veröffentlichung verpackt rumlag - und den gesamten Betrag in Bitcoin an die entsprechende Adresse zu schicken.

Das alles hat ungefähr 1,5 Stunden gedauert. Und es fühlt sich befreiend an. Mir wurde nach und nach klar, wie einfach dadurch alles wird. Alles ist sicher, in genau einem Jahr ist alles steuerfrei, die CoinTracking-Kosten könnte ich theoretisch in einem Jahr auch einstellen, usw.

3 „Gefällt mir“

Im Falle einer Exchange sollte dies aber kein Problem darstellen, da eine Exchange ja eigentlich nur an den Handelsgebühren verdient; also bei profitablem Geschäft mehr Assets haben müsste wie die Kunden eingezahlt haben.

Binance gibt es schon wie lange? Es wäre idiotisch den Namen Binance damit untergehen zu lassen, nur weil man sich an den Kundengeldern bedient. Wenn ich mir überlege, wieviel der laufende Betrieb dieser Exchange für Gewinne für die Betreiber abwirft… das ist eine Goldgrube!

Geil, dass auch mir nicht aufgefallen ist, dass die Beiträge oben garnicht von heute sind :joy: also so oder so erstmal: Entwarnung!

Dennoch: alles runter von Exchanges auf die Hardwarewallet!

Aktuell ist das:

Ja, eigentlich schon! Die letzten Monate haben mich doch sehr misstrauisch gemacht.

:fearful: Sry nochmal, war mein Fehler. Ich habe mich wohl vom gestrigen Video und dem Kapitalabzug von der Vorstellung, dass es wie bei FTX ist/wird mitreisen lassen und nicht richtig gehandelt.:fearful:

Ich gelobe Besserung :smile:

2 „Gefällt mir“

Naja, jetzt übertreibe mal nicht, so schlimm ist das jetzt auch nicht. :slightly_smiling_face:

Wenn der Beitrag ein paar Leser erschreckt und zum Abzug ihrer Coins bewegt, hast du schon etwas Gutes getan.

4 „Gefällt mir“

Habe den Artikel eben auf faz.net gefunden.