Besitz von Bitcoin Nachweisen

Hallo liebe Leute,

wie kann ich nachweisen, dass ich Bitcoin besitze(die auch mir namentlich zugeordnet werden können), wenn sie nicht auf einer Börse liegen???
Auf Ledger Live ist man ja nicht verifiziert und sein Name steht da auch nirgends.
Danke für die Hilfe

Für wen? Für was?

Du könntest einfach eine Transaktion von Deiner Wallet machen.

Da waren sie aber ja mal. Also könnte man anhand der Transaktions-ID ermitteln, von wo die BTC kamen und wohin sie gingen.

zb für die Bank als Vermögensnachweis

Banken akzeptieren Bitcoin als Vermögensnachweis? :open_mouth:

Okay. Da es (noch) keine echten Custodial-Lösungen über Banken gibt, wird die Bank vermutlich eine Idee haben, wie man’s beweisen kann.

Selbst wenn ich die BTC auf der Exchange hätte, wäre ein Beweis ebenfalls schwierig. Ich denke nicht, dass ihnen ein Screenshot reicht, denn den kann man problemlos faken. Zudem besteht dann noch die Gefahr eines Hacks, SCAMs etc., weil die Coins ja nicht wirklich in Deiner Gewalt sind. Dann wäre es Essig mit dem Vermögen.

Eine Transaktion bzw. das Signieren einer Nachricht sollte dagegen für Gewissheit sorgen.

Message Signing

Sign message is a kind of ID system to prove the ownership of Bitcoin or crypto currency address.

Sign Message - How to sign a message with a Bitcoin, Litecoin Address.

2 „Gefällt mir“

Und wie kann ich nachweisen, dass ich die Signatur nicht einfach nur bei dem Besitzer der Adresse eingekauft habe?

Gar nicht.

Allerdings wäre es nicht unbedingt von Vorteil für den Besitzer dieser Adresse, wenn er das machen würde. Also warum sollte er’s tun?

Um Geld zu bekommen

Wenn Du jemanden täuschen willst, möchtest Du ihn ja mit vielen BTC tauschen und nicht mit wenig. Mir fällt jedenfalls kein Grund ein, warum man jemandem ein fast leeres BTC-Konto zeigen sollte.

Also: Der andere hat „viele“ Bitcoin. Glaubst Du, er ist auf Dein Geld angewiesen? Wieviel willst Du ihm denn bieten? Das muss echt viel Geld sein, denn schließlich „verliert“ er dadurch selber diese Adresse, da er sich danach bei Behörden usw. nicht mehr als Besitzer ausgeben kann.

Möglich…ja…aber ich sehe seine Motivation nicht…

Ich denke nicht, daß eine Bank derzeit Kryptos als Sicherheit akzeptiert. Das schwankt denen zu viel und wurde noch nicht tot-reguliert.

a propos zuviel schwanken…
hab dank tsla noch immer Kredit gekriegt;)

hast aber wohl recht. Kryptos sind (den meisten zu) creepy…