Bietet Umbrel eine Ökonomische FullNode?

Gerade spülte mir ShiftCrypto einen Blog-Artikel ins Postfach.

Darin argumentiert @Stadicus, dass nur „economic full nodes“ wirklich der Bitcoin Sicherheit dienen. Am Ende führt er auch einige Lösungen auf, mit denen dies sichergestellt wird.

Seit kurzem habe ich Umbrel testweise laufen. Leider steht das nicht auf @stadicus Liste. Ich vermute jedoch, dass das nötige Bitcoin Core in Umbrel integriert ist. Nur um sicher zu gehen. Liege ich mit meiner Annahme richtig?

1 „Gefällt mir“

Das ist korrekt, Umbrel ist einer der einfachsten Full Nodes für diese Zwecke.

Er wird zum „ökonomischen Node“, der dem Bitcoin-Netzwerk insgesamt Nutzen stiftet, sobald du auch deine Bitcoin-Transaktionen damit selber validierst. Zum Beispiel, indem du die BitBoxApp mit Umbrel nutzt, statt mit den Standardservern von Shift Crypto:

https://shiftcrypto.support/help/de-de/14-privatsphare/29-verbindung-der-bitboxapp-zu-meinem-bitcoin-full-node

5 „Gefällt mir“

Es spricht wirklich für Euch, dass ihr selbst empfehlt nicht euren eigenen Service zu nutzen.

Chapeau!

3 „Gefällt mir“

Nun bin ich der Video Anleitung gefolgt. Doch leider verbindet sich meine BitBox02 nicht mit Umbrel.

Die BitBox App läuft unter Windows.

Umbrel kann ich per IP Adresse im Browser aufrufen. Das funktioniert alles und die Blockchain ist seit ein paar Tagen Up to date.

Dieselbe IP Adresse plus Porto 50002 habe ich in der BitBox eingetragen. Ab hier beginnen die Abweichungen zum Video. Ich konnte kein Zertifikat herunterladen. Also habe ich weiter gesucht und Port 50001 genutzt (ohne Zertifikat). Die Überprüfung sagt: in Ordnung. Nach Neustart der BitBox App funktionierte alles. Also habe ich die ShiftCrypto Server gelöscht. Seitdem findet die bitbox nicht mehr die Adressen meiner Bitcoins. Doch die Überprüfung der Verbindung sagt immer noch, dass alles in Ordnung wäre.

Wer hat eine Idee was das Problem sein könnte?

Und das ist falsch. Jeder Dienst hat seine eigene Onion-Adresse. Daher bitte die Schritte befolgen, die Umbrel unter „Connect Wallet“ → BitBox anbietet.

Die Onion Adresse brauche ich doch nur für Zugriffe von Extern. Oder?

Mir würde es reichen, wenn ich erst einmal den Zugriff innerhalb meines Homenetzwerks hinbekommen würde. Das klappt leider auch nicht. Weitere Ideen?

Hallo @Stadicus

es wäre doch schön, wenn man die Server in der BitBox-App sortieren könnte. Dann würde man seine eigene Node an erster Stelle setzen und könne die Server von Shift Crypto an 3. und 4. Stelle als Backup nutzen und bräuchte sie nicht löschen. Oder stellt das ein Sicherheitsrisiko dar?

3 „Gefällt mir“