Berechnung der Transaktionsgebühren sat/vByte

Hallo Zusammen,

die voraussichtlichen Transaktionsgebühren errechnen sich aus „sat/vB“…
Meine Frage: Was bedeutet das kleine v in der Einheit sat/vB
Weiß das vielleicht jemand ?
Im Voraus vielen Dank :pray:

Bytes…
…beziehen sich auf die rohe Byte Länge der gespeicherten Daten (Transaktionen) wenn sie durch das Netzwerk gesendet werden oder z.B. auf deiner Node gespeichert sind.

vBytes…
…kamen mit dem SegWit Upgrade, da sie die gewichtet Transaktionsgröße beschreiben.

Doch wieso hat sich durch SegWit etwas geändert?
Vor der Aktivierung von SegWit war die Blockgröße auf 1 Millionen Bytes beschränkt. SegWit hat es aber ermöglicht die Signaturen auszulagern („Segregated Witness“), das heißt sie werden anschließend angehängt. Im Prinzip hat man sich so eine höhere Blocksize (oder eigentlich Blockweight) „erschwindelt“ und es passen, bei hoher Adoption von SegWit, mehr Transaktionen in die Blöcke.

Also Grundsätzlich kann man sagen, dass bei SegWit Transaktionen die Bytes nur die rohen Daten beinhalten, nicht die ausgelagerten Daten. vBytes beinhalten beides. So kann man deutlich einfacher Transaktionsgebühren einschätzen und zwischen SegWit und non-SegWit Transaktionen vergleichen.

Für non-SegWit (also „normale“, auch legacy genannt) Transaktionen, gilt also: Bytes = vBytes.
Für SegWit Transaktionen gilt das nicht.

Schau dir am besten mal die Themen SegWit, Blockweight & Blocksize genauer an.

Edit: Ich hab gar nicht erwähnt was das v bedeutet. :grin: Es steht für „virtual“.

6 „Gefällt mir“

Hier findest du das ganze nochmal ausführlicher erklärt, allerdings auf Englisch:

2 „Gefällt mir“

Sehr guter Link, diese Erklärung ist deutlich detaillierter und technischer als meine. Murch ist in diesem Bereich sowieso der Beste. :+1:

1 „Gefällt mir“

Vielen, vielen Dank für die Infos !!!

Das sind die Informationen die ich gebraucht habe und nirgends gefunden habe. und dann noch ratzfatz…

!!!DANKE!!! :+1: